Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Jahresendabrechnung im KreaForum Morenhoven

Das Schlachtplatte-Ensemble muss diesmal leider einen Stern abgeben

Die hochkarätige Küchencrew traf mit ihren Geschmacksverstärkern nicht immer die Erwartungshaltung des verwöhnten Publikums

Ein Kommentar von Volker Jost

Das Schlachtplatte-Ensemble
muss diesmal leider einen Stern abgeben

11.01.2017 - 10:00

Morenhoven. Wer aus dem gesellschaftlich-politischen Material des missratenen Jahres 2016 keine gepfefferte kabarettistische Schlachtplatte kredenzen kann, sollte seinen Job als Kabarettist besser an den Nagel hängen. Von Domplatten-Silvester und Weihnachtsmarkt-Terror über Brexit und Burkaverbot bis zu Trump, Erdogan und Putin hatte das Jahr wirklich alles zu bieten, was einem politischen Feinschmecker den Appetit verderben und einem Nachrichten-Konsumenten den Magen umdrehen kann. Aber viele Köche verderben bekanntlich den Brei, so musste das Jahresendabrechnungs-Ensemble bei ihrem ausverkauften Auftritt im Kreativitätsforum Morenhoven im Vergleich zu seinen Vorjahres-Menüs diesmal leider einen Stern abgeben.

Schlachtplatten-Chefkoch Robert Griess hatte eine hochkarätige Küchencrew dabei mit den beiden bekannten Solo-Kabarettisten Fatih Çevikkollu und Lioba Albus sowie dem musikalischen Duo Ape & Feuerstein. Sie alle streuten immer wieder kurze Ausschnitte aus ihren aktuellen Soloprogrammen als Geschmacksverstärker ein, trafen damit aber nicht immer die Erwartungshaltung des Publikums.


„So kann man aus Kacke Kamelle machen“


Natürlich ist Çevikkollus Kölner Treppen-Witz über die zehn Millionen Euro teure Panoramatreppe am Rheinufer mit Reinigungskosten von 600.000 Euro pro Jahr für sich gesehen ein Brüller, schmeckte als Zutat in einem „Best of 2016“-Menü aber reichlich fad. Gab es keine anderen Probleme in Deutschland, Europa, der Welt oder gar in Köln, wo man künftig mit einer Armlänge Abstand Sirtaki statt Polonaise tanzt? Auch Lioba Albus‘ Ekelfleisch-Reminiszenz an Jamie Olivers Sieg gegen den McDonald‘s-Konzern wegen minderwertigem „Fleisch“ im Burger geht auf eine BBC-Sendung aus dem Jahre 2011 und ein Urteil aus dem Jahr 2014 zurück – Verfallsdatum eindeutig abgelaufen! Oder wie Albus selbst feststellte: „So kann man aus Kacke Kamelle machen.“

Aber das Leben ist nun mal kein Boni-Hof, wie Griess bei seiner Abrechnung mit den „Bänkstern“ feststellte, die erst die Weltfinanzkrise durch ihre kriminellen Machenschaften auslösen und dann auch noch wegen ihrer „Systemrelevanz“ am meisten von den Rettungsschirmen profitieren. Die Bankräuber von heute sitzen im Vorstandsbüro. Dagegen halfen nur noch gemeinsame Protestsongs mit dem Morenhovener Publikum gegen Ehrhard, den einsamen Klassenfeind aus dem Publikum: „Rasiert den Ratingagenturen Punkfrisuren!“


Donald Trump und Carsten Maschmeyer


Selbstverständlich durfte auch das närrische Starke-Männer-Dreigestirn Pascha Erdogan, Zar Putin und Fiffi Trump im Jahresendmenü nicht fehlen. Aber auch bei diesem dankbaren Thema fehlte eindeutig das Salz in der Suppe. Kostprobe? „Erdogan und die Deutsche Bahn fahren beide ihrer Zeit weit hinterher.“ Ja wenn es weiter nichts ist. Und dass Donald Trump dank eines ausgefeilten Lügen-Wahlkampfes der nächste US-Präsident werden konnte, ist bestimmt auch nicht schlimmer, als wenn Carsten Maschmeyer als Bundeskanzler mit einer neuen Mauer die Wohnwagen-Invasion aus Holland verhindern wollte.

Da konnte auch das durchaus witzige Duell zwischen Erdogan-Bodyguard Çevikkollu und Merkel-Personenschützer Griess nicht mehr viel rausreißen, deren Schwanzlängen-Vergleich über die Gemeinheiten ihrer Schützlinge letztlich an den drei Jackenknöpfen der Kanzlerin scheiterte, die an Röhrenradios aus längst vergangenen Tagen erinnern: Einschalten, leiser drehen, ausschalten. So blieb am Schluss nur die resignierte Vorschau auf das Wahljahr 2017: „Die Karawane zieht weiter, die Merkel bleibt da!“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.


Weitere Artikel

Flüchtlingsnetzwerk lädt ein

Integrationsveranstaltung

Ahrweiler. Zu einer Integrationsveranstaltung gemeinsam mit Arian Arifi, dem Flüchtlingsnetzwerk Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und verbundener Spendensammlung lädt das Flüchtlingsnetzwerk am 11. Februar in die Zehntscheuer in Ahrweiler, ab 14:30 Uhr ein. Für Kaffee, Tee und Gebäck ist gesorgt, Anmeldungen unter Tel. (0 1 76) 22 33 98 30 oder per E-mail Arian-Arifi-AW@t-online.de mehr...

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Info-Abend: Lokale Entwicklungs- und Aufwertungsprojekte

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler lädt gemeinsam mit der IHK Koblenz alle Eigentümer von Immobilien im zentralen Versorgungsbereich der Kreisstadt zu einer weiteren Informationsveranstaltung mit Diskussion ein. Das Treffen findet am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr im Rathaus, Hauptstraße 116, Sitzungssaal II, statt. Die Veranstaltung knüpft an den Informationsabend im Oktober... mehr...

JUZ „Zweite Heimat“

Überraschungskino

Höhr-Grenzhausen. Am Mittwoch, 25. Januar findet im JUZ „Zweite Heimat“ um 17 Uhr das „Überraschungskino“ statt. mehr...

Vortrag, Lesung und Gedächtnisausstellung in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler

Ein vielfältiges, beeindruckendes Werk

Ahrweiler. Mit einer Ausstellung, die über mehrere Wochen in einer Ahrweiler Verlagsniederlassung zu sehen war, hatte die Are-Gilde Johannes Friedrich Luxem gedacht. Als leuchtender Schlusspunkt dieser Würdigung ihres Ehrenmitglieds, das lange Zeit als Vorstandsmitglied und Vize-Präsident wirkte, richtete die Gilde ihm nun in der ehemaligen Synagoge einen Abend mit Vortrag, Lesung und Bilderpräsentation aus, den rund 120 Gäste wahrnahmen. mehr...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat

Familienfackelwanderung

Höhr-Grenzhausen. Nach Einbruch der Dämmerung werden wir die Fackeln anzünden und wir begeben uns auf eine Wanderung durch den winterlichen Wald. Sicher an Papas oder Mamas Hand können nicht nur die Kinder im Schein des Feuers den Wald in einem ganz anderen, spannenden Licht erleben. Fackeln sowie ein kleiner Imbiss mit warmen Getränken und Keksen werden gestellt. mehr...

Weitere Artikel

Generationswechsel beim RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler

Marc Wurms ist neuer Vorsitzender

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Vorsitzender Harald Liersch konnte am Sonntag 60 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler begrüßen. In seinem Bericht über das vergangene Jahr konnte er viel Positives über die zwei Großveranstaltungen (Osterrennen und Radtouristik „Lust und Genuss im Ahrtal“) berichten. Das war nur möglich durch die Unterstützung der vielen Sponsoren... mehr...

Pfarreiengemeinschaft

Valentinsaktion

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nicht nur der Karneval steht vor der Tür, sondern auch der Valentinstag. Und da hat die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler in den letzten drei Jahren gute Erfahrungen gemacht, mit einer Aktion, die in Wien schon lange Tradition hat: vor den Geschäften und in den Fußgängerzonen der Stadt werden „Liebesbriefe von Gott“ verteilt. Schön gestaltete rote Briefe, mit einem Text. mehr...

Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V.

Erfolgreiche Weihnachtsbaumsammlung

Nun hat es endlich geklappt. Nachdem am 14. Januar die Weihnachtsbaumsammlung in Hillscheid wegen Schnee- und Eisglätte nicht stattfinden konnte, waren die Baumsammler nun am 21.1. unterwegs. Mit drei Fahrzeugen (2 Massey Ferguson Traktoren mit Hänger und ein Mercedes Benz LKW) konnten die Traktorfreunde bei strahlendem Sonnenschein wieder ein sehr stattliche Summe an Spenden einsammeln. 859,90 Euro werden in den nächsten Tagen an die Herzenssache vom SWR überwiesen. mehr...

Service
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet