Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Mehrgenerationenhaus Neuwied

Kommende Angebote im Januar

12.01.2017 - 09:20

Neuwied. Das Mehrgenerationenhaus Neuwied in Trägerschaft der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied informiert über die kommenden Angebote im Januar.


Infoveranstaltung „Ehrenamt im MGH!?“


Wer Interesse hat, sich im Rahmen des MGH Neuwied ehrenamtlich zu engagieren, der ist zur Informationsveranstaltung „Ehrenamt im MGH!?“ eingeladen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 24. Januar von 10 bis 11.30 Uhr statt.


Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz


Die Gruppe ist ein Forum zum Austausch für Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden und deshalb Verständnis füreinander haben.

Im Mittelpunkt stehen die Teilnehmer mit ihren Belangen, Gefühlen und Sorgen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 25. Januar von 17 bis 18.30 Uhr statt.


Singtreff


Der Singtreff bietet jedem, der gerne singt, die Möglichkeit, das gemeinsam in netter Gesellschaft zu tun.

Auf dem Programm stehen jahreszeitlich abgestimmte Volkslieder die jeder kennt, mit Begleitung am Klavier. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. Januar von 15 bis 17 Uhr statt.


Als der Fuchs den Verstand verlor - Schulung für Jugendliche und Erwachsene Lesepaten


In dieser Schulung für Lesepaten dient das preisgekrönte Kinderbuch der inhaltlichen und methodischen Hinführung von Kindern auf das Thema „Umgang mit Demenz“.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 28. Januar von 15 bis 17 Uhr statt.

Information und Anmeldung zu allen Angeboten: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, 56564 Neuwied, Tel. (0 26 31) 34 45 96, E-Mail: mgh@fbs-neuwied.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.


Weitere Artikel

Polizeiinspektion Koblenz 2 sucht nach Zeugenhinweisen

Porsche mit falschen Kennzeichen flüchtete vor Polizeikontrolle - Fußgänger wurde gefährdet

Koblenz. Auf der Eifelstraße in Koblenz wollten Beamte der Polizeiinspektion 2 einen Porsche Panamera überprüfen, der ihnen dort am Sonntagmorgen gegen 02:00 Uhr aufgefallen war. Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhaltesignale und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Auf seiner Flucht über die L 127 durchquerte er die Ortslage Bubenheim und fuhr anschließend nach Mülheim-Kärlich ins Industriegebiet. mehr...

Unbekannte Täter entwendeten neuwertigen Kühlschrank vor dem Anwesen der Geschädigten

Eiskalter Diebstahl in Koblenz

Koblenz. Trotz Temperaturen, die in diesen Tagen selbst in Koblenz kaum den Gefrierpunkt überschreiten, haben unbekannte Diebe Verwertung für einen Kühlschrank gefunden. Die 32-jährige Geschädigte hatte sich eine neue Küche zugelegt und am Samstag, den 21. Januar 2017, gegen 15:55 Uhr, einige Einzelteile der Einbauküche vor ihrem Anwesen in der Ulnerstraße auf dem Gehweg abgestellt. Laut Zeugenangaben... mehr...

Junger Mann aus Rech wird wegen zwei Fällen von Körperverletzung zu Verantwortung gezogen

Körperverletzung in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am 22. Januar 2017 meldete die Rettungsleitstelle Koblenz um 01:32 Uhr eine verletzte Person in der Wilhelmstraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Person sei deutlich alkoholisiert und am Auge verletzt. Bei Eintreffen der Beamten war der Verletzte geflüchtet. Nach kurzer Suche konnte der Geschädigte angetroffen werden, er hatte eine Platzwunde im Gesicht. Die habe ihm ein anderer junger Mann in einer Gaststätte in Bad Neuenahr mit einem heftigen Schlag ins Gesicht zugefügt. mehr...

Lisa Zappe verbrachte die Feiertage mit ugandischen Freunden - Start ins zweite Halbjahr für OURS

„Vermutlich wird die nächste Jahreshälfte schneller rumgehen, als mir lieb ist“

Ellenz-Poltersdorf/Uganda. Inzwischen ist die Moselanerin Lisa Zappe aus Ellenz-Poltersdorf seit fast einem halben Jahr für die Organisation „OURS“ (Organised Useful Rehabilitation Service) im ugandischen Mbarara im Rahmen ihres freiwilligen Friedensdienstes tätig. Dabei unterstützt die Medizinische Fachangestellte (MFA) in einem Reha-Zentrum in Mbarara das heimische Medical-Team bei der medizinischen, therapeutischen und sozialen Betreuung von überwiegend behinderten Kindern. mehr...

CDU-Ortsverband Leutesdorf

Dr. Bernhard Vogel beeindruckt Zuhörer

Leutesdorf. Das traditionelle Leutesdorfer Neujahrsgespräch der CDU hätte noch mehr Besuch verdient gehabt, als eh schon da waren: denn Dr. Bernhard Vogel sprach zum Thema „Unterschiede zwischen Rheinland-Pfalz und Thüringen, zwischen „altem“ und „neuen“ Bundesland“, sagte aber schon in der Begrüßung, dass er sich auch zu aktuellen und allgemeinen Themen äußern werde. Vorab gesagt: Man hätte Dr. Vogel... mehr...

Weitere Artikel

Polizeidirektion Neuwied informiert

Ladendieb gestellt - Polizei ehrt Klaus Geesdorf

Bad Hönningen - Neuwied. Für sein vorbildliches Verhalten und seinen engagierten Einsatz wurde Klaus Geesdorf aus Bad Hönningen am heutigen Mittwoch bei der Polizeidirektion Neuwied ausgezeichnet. Der 64-jährige hatte sich an einem Samstagnachmittag im Oktober des letzten Jahres gemeinsam mit seiner Frau in einem Neuwieder Juweliergeschäft aufgehalten. Als die beiden Zeugen beobachteten, wie zwei... mehr...

Kolping 60plus Rheinbrohl

Was geschieht mit der Verbandsgemeinde durch die Kommunalreform?

Rheinbrohl. Unter das Motto „Bürger fragen - Politiker antworten“ hatte das Leitungsteam von Kolping 60plus die erste Veranstaltung des Jahres 2017 gestellt. Was geschieht mit unserer Verbandsgemeinde durch die Kommunalreform? Als Referent zu diesem Thema konnte der Leiter des Seniorenkreises, Wolfgang Frorath, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Herrn Michael Mahlert gewinnen. Trotz widriger Witterungsbedingungen fanden sich 45 Mitglieder im kleinen Römersaal ein. mehr...

Hönninger Karnevalsgesellschaft 1891 e.V.

Prunksitzung in HÜNNIJE!

Bad Hönningen. Am Samstag, 11. Februar um 19:11 Uhr ist es soweit. Mit der großen Prunksitzung startet eines der absoluten Highlights der fünften Jahreszeit in Hünnije! Erstmals kann die Hönninger Karnevalsgesellschaft fünf Vorträge von bekannten Spitzenrednern aus der Region präsentieren. Das ist aber längst nicht alles, denn es warten - neben vielen tollen Tänzen - zwei weitere, ganz besondere Überraschungen mit Musik, Klamauk und Parodie auf das närrische Publikum in der Sprudelhalle. mehr...

Historica-Stiftung

Famdüsax in Concert

Montabaur. Aus Anlass des bevorstehenden Weltfrauentages ist es der Historica erneut gelungen, diese phantastische Band nach Montabaur zu verpflichten. Die Leiterin der Band, Michelle Labonte, stammt aus Holler und hat am Landesmusikgymnasium Montabaur Abitur gemacht - für sie wird es ein „Heimspiel“, wenn sie mit ihrer Band in Montabaur auftritt. mehr...

Service
Kommentare
juergen mueller:
Falsche Frage - NICHT WIE (das wissen wir doch schon), sondern von WEM !!! Die von der Politik zu verantwortende Gesundheitsreform wurde ohne Volksbeteiligung/Volksentscheid durchgezogen und lässt bereits jetzt erahnen, wohin sie führt und was das für Folgen im Allgemeinen hat. Folgen bestimmt nicht für diejenigen, die sich aufgrund ihrer finanziellen Absicherung um eine menschenwürdige Pflege im Alter keine Sorgen machen müssen ... und damit meine ich diejenigen, die für die ihrer Meinung nach "menschenwürdige" Reform verantwortlich sind, die jedoch vergessen zu erwähnen, ob diese für "ALLE" gelten soll.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet