23. Mendiger Gambrinusfest startet ab Mittwoch durch

Spektakuläre Highlights und ein bunter Programmstrauß rund ums Bier

Vom 24. bis 28. Mai wird rund um Vulkan Brauerei und Felsenkeller gefeiert

Spektakuläre Highlights und ein
bunter Programmstrauß rund ums Bier

19.05.2017 - 14:59

Mendig. Das inzwischen zum 23. Mal stattfindende Mendiger Gambrinusfest hat wieder einmal ein Programm zu bieten, das in der Zeit vom 24. bis 28. Mai an Highlights und Vielfalt kaum noch zu überbieten sein dürfte.

Für Jürgen Mittler, Präsident des Gambrinuskomitees, begannen die Vorbereitungen für dieses Mammut-Event bereits vor knapp zwei Jahren. Allein die Tatsache, dass er für den 16. Mai die bekannte Band „Brings“ verpflichten konnte, erforderte großes Verhandlungsgeschick und eine entsprechende Vorlaufzeit.

Ebenso wie für den Komiteepräsidenten bedeutet das fünf Tage währende Fest auch für die drei ausrichtenden Vereine Karnevalsgesellschaft Niedermendig 1897 e.V., Singgemeinschaft Georg Schlich und SV Eintracht 1888 e. V. Stress pur. Dennoch überwiegt bei allen Akteuren und Helfern der „Spaß an der Freud´“.

Nach der Eröffnung der Stände im Innenhof der Vulkan Brauerei am Mittwoch, 24. Mai, um 17 Uhr beginnt um 20.30 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr) im Festzelt das Auftaktkonzert der „Dorfrocker“. Die Brüder Markus, Tobias und Philipp Thomann kommen aus Franken und erreichten als „Dorfrocker“ mit ihrem Album „Holz“ auf Anhieb Platz 4 der deutschen Albumcharts. Über 700 Konzerte sowie nahezu 100 Fernseh-Auftritte machen sie definitiv zu Partyrock-Stars. Ebenso wie für die „Dorfrocker“ gibt es für alle weiteren Veranstaltungen bis zum 24. Mai Karten im Vorverkauf (Shop der Vulkan-Brauerei) oder aktuell an der Abendkasse. Das Brings-Konzert ist allerdings bereits ausverkauft.


Ernennung des Ehrenbrauers in den Basaltlava-Kellern


Am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt) wird es zeitgleich mit der obligaten Eröffnung der Bierstände auf dem Festgelände um 11 Uhr eine absolute Neuheit geben. So beschlossen die „Macher“ des fünf Tage währenden Festes, sich den Wurzeln des Gambrinusfestes zu nähern und die traditionelle Ehrenbrauer-Ernennung, an der ausschließlich geladene Gäste teilnehmen, zum ersten Mal in den Mendiger Basaltlava-Kellern auszurichten. Der Eingang befindet sich im Hof Michels in der Brauerstraße, und von hier aus können die Gäste entweder über 140 Stufen oder mit einem Fahrstuhl in die sogenannten „Mendiger Felsenkeller“ eintauchen. Da in den unterirdischen Gewölben Temperaturen um die acht Grad Celsius herrschen, die Luftfeuchtigkeit durch das von der Decke herabtropfende Kondenswasser sehr hoch ist und da auch der unebene Boden festes Schuhwerk erfordert, empfiehlt sich eine entsprechende Kleidung.

Auf Wunsch wird den Gästen jedoch eine wasserdichte Jacke und ein Helm zur Verfügung gestellt. Da der „Abstieg in die Unterwelt“ mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist, bitten die Veranstalter um rechtzeitiges Erscheinen.

Während die Gäste sich nach dem immer wieder beeindruckenden Prozedere zur Festmeile begeben, wo um 12.30 Uhr vor dem Keller der Vulkanbrauerei ein Platzkonzert mit der Schützenkapelle Mendig stattfindet, bleibt Gambrinus in dem dunklen Gewölbekeller und wird diesem gegen 13 Uhr durch den Ausgang an der Vulkan Brauerei entsteigen. Bierkönig Gambrinus alias Patrick Barthelmeh, der in diesem Jahr erstmals auf seine Ehrendamen verzichten muss, wird von seinen beiden Herolden Tim Hermann und Michael Helm begleitet.

Nach dem offiziellen Fassanstich, der vom Brauerchor musikalisch untermalt wird, eröffnet die Schützenkapelle den bunten Reigen rund um das bei Jung und Alt beliebte Fest.

Ab 17 Uhr sorgt die „Mendiger Stimme mit Herz“ Melanie Junglas sowie die Schlagersängerin Daniela Dilow auf der Außenbühne für Mallorca-Feeling pur.

Um 20 Uhr startet für alle feierfreudigen Besucher im Festzelt die Gambrinus Mallorca Party mit dem bekannten DJ Fosco, der Sängerin Miriam von Oz und der Powerfrau des deutschen Popschlagers, Marry.


„Kölsche Jungs meets Mendig“


Unter dem Motto „Kölsche Jungs meets Mendig“ steht der Freitag, 26. Mai. Nach der Eröffnung der Außenstände um 17 Uhr werden die Mendiger „Schloffmötschen“ ab 18 Uhr die Stimmung für einen vielversprechenden Abend mit heißen Songs kräftig anheizen. Das um 21 Uhr stattfindende Brings-Konzert ist leider schon seit vielen Wochen ausverkauft, obwohl das Festzelt vergrößert wurde und die Theke sich nunmehr in einem Anbau befindet. Dies wird jedoch sicher viele Fans nicht daran hindern, im Anschluss an das Konzert zur „After Show Party“ mit DJ Fosco zu kommen.

Am Samstag, 27. Mai heißt es dagegen: „Schlager meets Mendig“. Während die Außenstände bereits um 14 Uhr öffnen, wird um 16 Uhr, am Lava Dome eine rund vier Meter hohe Skulptur aus Holz („Die Büchse der Pandora“) enthüllt. Bei dieser Skulptur handelt es sich um ein Geschenk der Städtepartner aus Yerres anlässlich der seit 50 Jahren bestehenden Partnerschaft. Die offizielle Einweihung findet im September dieses Jahres statt.

Pünktlich um 17 Uhr eröffnet sodann Miriam von Oz den Schlagerreigen auf der Außenbühne und um 18 Uhr gibt Daniela Dilow sich dort die Ehre. Die erste Gambrinus Schlagernacht beginnt um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Festzelt mit „Familie Hossa“, die vielen Fans der SWR 4 Schlagernächte in guter Erinnerung ist. Topact des Abends ist der Auftritt von Anna Maria Zimmermann, die ihr neues Album mit den Hits „1000 Träume weit“ und „Himmelblaue Augen“ vorstellen wird.

Am Sonntag, 28. Mai, stehen die Kinder und die Senioren im Mittelpunkt des Geschehens. So lädt der bei den Kids als „Herr H.“ bekannte ehemalige Grundschullehrer Simon Horn um 11 Uhr alle Kinder – und natürlich auch deren Eltern – zu einem Mitmachkonzert auf die Kinderlustigmeile ein, das vor der Außenbühne im Hof der Mendiger Vulkan Brauerei stattfinden wird. Damit auch jeder mitsingen kann, hat der Vorsitzende des Gambrinuskomitees Jürgen Mittler bereits einige CDs des sympathischen Sängers an die Kindergärten in Mendig, Kruft, Thür und Bell sowie die Grundschule Mendig verteilt, sodass die Kids die Möglichkeit haben, im Vorfeld einige Mitmachlieder einzustudieren.


Für das leibliche Wohl ist gesorgt


Selbstverständlich ist an allen Tagen für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Es wird einen Imbiss, einen Fischstand, einen Crêpes- und Mandelstand und einen Eisstand geben. Außerdem ist die Vulkan Brauerei mit einem eigenen Stand vertreten, an dem verschiedene hauseigene Biersorten angeboten werden, und an einem Cocktailwagen gibt es raffinierte Cocktails mit und ohne Alkohol.

Kontakt: Komitee Mendiger Gambrinusfest, Hospitalstraße 18, 56743 Mendig, Telefon 02652 - 4999, E-Mail info@gambrinusfest-mendig.de

Internet: www.gambrinusfest-dmendig.de

Tickets: Tickets gibt es täglich von 12 bis 20 Uhr im Brauhausladen der VULKAN-Brauerei, Laacher-See-Strasse 2, 56743 Mendig -FRE-

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Etliche Kleintiere verendet

Illegaler Tiertransport

Rhein-Sieg-Kreis. Am Donnerstag, 27. Juli ist dem Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises ein Kleintransporter gemeldet worden, der mehr als 3.250 Tiere geladen hatte - darunter vorwiegend Sittiche, Papageien und Hamster. Der aus Belgien kommende Transporter war auf dem Weg nach Spanien liegen geblieben. In der Werkstatt wurden die Tiere entdeckt und das Veterinäramt alarmiert. mehr...

Etliche Kleintiere verendet

Illegaler Tiertransport

Rhein-Sieg-Kreis. Heute, am 27. Juli ist dem Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises ein Kleintransporter gemeldet worden, der mehr als 3.250 Tiere geladen hatte - darunter vorwiegend Sittiche, Papageien und Hamster. Der aus Belgien kommende Transporter war auf dem Weg nach Spanien liegen geblieben. In der Werkstatt wurden die Tiere entdeckt und das Veterinäramt alarmiert. mehr...

Weitere Artikel

Die Neuwieder Motorsportler Joachim und Mathias Lütticken brachten den Rallyefans viel Spaß

„Wir wollen den Fans eine gute Show zeigen“

Neuwied. Für Rundstreckenrennsportfans ist der Nürburgring in der Eifel das Ziel für spannende Rennen. Aber was im etwa 20 Kilometer entfernten Daun in der Vulkaneifel über drei Tage an Motorsport präsentiert wurde, war allererste Klasse. Denn seit 2011 findet in der Vulkaneifel das größte Rallye Festival der Welt statt, mit den historischen Boliden vergangener glorreicher Tage und auch vielen ehemaligen... mehr...

-Anzeige-Wichtige AOK-Eilmeldung:

Stabiler Beitrag und zusätzliche Leistungen für AOK-Kunden

Region. Zum 1. Juli haben einige Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag erhöht. Vielleicht haben auch Sie kürzlich von Ihrer Krankenkasse einen Brief bekommen und erfahren, dass sie Zusatzbeitrag erhöht hat. Dieser Zusatzbeitrag ist von den Versicherten alleine zu tragen. mehr...

Vorbereitungen des TV Bassenheim Herren 1 und 2

Nach der Saison ist vor der Saison

Bassenheim. Knapp einen Monat Pause hatten die Spieler der Herren 1 und 2 des TVB nach der Saison. Bereits am 1. Juni starteten die Spieler, um das neue Trainerteam in die Vorbereitung. Beim TV Bassenheim Herren gab es personell einen riesigen Umbruch. Angefangen im Trainerstab. Matthias Lorenz heißt der neue Coach und ist Nachfolger von Migo Schröder. Der übernahm den TVB letzte Saison in einer schwierigen Phase und erzielte tolle Erfolge. mehr...

Weitere Artikel

Grillfest der CDU Kaltenengers

Unterhaltsame Stunden und gute Gespräche

Kaltenengers. Das traditionelle Grillfest der CDU Kaltenengers findet wie in den vergangenen Jahren wieder im Sommer statt, hierzu sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auch in diesem Jahr zu einem geselligen Abend auf dem Grillplatz des Sport-und Freizeitgeländes eingeladen. mehr...

150 Jahre Feuerwehr Neuwied

Ein Blick in die Geschichte

Neuwied. Die Geschichte der Neuwieder Feuerwehr reicht in das neunzehnte Jahrhundert zurück. Hier wie auch anderswo war man beim Ausbruch von Bränden relativ hilflos. Man rettete sein Hab und Gut, so gut es ging und hoffte auf Hilfe der Nachbarn. Das „Feuerhorn“ rief im Bedarfsfall auch die weiteren Mitbürger zu Hilfe. Glück im Unglück hatten nur die, die in der Nähe von Wasserquellen wohnten, denn ansonsten musste mit langen Eimerketten das Wasser herangeschafft werden. mehr...

Wanderung Eifelvereins Andernach vom Maifeld zur Mosel

Der Wettergott muss ein Wanderfreund sein

Andernach. Der Wettergott muss ein Wanderfreund sein, denn pünktlich beim Start zur Wanderung der 48 Wanderfreunde des Eifelvereins Andernach hat er die Regenwolken weggefegt und puren Sonnenschein für den Rest des Tages erleuchten lassen. mehr...

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
So wie es derzeit ist, hier sei als schlechtestes Beispiel der Fraktionszwang genannt, kann es einfach nicht weitergehen! Das sollten endlich auch die Politiker in Bund und Ländern erkennen und entsprechende Regelungen für die aktive Mitbestimmung der Bürger in die Wege leiten! Vorbild Schweiz!
juergen mueller:
In Braubach`s "vielbefahrener" Ortsdurchfahrt gilt nunmehr Tempo 30. Dies dürfte sich jedoch nicht auf das Verkehrsaufkommen auswirken, das nach wie vor bestehen bleibt. Hier in RÜBENACH besteht das gleiche Problem, wo tagtäglich PKW, BUSSE und SCHWERLASTVERKEHR seit Jahrzehnten mitten durch den Ort fahren u. das in einem Maße (was tagtäglich durch eine eigens von der Bürgerinitiative erworbene u. installierte Meßanlage registriert wird), zu deren Lösung es nur eine einzig verwertbare Lösung gibt: "Die einer ORTSUMGEHUNG". Tempo 30 ändert an der Situation "VERKEHRSAUFKOMMEN" überhaupt nichts, sondern führt nur dazu, dass sich (vor allem zu den Hauptverkehrszeiten) lange Stau`s mit stehenden Fahrzeugen bilden, stehende Fahrzeuge mit laufendem Motor, die Lärm verursachen u. mit ihren Abgasen die Luft verpesten, was besonders an heissen u. schwülen Tagen, wo sowieso innerhalb des Ortes die Luft "steht", zu spüren ist.
juergen mueller:
Glaubt man den Ausführungen zum Nachdenken von Herrn Klasen, dann wäre es allen CO"-Jüngern angeraten, auch an dieser radelnden Veranstaltung zum Klima- und Umweltschutz nicht teilzunehmen, denn nach seiner These trägt auch die Ausatemluft (nicht nur vorne), insbesondere bei Dauerbelastung zu einem erhöhten Ausstoß an CO2 u. damit zur Erderwärmung bei. Das müsste dann ja auch auf z.B. sexuelle Betätigungen zutreffen, oder? Also auch einstellen. Aber WAS ist mit UNSEREM Energieverbrauch (Fabrikmaschinen, Autos, Computer, Handys, Küchengeräte etc.)? Diese Energie wird erzeugt durch Verbrennung von Kohle, Öl, Gas = CO2. Wald- Grünflächen, die CO2 speichern, schrumpfen/verschwinden - mehr Ackerland u.Viehwirtschaft, da der Mensch weltweit immer mehr Fleisch isst = mehr Rinder/Schweine, die Unmengen von Methan-/Treibhausgas in die Luft rülpsen/furzen. Ich finde - wer radelt sündigt nicht u. wenn er dabei auch mal kräftig ausatmet oder ein Fürzchen lässt - der Umwelt wird`s nicht schaden.
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet