Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

SPD lädt zum Rundgang ein

Bürgerdialog zum Thema Parken

Treffpunkt ist am Bürgerbüro in der Neustraße am Samstag, 21. Januar um 10 Uhr

05.01.2017 - 10:08

Mayen. Die Mayener SPD möchte im neuen Jahr Erfahrungen und Meinungen zum neuen Parkraum-Management Konzept sammeln und lädt dazu zu einem Bürgerdialog am Samstag, 21. Januar um 10 Uhr ein. Treffpunkt ist das Bürgerbüro in der Neustraße. Von dort soll bei einem Rundgang durch die Innenstadt das konkrete Parkverhalten auf den unterschiedlichen Parkflächen unter die Lupe genommen werden. Die Sozialdemokraten freuen sich auf zahlreiche Anregungen und Meinungen.

Hintergrund ist das neue Parkraum-Konzept, das sich seit einigen Monaten in der Umsetzung befindet. Nach einer Erprobungsphase müsse nach Meinung der SPD in den städtischen Gremien über möglicherweise erforderliche Anpassungen beraten werden. „Das Konzept wurde von allen Ratsfraktionen und der Verwaltung gemeinsam getragen,“ bekräftigt Doris Laux, Sprecherin der SPD im Verkehrsausschuss. Die geplante Aktion solle daher keine Kritik an dem umfassenden Konzept darstellen. Klar sei aber auch, dass man nie alle möglichen Auswirkungen vorhersehen könne. Daher müsse nach einer ausreichend langen Erprobung darüber gesprochen werden, welche Regelungen Bestand haben könnten und wo Anpassungen erforderlich seien.

Erste Reaktionen gab es bereits. In Leserbriefen oder persönlichen Kontakten gegenüber den Sozialdemokraten haben Besucher, Beschäftigte oder Einzelhändler ihre Meinung zum Konzept geäußert. „Die zulässige Höchstparkdauer auf einigen Plätzen sowie die Parkgebühren selbst waren Gegenstand von Kritik, die Brötchentaste für kostenloses Parken oder dass jetzt mehr freie Parkplätze zur Verfügung stehen als früher, wurde lobend erwähnt“, erklärt der SPD-Vorsitzende Dirk Meid, Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaft. Alles in allem wolle man sich aber nicht auf diese vereinzelten Rückmeldungen verlassen, sondern möglichst viele Eindrücke sammeln, die man dann in die weiteren Beratungen zum Thema einbinden möchte.

Pressemitteilung der

SPD Mayen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.


Weitere Artikel

Flüchtlingsnetzwerk lädt ein

Integrationsveranstaltung

Ahrweiler. Zu einer Integrationsveranstaltung gemeinsam mit Arian Arifi, dem Flüchtlingsnetzwerk Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und verbundener Spendensammlung lädt das Flüchtlingsnetzwerk am 11. Februar in die Zehntscheuer in Ahrweiler, ab 14:30 Uhr ein. Für Kaffee, Tee und Gebäck ist gesorgt, Anmeldungen unter Tel. (0 1 76) 22 33 98 30 oder per E-mail Arian-Arifi-AW@t-online.de mehr...

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Info-Abend: Lokale Entwicklungs- und Aufwertungsprojekte

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler lädt gemeinsam mit der IHK Koblenz alle Eigentümer von Immobilien im zentralen Versorgungsbereich der Kreisstadt zu einer weiteren Informationsveranstaltung mit Diskussion ein. Das Treffen findet am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr im Rathaus, Hauptstraße 116, Sitzungssaal II, statt. Die Veranstaltung knüpft an den Informationsabend im Oktober... mehr...

JUZ „Zweite Heimat“

Überraschungskino

Höhr-Grenzhausen. Am Mittwoch, 25. Januar findet im JUZ „Zweite Heimat“ um 17 Uhr das „Überraschungskino“ statt. mehr...

Vortrag, Lesung und Gedächtnisausstellung in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler

Ein vielfältiges, beeindruckendes Werk

Ahrweiler. Mit einer Ausstellung, die über mehrere Wochen in einer Ahrweiler Verlagsniederlassung zu sehen war, hatte die Are-Gilde Johannes Friedrich Luxem gedacht. Als leuchtender Schlusspunkt dieser Würdigung ihres Ehrenmitglieds, das lange Zeit als Vorstandsmitglied und Vize-Präsident wirkte, richtete die Gilde ihm nun in der ehemaligen Synagoge einen Abend mit Vortrag, Lesung und Bilderpräsentation aus, den rund 120 Gäste wahrnahmen. mehr...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat

Familienfackelwanderung

Höhr-Grenzhausen. Nach Einbruch der Dämmerung werden wir die Fackeln anzünden und wir begeben uns auf eine Wanderung durch den winterlichen Wald. Sicher an Papas oder Mamas Hand können nicht nur die Kinder im Schein des Feuers den Wald in einem ganz anderen, spannenden Licht erleben. Fackeln sowie ein kleiner Imbiss mit warmen Getränken und Keksen werden gestellt. mehr...

Weitere Artikel

Generationswechsel beim RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler

Marc Wurms ist neuer Vorsitzender

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Vorsitzender Harald Liersch konnte am Sonntag 60 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler begrüßen. In seinem Bericht über das vergangene Jahr konnte er viel Positives über die zwei Großveranstaltungen (Osterrennen und Radtouristik „Lust und Genuss im Ahrtal“) berichten. Das war nur möglich durch die Unterstützung der vielen Sponsoren... mehr...

Pfarreiengemeinschaft

Valentinsaktion

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nicht nur der Karneval steht vor der Tür, sondern auch der Valentinstag. Und da hat die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler in den letzten drei Jahren gute Erfahrungen gemacht, mit einer Aktion, die in Wien schon lange Tradition hat: vor den Geschäften und in den Fußgängerzonen der Stadt werden „Liebesbriefe von Gott“ verteilt. Schön gestaltete rote Briefe, mit einem Text. mehr...

Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V.

Erfolgreiche Weihnachtsbaumsammlung

Nun hat es endlich geklappt. Nachdem am 14. Januar die Weihnachtsbaumsammlung in Hillscheid wegen Schnee- und Eisglätte nicht stattfinden konnte, waren die Baumsammler nun am 21.1. unterwegs. Mit drei Fahrzeugen (2 Massey Ferguson Traktoren mit Hänger und ein Mercedes Benz LKW) konnten die Traktorfreunde bei strahlendem Sonnenschein wieder ein sehr stattliche Summe an Spenden einsammeln. 859,90 Euro werden in den nächsten Tagen an die Herzenssache vom SWR überwiesen. mehr...

Service
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet