Laufgemeinschaft Laacher See e. V.

36. Lohner´s Vulkan-Marathon

Lohner´s Vulkan-Marathon am 1. Mai – Stadt Mendig und Verbandsgemeinde sagen Unterstützung zu

36. Lohner´s Vulkan-Marathon

Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz, Alfred Haupt (Lohners), Klaus Jahnz (LG Laacher See), Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel, vorn Nina Lahn und Christiane Götsch (Lohners) (v. l.).Foto: privat

21.04.2017 - 11:35

Mendig. Nachdem der Frühling jetzt endlich da ist, freuen sich viele Läufer und Walker auf den 1. Mai. An diesem Tag startet die Laufgemeinschaft Laacher See e.V. unter dem Motto: „Laufen & Walken für die ganze Familie“ auf dem Mendiger Kreissportgelände Fallerstraße zum zehnten Mal, gemeinsam mit der Polcher Großbäckerei „Die Lohner´s“ als Kooperationspartner und Namensgeber, ihre 36. Veranstaltung: „Lohner´s Vulkan-Marathon“.

Im Rahmen der inzwischen auf Hochtouren laufenden organisatorischen Vorbereitungen traf sich, Klaus Jahnz von der LG mit dem Stadtbürgermeister Mendig, Hans-Peter Ammel und dem Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz zu einem Gespräch. Bei dieser Gelegenheit sagten sie den Veranstaltern die volle Unterstützung seitens der Stadt Mendig, sowie der Verbandsgemeinde Mendig zu. Herr Ammel sagte: „Die Stadt Mendig begrüßt es sehr, ihren Veranstaltungskalender mit diesem sportlichen Highlight und den damit verbundenen Synergie-Effekten bereichern zu können. Wenn beim Lohner´s Vulkan-Marathon wieder über 1500 Menschen aus der Region und darüber hinaus zusammen kommen, nehmen wir gerne die Gelegenheit wahr, die Stadt zu präsentieren. Besonders erfreulich ist für uns auch, dass es sich beim Lohner´s Vulkan-Marathon um eine Veranstaltung für die ganze Familie handelt“. Jörg Lempertz, lobte das Engagement: „Die LG Laacher See gehört zu den vielen tollen Vereinen in unserer Verbandsgemeinde, deren Arbeit weit über unsere Region hinaus reicht und so dazu beiträgt, für unsere Vulkanlandschaft zu werben. Der Vulkan Marathon ist neben der Vulkannacht ein weiterer Touristenmagnet für die Verbandsgemeinde Mendig“.

Bei der Gelegenheit überreichten sie einige Familieneintrittskarten für das Vulkanbad Mendig und den Lava Dome. Diese werden von der LG im Rahmen der großen Verlosung den Gästen angeboten.

Bei einem weiteren Gespräch mit Vertretern der Verbandsgemeinde wurden insbesondere die Verkehrsführung und der Aushang von Werbebannern erörtert. Sie werden entsprechende Maßnahmen zur Verkehrsreglung (u.a. Halteverbotsbereiche) veranlassen. Gerade weil die Veranstalter in diesem Jahr wieder auf eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahlen hoffen.

Klaus Jahnz bedankte sich bei den Gesprächspartnern ganz herzlich für die zugesagte Unterstützung. Ebenso erwähnte er die großzügige Unterstützung der Sponsoren, insbesondere der Lohners, ohne die eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht möglich sei. Dies gelte sowohl für die professionelle Organisation als auch für die verlockenden Preise. So gibt es zum Beispiel beim Halbmarathon und dem Lauf über 10 km für die Sieger jeder Altersklasse m/w einen Gutschein über 5 Lohners ofenfrische Lieblinge. Wöchentlich für die Dauer von einem Jahr.

Alle erwachsenen Teilnehmer/innen erhalten bei der Abholung ihrer Startunterlagen ein Starterpaket mit einem Gutschein für ein Lohner`s Brot sowie einen Müsliriegel. Ebenso gibt es ein Starterpaket für Bambini und Kinder (Jahrgang 2004 und jünger) eine tolle Überraschung!

Bei der Verlosung für alle vorangemeldeten Teilnehmer (online bis zum 30. April, 10 Uhr) gibt es viele tolle Preise weiterer Sponsoren zu gewinnen. U.a. Hotelübernachtungsgutscheine (Seehotel, Maria Laach), 7 Tage Busreise nach Meransen/Südtirol einschl. ¾ Pension im www.panoramahotel-huberhof.com , (PSD Bank Koblenz); Tablet PC (Lotto Stiftung), Reisegutscheine (Busunternehmen Welter). Eine zusätzliche Verlosung mit vielen wertvollen Preisen gibt es für alle vorangemeldeten Nordic-/Walker.

Zum dritten Mal können sich besonders ambitionierte Sportler bei einem Marathon bewähren. Bereits jetzt haben über 1000 Aktive für das Wettbewerbsangebot von 200 Meter Bambini bis Marathon vorangemeldet. Bereits angemeldet ist der Lokalmatador Ingo Neumann (Spvgg Nickenich). Er lief 2016 nach 2:54:09 Stunden als Sieger des Marathons über die Ziellinie.


Anmeldeverfahren


Die Veranstalter bieten auch in diesem Jahr ein Meldeverfahren an, welches zusätzlich Vorteile für die Aktiven bietet. Zur Sicherstellung eines optimalen Organisationsablaufs, bitten sie um eine frühzeitige Anmeldung.

Dabei gilt es Anmeldephasen zu beachten: Voranmeldungen online bis 30. April, 10 Uhr. Die Teilnehmer erhalten eine nicht personalisierte Startnummer und ein Gratislos für die große Verlosung.

Nachmeldungen bis 30 Minuten vor Start des jeweiligen Wettbewerbs, ist gegen eine Zusatzgebühr von 2,50 Euro möglich.

Ausführliche Informationen über Streckenlängen, Startzeiten und das Rahmenprogramm zum „Lohner´s Vulkan-Marathon“ sowie viele weitere Details werden im Internet unter: www.vulkan-marathon.de oder www.lglaachersee.de bekannt gegeben.

Außerdem stehen Simone Schmitz, simone@lglaachersee.de, Tel. (0 26 32) 7 22 48 oder (01 51) 15 30 28 50 und Klaus Jahnz, Klaus@lglaachersee.de, Tel. (0 26 51) 7 69 07 für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Pressemitteilung der

Laufgemeinschaft

Laacher See e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Scheunenbrand in Nickenich

Tiere fallen Feuer zum Opfer

Nickenich. Heute, Sonntag 30. April, kurz vor 15 Uhr brach in einer Scheune in der Ortslage Nickenich aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Die Flammen breiteten sich relativ schnell aus und griffen in der Folge auf das gesamte Gebäude über. Trotz sofortigem Einsatz mehrerer Freiwilliger Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Pellenz konnte ein teilweises Abbrennen des Objekts nicht verhindert werden. mehr...

Das RMG Team Reinhold aus Andernach ist für den DTM-Saisonstart am kommenden Wochenende bestens gerüstet

„Wollen wieder möglichst weit vorne mitfahren“

Andernach. Der Countdown zur DTM-Saison 2017 läuft: In wenigen Tagen startet die populäre Tourenwagenserie mit einem angepassten Format in die Saison. Das neue sportliche Reglement sieht zwei gleich lange Rennen pro Veranstaltungswochenende mit jeweils einem vorgeschriebenen Boxenstopp vor – nur zwei Gründe, warum sich die Fans der Serie in diesem Jahr auf noch mehr DTM-Action freuen können. In Kombination... mehr...

BECKER Hörakustik in Linz lädt ein- Anzeige -

Zurück ins aktive Leben mit wegweisender Technologie

Linz. Lars Kleindienst, Fachgeschäftsleiter bei BECKER Hörakustik in Linz weiß: Im Restaurant, bei Familienfeiern oder einfach im allgemeinen Alltagstrubel – in Situationen, in denen viele Personen und Nebengeräusche aufeinandertreffen, fällt es Menschen mit Hörminderung besonders schwer, mehreren Sprechern gleichzeitig zu folgen und selbst aktiv am Gespräch teilzunehmen. Wissenschaftliche Studien... mehr...

Weitere Artikel

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF)

Infos über pädagogische Pflegefamilien

Koblenz. Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF) in der südlichen Vorstadt in Koblenz lädt für Donnerstag, 18. Mai um 18 Uhr zu einem Treffen ein. Für Kinder, die nicht in ihrer leiblichen Familie aufwachsen können, werden immer wieder pädagogisch oder psychologisch vorgebildete Personen mit Partner oder Familie gesucht, die ein Kind dauerhaft in ihre Familie aufnehmen möchten. Sie erhalten... mehr...

Gemeinschaftsprojekt der Tennisvereine aus Vettelschoß, Asbach, Linz und Erpel

Gelungenes Ostercamp

Linz. Vier Vereine aus Vettelschoß, Asbach, Linz und Erpel hatten sich zusammengetan und richteten unter der Leitung von Coach Sascha Hecken, Trainerin Sarah von Kopp Ostrowski und Trainer Jürgen Kugler kürzlich auf der Tennisanlage in Linz ein Ostercamp aus. 28 Kinder und Jugendliche haben teilgenommen. Trotz schlechter Wetterprognosen konnte, teilweise sogar bei Sonnenschein, auf allen Plätzen gespielt werden. mehr...

Polizeiinspektion Lahnstein teilt mit

Vorfahrt missachtet

Lahnstein. Am 27. April gegen 11.30 Uhr befuhr ein 73-jähriger Fahrer eines Vesparollers den Kreisel Kölner-/Industriestraße. Von der Kölner Straße kommend missachtete der Fahrer eines silberfarbenen PKWs, vermutlich der Marke Ford, beim Einfahren in den Kreisel die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden, bremste der Rollerfahrer stark ab, kam hierdurch zu Fall und zog sich diverse Schürfwunden und Prellungen zu. mehr...

Weitere Artikel

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ Höhr-Grenzhausen

Holzwerkstatt für Mädchen

Höhr-Grenzhausen. Mädchen können sich in der Holzwerkstatt unter professioneller Anleitung ihren eigenen Schminkspiegel bauen und gestalten, zum Beispiel mit Beleuchtung und tollen kreativen Verzierungen. Die Kursleiterin (Esther Lau) ist selbst Tischlermeisterin und Pädagogin. Kursbeginn ist Montag, 29. Mai von 16.45 bis 18.15 Uhr. Dreimal findet der Kurs statt. Eine Kursgebühr und Materialkosten werden erhoben. mehr...

Kath Frauengemeinschaft Unkel

Neue Yoga-Kurse

Unkel. Es sind noch Plätze frei in den Yoga-Kursen, die am Montag, 8. Mai um 17.30 Uhr und um 19.15 Uhr und am Mittwoch, 10. Mai um 18 Uhr im Pfarrheim Unkel, Corneliaweg 3, beginnen. Anmeldung bei Lilo Claes, Tel. (0 22 24) 35 34. mehr...

Jahrgang 1951/52 Rheinbrohl

Gemeinsamer Spaziergang

Rheinbrohl. Der Schuljahrgang 1951/52 unternimmt am Mittwoch, 10. Mai einen Spaziergang nach Bad Hönningen. Anschließend wird im Restaurant „Zum Burggrafen“ eingekehrt. Treffpunkt für die Fußgänger ist um 16.30 Uhr am Bildstock Hofacker. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Dörflinger André:
Betr. Deutsche Sprache: 28.4.17 Ist mir schlicht schleierhaft, wieso man nur von "Reanimation" statt WIEDERBELEBUNG und anderswo auch nur von "Herz-" "Transplantation" statt "Herz-""VERPFLANZUNG" spricht/schreibt ?!? Hat denn die Menschheit sooo wenig Sprachgefühl? , um das nicht selber zu merken? Wer... und weshalb will uns solchen unnötigen Wort-unschatz aufnötigen?
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet