Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

SC Brohltal Weibern - Schach

Auf dritten Platz zurückgefallen

10.01.2017 - 09:33

Weibern. Die Erfolgsserie der 1. Mannschaft des SC Brohltal Weibern in der Bezirksklasse des Schachbezirks Rhein-Ahr-Mosel ist vorerst zu Ende. Gegen Meisteranwärter SC TS Polch gab es mit 2,5 : 4,5 die erste Niederlage der Spielzeit. Sie war allerdings sehr unglücklich, zwei klare Gewinnstellungen konnten nicht in Siege umgemünzt werden. Wolfgang Kutzner erreichte Normalform, er gewann schnell an Brett 2 gegen Thomas Bauer, in 3 Partien gab es eine Punkteteilung, hervorzuheben ist hier die Partie von Martin Lukas an Brett 1. Er remisierte gegen Bezirksmeister Helmut Bürger. An Brett 6 und 7 teilten sich Werner Fleischhauer gegen Helmut Schneider und Manfred Nett gegen Harm Nordmann die Punkte. Nach der Winterpause empfängt man am 15. Januar den Aufsteiger und momentan Tabellenfünften SV Urmitz im Seniorenzentrum „Elisabethhaus“ in Weibern.In der zweiten Hälfte der Saison wartet mit dem SC Kettig als momentan Tabellenvierten nur noch ein besonders starkes Team, es ist noch alles drin! Die 2. Mannschaft steht wieder an der Tabellenspitze der B-Klasse, punktgleich mit „Fit step by step“, gegen das Tabellenschlusslicht TC Grafschaft gab es daheim ein 3 : 1. Manfred Nett schlug an Brett 1 Fabian Götsch, Richard Budzynski an Brett 2 Timo Schroeder und Beata Dedenbach an Brett 4 Elisa Naumann. Dritter der Tabelle ist der SV Urmitz vor Kalenborn und Remagen-Sinzig. Ebenfalls am 15. Januar wartet auswärts die SpVgg Kalenborn. Bei der gut besuchten und gemütlichen Weihnachtsfeier im Hotel und Restaurant „zum Bockshahn“ in Spessart wurden auch die Sieger der Vereinsmeisterschaft gekürt. Vereinsmeister wurde mit 7 Punkten Wolfgang Kutzner vor Erwin See mit 6,5 Punkten und Wolfgang Fink ebenfalls mit 6,5 Punkten, aufgrund der Feinwertung belegte E. See den 2. Platz. Zwischen dem Sieger und dem Fünften der Tabelle lagen nur 1,5 Punkte, das zeigt die ähnliche Qualität der Teilnehmer. Arno Hartmann hatte nach seinem Sieg gegen Wolfgang Kutzner im Spiel gegen Wolfgang Fink noch die Chance, das Turnier zu gewinnen, konnte aber die Gelegenheit nicht nutzen und fiel auf Platz 5 der Tabelle zurück. Die 3 Erstplatzierten gewannen einen Pokal, außerdem bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Anradeln des ADFC Meckenheim

Die erste Feierabendtour in diesem Jahr

Meckenheim. Am Dienstag, den 4. April 2017 eröffnet der ADFC Meckenheim die Radelsaison mit einer Feierabendtour rund um Meckenheim. Start ist um 18.00 Uhr am Hallenfreizeitbad. Die gemütliche Tour wird etwa 25 km lang sein. Gegen Ende ist, abhängig von der Witterung und den Wünschen der Teilnehmer, eine Einkehr geplant. Kostenbeitrag für Nichtmitglieder: 2 Euro. Weitere Info: (0 22 25) 8 88 61 65.... mehr...

Förderverein Maria Magdalena in Niederadenau

Innenanstrich der Kapelle soll in diesem Jahr realisiert werden

Niederadenau. „Ich bedanke mich sehr für das Engagement und das Bereitstellen der Finanzmittel. Denn ohne die Hilfe der Fördervereine wären die notwendigen Renovierungsarbeiten an den kleinen Kapellen nicht mehr realisierbar“, betonte Pfarrer Rainer Justen bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kapelle Maria Magdalena in Niederadenau. Zudem informierte Justen über das neue Pfarreienkonzept... mehr...

Wählervereinigung Bürger für Meckenheim

Neue Wohnbauflächen für Meckenheim

Meckenheim. Meckenheim wächst erfreulicherweise und Bauland ist gefragt. Auch wenn viele Häuser nach und nach frei werden, in die in den 70er und 80er Jahren junge Familien gezogen waren, so besteht doch ein kontinuierlicher Bedarf an neuen Wohnbauflächen. Zuletzt wurde der erste Teil der nördlichen Stadterweiterung („Sonnenseite“) nördlich der Bahnlinie entlang der L 163 Richtung Flerzheim bebaut.... mehr...

Weitere Artikel

Hochschulpreis der Wirtschaft 2017 verliehen

IHK Koblenz zeichnet praxisnahe Studienarbeiten aus

Koblenz. Wirtschaft trifft Wissenschaft: Fünf Studienarbeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz jetzt mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft 2017 ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Jens Geimer, Vizepräsident der IHK Koblenz, die Urkunden und Preise und vergab zusätzlich acht „Lobende Anerkennungen“. mehr...

Verein für Heimatpflege Adenau

Frühjahrsputz am Kreuzweg

Adenau. Mit Laubbesen „bewaffnet“ trafen sich fünf Mitglieder des Vereins für Heimatpflege am Samstag am Kreuzweg in Adenau. Hier hatte sich in den Wintermonaten so viel Laub auf dem Gehweg angesammelt, dass sich bei Regen das Wasser staute und nicht mehr richtig abfließen konnte. Vor allem sollte er vor der Osterzeit, wenn der Kreuzweg im Mittelpunkt steht, wieder gereinigt sein. Dass es den Kreuzweg,... mehr...

Erstes Weinforum der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Kaiseresch

Da wo der Wald die Reben küsst, mundet auch der Wein

Kaisersesch. Natürlich hatten die Winzer von der Mosel beim ersten Weinforum der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Kaisersesch eine Art Heimspiel, wenngleich auch bekannte Weinerzeuger von der Ahr, dem Mittelrhein und der Nahe beim Eifel-Weinforum vertreten waren. Dies aus gutem Grund, sind diese Anbieter, ebenso wie zwei von der Mosel, doch allesamt Ehrenpreisträger/innen oben genannter Anbaugebiete, die sie jeweils für ihre herausragenden Weine erhalten haben. mehr...

Weitere Artikel

Konzert in Knebels Scheune in Molzig

Marcel Brell brachte die Scheune zum Beben

Molzig. Schrill, zart, bunt, gefühlvoll, klangstark, still-zerbrechlich, laut – musikalische Farben sind die große Stärke und vielleicht das Markenzeichen von Marcel Brell. Der Sänger und Komponist begeisterte in Knebels Scheune mit den Songs aus seinem zweiten Album „Sprechendes Tier.“ Auf seiner Tournee hat er in Molzig Station gemacht und zusammen mit Schlagzeuger Fabian Stevens, Bass-Gitarrist... mehr...

RSV Rosenthalerhof

Übungen mit und ohne Pferd

Dünfus. Am Sonntag, 7. Mai, findet auf dem Rosenthalerhof bei Dünfus zum wiederholten Mal eine Sitzschule mit Margarete Gödel nach Eckart Meyner statt. Das Übungsprogramm sieht zuerst gymnastizierende Übungen ohne Pferd am Boden vor, im Anschluss daran mit Pferd. Die Übungen unterstützen besonders die Mittelposition des Reiters und wirken sich sowohl sehr positiv auf die Reiter- als auch auf die Pferdegesundheit aus. mehr...

-Anzeige-Neuer Lidl-Markt entsteht in der Wilhelm-Conrad-Röntgenstraße

Eröffnung des neuen Marktbereichs noch vor Weihnachten 2017

Kaisersesch. Auf einer Gesamtgrundfläche von 16.000 Quadratmetern errichtet die Firma Lidl ab sofort in der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Straße im Kaisersescher Industriegebiet einen neuen Einkaufsmarkt. Dieser wird eine Verkaufsfläche von 1400 Quadratmeter aufweisen und 30 Vollzeit- und Teilzeitangestellten einen Arbeitsplatz bieten. Fernerhin werden auf dem großzügigen Gelände noch zwei weitere Fachmärkte... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Da die Stadt Koblenz, das Land Rheinland-Pfalz, die Bundesrepublik Deutschland und die EU im Allgemeinen sowie im Besonderen sonst keine Probleme haben, kann man sich mit solch einem "brennenden" Thema beschäftigen .......
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet