Tag der offenen Tür Altendorf

Feuerwehr zum Anfassen

Am Sonntag, 21. Mai

17.05.2017 - 15:06

Altendorf. Wie arbeitet die ehrenamtliche Feuerwehr? Diese Frage beantwortet die Löschgruppe Altendorf/Ersdorf im Rahmen ihres „Tages der offenen Tür“. Das Gerätehaus in Altendorf, „Auf dem Spinnweg“, öffnet am Sonntag, 21. Mai um 10.30 Uhr, seine Pforten. Das Publikum erwartet einen abwechslungsreichen Tag, der mit dem Frühschoppen beginnt. Ab 11.30 Uhr wird traditionell die Erbsensuppe serviert, bevor sich um 14 Uhr die Feuerwehr mit ihrer Schauübung an die Besucher wendet.

Kaffee und Kuchen verwöhnen ab 14.30 Uhr den Gaumen der Gäste. Auf der Hüpfburg geht es hoch hinaus, während die Jugendfeuerwehr mit einem Aktionsstand vertreten ist.

Pressemitteilung

der Stadt Meckenheim

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Oberbürgermeister antwortet auf offenen Brief des BUND Koblenz

Wahlkampfveranstaltung der AfD in der Rhein-Mosel Halle ?

Koblenz. In einem offenen Brief hat die Kreisgruppe Koblenz des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland BUND Koblenz/RLP sich gegen die Vergabe der Rhein-Mosel-Halle an die AfD ausgesprochen und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig kritisiert. mehr...

SAV 1924 Koblenz-Moselweiß 1924 e.V.

Angeln unterhalb der Gülser-Brücke

Koblenz. Auch Regenschauer und niedrige Temperaturen konnten die Moselweißer Angler nicht abhalten ihrem Hobby zu frönen. Das Fangergebnis passte sich dem schlechten Wetter an. Wenigstens Michael Schreiber konnte sich über einen Fisch freuen. mehr...

Stadt Koblenz

Aktionen zur bundesweiten Suchtwoche

Koblenz. Anlässlich der bundesweiten Suchtwoche hat sich der „Regionale Arbeitskreis Suchtprävention“ an mehreren Tagen in Koblenz mit vielen Akteuren beteiligt: so konnten sowohl Jugendliche als auch erwachsene Besucher und Kunden des Koblenzer Forums an zwei Tagen spannende und unterhaltsame Mitmachaktionen erleben und sich intensiv mit dem Thema „Alkohol und Straßenverkehr“ beschäftigen. Neben... mehr...

Weitere Artikel

SVV Raubach

Endlich wieder Spargelzeit

Raubach. Am 3. Juni findet um 15 Uhr die nächste Monatsversammlung mit Kaffee und Kuchen statt. Es wird weiterhin ein Abendessen rund um den Spargel geben. Der SVV Raubach lädt dazu alle Mitglieder und Freunde ein. Für die Tagesfahrt nach Bitburg über Luxemburg am 27. Mai sind noch wenige Plätze frei und Interessenten können sich dafür bei Margarethe Kroll, Tel. (0 26 84) 95 95 72 anmelden. www.svv-raubach.com, E-Mail: svv-raubach@t-online.de. mehr...

SPD-Landtagsabgeordnete startet Veranstaltungsreihe

„Gut zu wissen!“ mit Dr. Anna Köbberling

Koblenz. „Unsere Gesellschaft ist vielfältig und verändert sich ständig, weshalb sich der Fokus der Menschen auch oftmals wandelt. Diesen Wandel wollen wir mit Informationen begegnen“, begründet Dr. Anna Köbberling, Landtagsabgeordnete in Koblenz, ihre neue Veranstaltungsreihe „Gut zu wissen!“. Basierend auf dieser Idee sollen regelmäßig Veranstaltung zu aktuellen Themen im Wahlkreisbüro in der Trierer Straße durchgeführt werden. mehr...

Projektgruppe lädt ein

Kulturprogramm

Puderbach. Wer sich für ein Kulturprogramm im „Alten Bahnhof“ engagieren möchte, ist zum Treffen der Projektgruppe „Jugend, Kultur und Soziales“ am 6. Juni um 19:30 Uhr im Sitzungssaal Raum 101 der VG Puderbach eingeladen. Gesucht werden auch technikinteressierte, die uns bei den Veranstaltungen helfen möchten. Themenschwerpunkte werden sein: Top 1: Planung der Veranstaltungen „Felix Krull & Peter Finger“; Top 2: Ideensammlung zur Projektförderung; Top 3: Verschiedenes. mehr...

Weitere Artikel

Lutherjahr in Dürrholz

Kirche im Grünen

Dürrholz. Auch in diesem Jahr findet am Sonntag, 28. Mai, findet in Dürrholz wieder ein Gottesdienst im Grünen auf dem Naturerlebnispfad in Dürrholz unterhalb des Gemeinschaftshauses statt. Passend zum Lutherjahr wird Pfarrerin Hanne Hahmann ab 14.30 Leben und Wirken des großen Theologen und Reformators näher bringen. Hierzu sind alle, die sich davon angesprochen fühlen, eingeladen. mehr...

EU-Abgeordneter Dr. Werner Langen (CDU) besucht Koblenzer Kläranlage

„Beispielhaftes Projekt für unsere Umwelt“

Koblenz. Gemeinsam mit dem Abgeordneten des Europaparlaments, Dr. Werner Langen (CDU), besuchte CDU-Bundestagskandidat Josef Oster die Koblenzer Kläranlage. Auf dem Betriebsgelände entsteht zurzeit eine hochmoderne energetische Klärschlammverwertungsanlage. „Diese Baumaßnahme ist ein beispielhaftes Projekt für unsere Umwelt“, so Josef Oster. „Mit der von Werner Langen zugesicherten Unterstützung für... mehr...

Kirchspiel Urbach

Jahresausflug für die Frauen

Urbach. Der diesjährige Ausflug führt die Frauen des Kirchspiels Urbach am 14. Juni zuerst nach Neuwied. Dort besuchen sie die Wanderausstellung „Reformatorinnen. Seit 1517“ im Gemeindehaus der Marktkirche in Neuwied. Frau Obitz wird einiges über die Frauen der Reformation erzählen und was sie zum Gelingen der Reformation beigetragen haben. Anschließend wird der Bus die Reisegruppe nach Koblenz bringen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Es ist Traurig, mit ansehen zu müssen, wie diese Menschen, die den Schutz und die Freiheit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung in unserem Land genießen, gegen diese und die Menschen hier zu Felde ziehen! Es ist Traurig, mit ansehen zu müssen, dass die Zuhörer dieser "Hassprediger" nicht Aufstehen und diese aus ihren Gotteshäusern hinauswerfen, denn es ist ja, angeblich, eine Religion des Friedens! Es ist Traurig, mit ansehen zu müssen, wie viele Menschen eine offene, sachliche und objektive Diskussion, unter dem Deckmantel des "Rassismus", darüber verweigern! Es ist Traurig, mit ansehen zu müssen, wie die freiheitlich demokratische Grundordnung und die daraus resultierenden Errungenschaften, aufgrund dieser und weiterer Verfehlungen, langsam aber sicher Verloren gehen!

Notinseln bieten Kindern Schutz

Andrea:
Tolle Sache! Kompliment!

Gefahr für Biker, Wanderer und Motorradfahrer

Stephani:
Hallo, ich glaube das diese Spitzen von einem Metallbauer hergestellt worden sind. Natürlich kann man sie auch irgendwo kaufen. Jeden Fall ein Hasser von Quad, Enduro und Mountainbiker. Beim 24 Std. muss man aufpassen dass Er keine (kleine) Nägel auf die Rennstrecke verteilt. Gruß R.Stephani
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet