BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Wiesbaden/Berlin. Der Bundeswahlleiter hat am 25. September 2017 um 5:25 Uhr das vorläufige Ergebnis der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 bekannt gegeben. Bei einer Wahlbeteiligung von 76,2 Prozent (2013: 71,5 Prozent) haben die: mehr...

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Ahrtal-Tourismus präsentierte mit der Spielbank das Ahrtal in Köln

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit der Spielbank Bad Neuenahr, präsentierte sich der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. in Begleitung der Burgundia aus Ahrweiler auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch. Der 55. Preis von Europa lockte zahlreiche Gäste auf die Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch. Etwa 15.000 Galopprennfreunde besuchten die Rennbahn zwischen Geläuf und Führring. Vor Ort präsentierte... mehr...

Kinder- und Jugendtreff auf der Frankensiedlung wird gut angenommen

Bogenschießen für Kinder und Jugendliche einmal im Monat

Grafschaft. Der mittlerweile nun seit Monaten stattfindende Kinder- und Jugendtreff in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro der Gemeinde Grafschaft kommt immer besser an. Jeden Freitag können Kinder und Jugendliche kommen, verschiedene Angebote annehmen oder sich einfach frei in der Natur bewegen. Am Bienenstand können die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit Bienen in einem Imkeranzug erfahren und die Zusammenhänge verstehen. mehr...

Evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr

Eltern-Kind-Basteln und Erntedank

Kreis Ahrweiler. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr hat wieder Familien eingeladen, sich füreinander Zeit zu nehmen und in Ruhe gemeinsam zu basteln. Viele Familien sind der Einladung gefolgt und waren einen Nachmittag lang in Gemeinschaft kreativ. Es wurden Fingerpuppen aus Holz verkleidet und beklebt und Fensterbilder aus Granulat im Backofen gebacken. Die Familien haben geschnitten, geklebt, gemalt, gestickt und Armbänder mit Buchstaben gefädelt. mehr...

Politik

Wahlkreis 204 – So haben die Bürger gewählt:

Dr. Andreas Nick behält das Direktmandat

Westerwaldkreis. Für den Wahlkreis 204 (Montabaur) zieht Dr. Andreas Nick (CDU) in den Bundestag ein. Das ist das Ergebnis der vorläufigen Auszählung der im Wahlkreis abgegebenen Erststimmen. Der 1967 in Koblenz-Moselweiß geborene Christdemokrat wurde bereits 2013 mit 49,3% der Erststimmen als Direktkandidat in den Bundestag ein; bei der aktuellen Wahl musste er einen Verlust verzeichnen, doch konnte immerhin 43,3% der Erststimmen auf sich vereinen. mehr...

Kreisverwaltung Neuwied teilt mit

Aale im Rhein weiterhin geschützt

Neuwied. Die Kreisverwaltung Neuwied weist als Untere Fischereibehörde darauf hin, dass das Fischereiverbot auf Aale im Rhein und in den angrenzenden Stillwasserflächen und Häfen mit dauerhafter Verbindung zum Rhein in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 1. März des Folgejahres weiterhin gilt. Die zuständige Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz hat das Verbot mit einer Allgemeinverfügung für die Jahre 2017 bis 2020 verlängert. mehr...

Ellen Demuth informiert

Integrierte Leitstelle in Montabaur muss bleiben

Neuwied. Nach den Plänen der SPD-geführten Landesregierung in Mainz soll bis 2025 die Zahl der Leitstellen in Rheinland-Pfalz von acht auf fünf reduziert werden. Die bisherige Zuständigkeit der Leitstelle Montabaur für die Kreise Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald soll dann auf Koblenz übergehen. Damit entstünde die Zuständigkeit einer einzigen Leitstelle für über 1,143 Millionen Menschen auf einer Fläche von über 5500 Quadratkilometern. mehr...

Lokalsport

Neuwied-Engers. „Heute freut sich die ganze Vereinsfamilie“, verkündete Martin Hahn. Der Vorsitzende des FV Engers 1907 e.V. feierte kürzlich gemeinsam mit dem Stadtvorstand, zahlreichen Gratulanten und natürlich den Vereinsmitgliedern die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes. mehr...

Jubiläumsvolkslauf lockte wieder zahlreiche Sportler nach Weitersburg

Fast 300 Teilnehmer waren am Start

Weitersburg. Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen richtete der Lauftreff SV Weitersburg seinen 25. Volkslauf „Rund um Weitersburg“ aus. Zum zehnten Mal wurde auch wieder der Wüstenhof-Halbmarathon angeboten. Gleichzeitig war in Weitersburg die Schlussveranstaltung des dritten Cups der Verbandsgemeinde Vallendar. Ebenfalls wurde im Rahmen des Volkslaufs der erste Weitersburger Bogenbiathlon ausgetragen. mehr...

Lauftreff TV Urbar

Almuth Sax und Herbi Goeth nicht zu bremsen

Urbar. Tolle Erfolge erzielten die beiden „Dauerläufer“ des Lauftreffs Urbar, Almuth Sax und Herbi Goeth, bei den Veranstaltungen in Wallmerod und Weitersburg. Zunächst liefen beide beim Traditionslauf in Wallmerod mit. Obwohl sich zu gleicher Zeit der Koblenz-Marathon in den Veranstaltungskalender gedrängt hatte, war die Teilnehmerzahl sehr gut. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde Vallendar

Der SV Weitersburg überrascht

Vallendar. Schwarzes Wochenende für die Teams aus der Verbandsgemeinde Vallendar: Nur die Reserve des SV Niederwerth konnte ihre Partie bei der Reserve des SV Spay siegreich gestalten. Dazu kam dann eine allerdings bemerkenswerte Nullnummer des SV Weitersburg gegen den Tabellenzweiten aus Immendorf. Der SC Vallendar unterlag bei den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen mit 3:4. 150 Zuschauer erlebten eine... mehr...

Wirtschaft

Maria Laach. Beim diesjährigen Festkonzert der Cappella Lacensis im Rahmen der Laacher Festwoche am Sonntag, 13. August um 19 Uhr wird als zweiter Chor das renommierte Synagogal Ensemble Berlin mit von der Partie sein. mehr...

-Anzeige-

Bendorf ist clever fit

Bendorf. Auf 1400 Quadratmetern bietet clever fit Fitnessbegeisterten alles für ein erlebnisorientiertes und anspruchsvolles Training. Neben günstigen Monatsbeiträgen sind es vor allem die Wohlfühl-Vorteile, die clever fit so attraktiv machen. Ob Fitnesszirkel, großzügiger Ausdauergerätepark oder Freihantelbereich – hier bleibt kein Wunsch offen. Mit den Power Plates, ein Trainingsgerät, bei dem bei... mehr...

-Anzeige-

18 Auszubildende legten die Prüfung ab

Andernach. Nach dreijähriger Ausbildung legten 18 TeilnehmerInnen an der staatlich anerkannten Krankenpflegeschule der St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH ihr Examen als Gesundheits- und Krankenpflegerin mit sehr guten Ergebnissen ab. Dies sei ein Zeichen für die hohe Ausbildungsqualität, heißt es von Seiten des Krankenhausträgers. Der Abschlussgottesdienst fand in der Hospitalkirche statt und wurde von den Absolventinnen aktiv mitgestaltet. mehr...

- Anzeige -20 Jahre Bens Hundeschule

„Immer bescheiden bleiben“

Sinzig. So fing 1967 alles an: Eugen Bockshecker hatte einen Labrador, wollte ihn ausbilden lassen und fand einfach nicht den richtigen Hundetrainer. Selbst ist der Mann, dachte er sich und nahm die Sache selbst in die Hand. Das war der Ursprung von Bens Hundeschule, die der Sinziger Hundefreund jetzt schon seit 20 Jahren betreibt. Eine Erfolgsgeschichte in Sachen professionelle Hundeerziehung und... mehr...

Termine

Kultur im Gewölbe

Der Kontrabass

Sinzig. Schauspieler Michael Ophelders gastiert am Freitag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr mit Patrick Süskinds Monolog „Der Kontrabass“ im Gewölbe des Sinziger Zehnthofs, Zehnthofstraße 2. Protagonist des Ein-Mann-Theaterstücks ist ein Orchesterkontrabassist: Mitte vierzig, verbeamtet und aussichtslos verliebt in die Mezzosopranistin Sarah. „Patrick Süskinds Monolog über die Hassliebe eines Kontrabassisten... mehr...

Führung auf Monrepos

Lebendige Historie

Neuwied. Monrepos: Oberhalb des Neuwieder Stadtteils Segendorf liegt dieses von Wald umrandete Kleinod, das eines der beliebtesten Naherholungsziele in der näheren Umgebung ist. Bei einer heimatkundlichen Führung am Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr, tauchen die Teilnehmer ein in die wechselvolle Geschichte des Fürstenhauses zu Wied, eines der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands. Treffpunkt ist der Parkplatz Monrepos. mehr...

Metalband im Big House

Shout loud Volume 7

Neuwied. Nach über einem Jahr Pause wegen Umzug in das neue Jugendzentrum lädt das Team des Neuwieder Big House am 30. September erstmals zu der Metal-Veranstaltung „Shout loud“ in die neuen Räumlichkeiten ein. Organisiert wird das Konzert schon zum siebten Mal von Florian Hilger gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Jugendzentrums. Der Einlass am Samstag, 30. September, ist ab 18.30 Uhr im Big House Neuwied, Museumsstraße 4a. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

Paul Diederich ist Hessencup-Sieger

Hofmann, Andre:
Glückwunsch Paul
Michael Enz:
Was Sie als Ideologie hier verunglimpfen ist die Notwendigkeit, aus der Kohle auszusteigen, wenn man das Klima schützen möchte. Schauen Sie sich besser die Jahre 2003 und 2006 an, wo Dutzend Kern- und Kohlekraftwerke wegen Niedrigwassers ihre Leistung reduzieren mussten. Was soll also das Herumgehacke auf einzelne Ereignisse? Die Energiewende ist mehr als nur Sonnenstrom und Windenergie. Der Skandal ist, dass die hohen EEG Kosten den Grünen angelastet werden, obwohl die Kostenexplosion in die Zeit der CDU/FDP Regierung fällt!!! Herr Röttgen war seinerzeit Umweltminister!
Erhard Jussen:
Ich kann dem Kommentar von Uwe Klasen nur zustimmen.
Uwe Klasen :
Kohlekraftwerke abschalten... der interessierte Leser sucht bitte einmal nach "Energiewende 24.01.2017", dort wird anschaulich berichtet wie die Kohle- und Kernkraftwerke einen bundesweiten Stromausfall verhindert haben weil die sogenannten "Erneubaren" nichts geliefert haben, kein Wind und keine Sonne. Nur Ideologen ohne Sachverstand und ohne soziale Verantwortung können noch auf den Ausbau der sogenannten "Erneubaren Energien" beharren!
sternenstaub 3:
leute,es geht doch nicht um die staatsangehörigkeit.wobei ,,deutsche staatsangehörigkeit,, noch lange nichts darüber aussagt ob es ein deutscher oder ein immigrant ist....psychKG heißt,der ist zwangseingewiesen worden,der andere auf freiwilliger basis,das ist die ganze aussage.also waren alle auf der geschlossenen... hoffentlich kommen beide in den knast,was ich leider noch bezweifle :-(
Peter Müller:
liebe nicole777. wie sie sicherlich selbst bemerkt haben haben sie keine ahnung und mutmaßen nur. bei patienten die sich freiwillig in eine akutabteilung einweisen lassen kann es sich z.b. auch um alkoholiker oder drogenkonsumenten handeln die eine akutte kriese haben und auch medikamentös behandelt werden um einen entzug zu machen. hier wurde niemand ungleich behandelt. sie versuchen nur die rassistenkeule zu schwingen. beide sind unabhängig von ihrer herkunft verbrecher! der eine geht in untersuchungshaft und der andere in eine forensische klinik. das macht keinen großen unterschied. ausser das man den somalier in der jva nicht hätte weiter behandeln können.
Armin Linden:
Ich muss Nicole777 abosolut beipflichten. Der Deutsche freiwillig, der Somalier auf PsychKG. etabliert incl. Vollpension. Ich habe seit Jahrzehnten, nicht soviele desolate Vorgänge, spéziell hier im AW Kreis erlebt. Alles schaut zu. Die KV. AW., Polizei & Gesundheitsämter halten sich alle generell fein säuberlich zurück. Die Polizei AW. könnte man glatt schliessen. Keiner merkt es mehr. Diese BRD & dieser L.K., ist bei "Lawrence von Arabien" Stilecht angekommen. Nur erhielt Peter O´Toole mehrere Oscars. Zustände wie bei Idi Amin im Kongo seinerzeit ! Hier funktioniert nur noch das Job-Center, Sachbearbeitung bis der Arzt kommt, Haft für Knöllchen u. GEZ.
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet