BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Brohl-Lützing. Die Brohler „Narrenzunft“ ist gegenwärtig auf einem veritablen „Höhenflug“. Neben den immer schon erlebenswerten Tänzen und Bühnenshows der einzelnen Korporationen hoben sich diesmal die vier aufgebotenen Büttenreden aus dem in der Region Gebotenen besonders heraus. mehr...

Künftiger Oberbürgermeister beim Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV)

Neuer Koblenzer OB besucht Deponie Eiterköpfe

Kreis Mayen-Koblenz. Dem Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV), großes kommunales Entsorgungsunternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz und Betreiber der Deponie Eiterköpfe, gehören nicht nur die beiden Landkreise Mayen-Koblenz und Cochem-Zell an, sondern auch die Stadt Koblenz. Grund genug für den neugewählten künftigen Oberbürgermeister der Stadt, David Langner, der Deponie einen Besuch abzustatten. mehr...

Kreisverwaltung informiert über Freiwilliges Ökologisches Jahr

Spannende Einblicke in Umwelt und Beruf

Kreis Mayen-Koblenz. Das Freiwillige Ökologische Jahr bietet jungen umweltbegeisterten Menschen bis zum Alter von 27 Jahren die Möglichkeit, sich aktiv für Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen. Neben fünf Pflichtseminaren verbringen die Freiwilligen einen Großteil des Jahres in ihrer Einsatzstelle. Hier arbeiten sie im Tagesgeschehen mit, treiben Projekte voran und entwickeln sich und ihre Fähigkeiten weiter. mehr...

Jobcoaching Neuwied

Beratungstag für BerufsrückkehrerInnen

Neuwied. Dieses kostenfreie Beratungsangebot eröffnet konkrete berufliche Perspektiven. Gemeinsam werden die individuellen Möglichkeiten zum beruflichen (Wieder-)Einstieg oder Umstieg besprochen. Die Beraterinnen der Neuen Kompetenz aus Altenkirchen stehen zwischen 9und 13 Uhr in Einzelgesprächen für alle Fragen rund um den Beruf zur Verfügung. Seit mehr als 18 Jahren bietet die Beratungsstelle Neue Kompetenz wertvolle Unterstützung für eine erfolgreiche berufliche Laufbahnplanung. mehr...

Politik

Neuwied. Wachablösung im Neuwieder Kreishaus: Am 1. Januar rückt Achim Hallerbach (CDU) auf den Chefsessel und wird Nachfolger von Landrat Rainer Kaul. Sein Kontrahent aus der Landratswahl, Michael Mahlert (SPD), nimmt wiederum den Posten von Achim Hallerbach als erster Beigeordneter ein. mehr...

Fredi Winter zum Schulbauprogramm des Bildungsministeriums

1.095.000 Euro für Schulen in Stadt und Kreis Neuwied

Neuwied. Für den Neubau/Umbau/die Erweiterung von Schulgebäuden oder Sporthallen an den nachfolgenden Schulen kann der Schulträger mit einem Landeszuschuss von rechnen. Das hat Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekannt gegeben. Hiervon betroffen sind mit je 80.000 Euro die Grundschulen Erpel, Rheinbrohl, Linz, Großmaischeid und Engers. Die IGS Neuwied sowie die Realschulen plus Robert-Krup in Irlich und Carmen-Sylva in Niederbieber bekommen ebenfalls 80.000 Euro bzw. mehr...

Frauenunion Bad Neuenahr-Ahrweiler besuchte den Jugend-Hilfe-Verein

Jugendliche fordern, um zu fördern

Ahrweiler. Um sich über die Aufgaben und die Personen, die dahinterstehen, zu informieren, besuchte eine kleine Abordnung der CDU-Frauen-Union mit der Vorsitzenden Heike Krämer-Resch den Jugend-Hilfe-Verein für den Kreis Ahrweiler (JHV) in der Peter-Friedhofen-Straße 2. mehr...

Lokalsport

Turnerschaft Bendorf 1861/ 1890 e.V. - Handball

Kellerduell in Bassenheim

Bendorf. Die Mannschaften der Turnerschaft Bendorf zieht es am Wochenende in die Fremde. Die 1. Mannschaft reist nach Bassenheim, die 2. Mannschaft und die E-Jugend in die Koblenzer Vorstadt und die 3. Mannschaft darf im hohen Westerwald vorsprechen. mehr...

TV Rheinbrohl

LaGYM meets Brasil

Rheinbrohl. LaGYM meets Brasil verbindet den Tanz mit Teilbereichen des Workouts: eine spaßbringende bereichernde Verschmelzung. mehr...

C-Junioren der JSG Oberwinter/Remagen/Kripp/Unkelbach

JSG Remagen gewinnt Kreismeistertitel

Sinzig. Am vergangenen Sonntag fand in Sinzig die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften der C-Junioren statt. Favoriten waren von der Papierform her die Rheinlandligisten TuS Mayen, SG Andernach und JSG Oberwinter. Doch gerade in der Halle präsentieren sich die Kreisligisten oftmals als unangenehme Gegner und sorgen für die eine oder andere Überraschung. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH Andernach stellt neuen Internetauftritt vor

Modern, informationsreich und nutzerorientiert

Andernach. „Ich freue mich, dass wir im neuen Jahr unsere neuen Internetseiten für das St. Nikolaus-Stiftshospital und das Seniorenzentrum Marienstift präsentieren können“, sagt Cornelia Kaltenborn, Geschäftsführerin der St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH. Bei der Überarbeitung wurde auf einen modernen Look geachtet und auf eine Benutzerführung, die auf mobilen Endgeräten ebenso gut funktioniert wie an Computerbildschirmen. mehr...

- Anzeige -Andernacher Kita sucht händeringend Fachkräfte

Ein attraktiver Arbeitsplatz und eine sehr erfüllende Aufgabe

Andernach. Im letzten Jahr wurden die umfangreichen Umbaumaßnahmen in der evangelischen Kindertagesstätte Schillerring abgeschlossen. Kita-Leiterin Katrin Nell und ihr engagiertes Team betreuen jetzt zwei kleine altersgemischte Gruppen und eine geöffnete Kindergartengruppe. „Wir bieten insgesamt 20 Plätze für Ein- bis Dreijährige und 35 Plätze für Drei- bis Sechsjährige an. 36 der gesamten Plätze sind Tagesplätze“, erklärt Katrin Nell. mehr...

- Anzeige -Dienstjubiläum im Seniorendomizil Bad Tönisstein

Engagierter Einsatz zum Wohl der Bewohner

Bad Tönisstein. Jüngst wurden in Bad Tönisstein fünf langjährige Mitarbeiter durch die Geschäftsführung Rita Stein und André Mohr geehrt. mehr...

Termine

Ortsgemeinde Dürrholz lädt ein

Neujahrsempfang

Dürrholz. Der Neujahrsempfang der Ortsgemeinde Dürrholz findet am 26. Januar um 18 Uhr statt. Der Neujahrsempfang soll ein Zeichen der Wertschätzung an alle sein, die sich für die Gemeinde und ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen. Zudem ist der Auftakt zur Beratungsaktion in Dürrholz: „Dürrholz spart Energie“. „Energieberatung der Verbraucherzentrale – Gebäude-Check“, „Vom Altbau zum Energiesparhaus – Ein Umsetzungsbeispiel aus der Region“ mit Carmen Strüh und Dipl. mehr...

Gesangverein Muscheid

Jahreshauptversammlung

Dürrholz-Daufenbach. Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 16. Februar um 19.30 Uhr im „Landhaus Haag“ in Dürrholz-Daufenbach statt. Tagesordnung: Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden, Gedenken verstorbener Vereinsmitglieder, Geschäftsbericht 2017/Bericht des Dirigenten, Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer, Wahl eines Versammlungsleiters, Aussprache über die vorangegangenen... mehr...

Ortsgemeinde Hanroth

Seniorentreff

Hanroth. Die Seniorinnen und Senioren treffen sich am Freitag, 2. Februar zum ersten Mal in 2018 um 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. In gewohnt gemütlicher Runde wird der Gesprächsstoff nicht ausgehen. Fünf der Seniorinnen haben sich vorgenommen, die Anwesenden mit leckeren Dingen aus Backofen und Küche zu verwöhnen. Die Organisatoren wünschen sich einen schönen Nachmittag und wollen dabei auch über weitere Aktivitäten beraten. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

Gruseliger Fund: Tote Füchse in Biotonne entsorgt

Wilma Achatz:
Und kein Wort über diese Tierquälerei! Wichtig scheint nur die unkorrekte Müllentsorgung zu sein und das getötete und gequälte Tier scheint keine Rolle zu spielen. Pfui!
Uwe Klasen:
Es sprach am Wahlabend, Mister 100%, Martin Schulz von einem „schweren und bitteren Tag für die deutsche Sozialdemokratie“ und versicherte, es werde keine Fortsetzung der Großen Koalition mit der Union geben, jedenfalls nicht mit ihm und nicht mit Angela Merkel. Wenn die SPD-Genossen noch einen Rest an Glaubwürdigkeit vermitteln möchten, dann muss eine GroKo abgelehnt werden! Denn das, was derzeit stattfindet, ist doch nur noch ein Totentanz um das goldenen Kalb "Merkel"!
Claus:
"Dabei legte der Bürgermeister auch dar, warum die VG-Weißenthurm einen solchen Aufschwung hat." Letztlich immer noch deshalb, weil man sich bei der Einrichtung des Gewerbegebietes nichts um die Bedenken aus Koblenz (und auch nicht unbedingt was um das geltende Recht, Planverfahren und so...) geschert hat. Damit hat man den Grundstein für die finanzielle Situation der heutigen Verbandsgemeinde gelegt, vielleicht nicht ganz fair, aber auf jeden Fall erfolgreich.
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet