Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Bendorf

Bendorf

Närrinnen stürmen Kreisverwaltung Mayen-Koblenz an Schwerdonnerstag

Mittelalterliches Gelage im Kreishaus

Kreis MYK. Burgfräulein, Prinzessinnen, Mägde, Jägerinnen und viele weitere närrische Frauen belagerten schon früh das Kreishaus, um den lautstarken Sturm auf die Kemenate des Landrates vorzubereiten. Kreischef Dr. Alexander Saftig hatte keine Chance und wurde schnell überwältigt. Im vergangenen Jahr erst wiedergewählt, wurde ihm sein Amt nun frühzeitig von Landkreisfürstin Julia und ihrem weiblichem Gefolge entrissen. mehr...

Wilhelm-Remy-Gymnasium

Eierpunsch-Erlös geht an das Kinder- und Jugendhospiz

Bendorf/Koblenz. Allen Beteiligten stand ihre große Freude ins Gesicht geschrieben, als Katja Masendorf vom Kinder- und Jugendhospiz Koblenz aus den Händen der beiden Schulsekretärinnen des Bendorfer Wilhelm-Remy-Gymnasiums den Scheck über 1700 Euro in Empfang nehmen durfte. Die Scheckübergabe ist inzwischen eine kleine Tradition, denn bereits seit vier Jahren sammeln Bettina Laux und Marion Roth... mehr...

65 Ehejahre

Gefunkt hat es in der Linie acht

Bendorf. Am 18. Februar feierten Peter und Hiltrud Wagner aus Bendorf ihren 65. Hochzeitstag, auch die Eiserne Hochzeit genannt. Angebandelt mit seiner Hiltrud hatte Peter in der Straßenbahn der Linie acht von Bendorf nach Koblenz. Bei den täglichen Fahrten zur Arbeit beim Finanzamt Koblenz hatte es gefunkt und dann ergab sich eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen: Im Horgraben machte die Bahn schlapp und man musste auf eine Ersatzbahn warten. mehr...

Neue Funkgeräte auf der Leitzentrale des THW Bendorf

Alt gegen neu

Bendorf. Leicht fällt es dem THW Bendorf nicht, der Austausch der alten Funkschätzchen gegen digitale Funkkoffergeräte der neuesten Generation. mehr...

Politik

Anfang März wird es ernst

Sauberer Biomüll wird abgefahren – verunreinigter bleibt stehen

Kreis MYK. Anfang März wird es ernst: Wer seinen Biomüll nicht sauber trennt, läuft Gefahr, dass seine Tonne nicht abgefahren wird. Mit dieser drastischen Maßnahme soll erreicht werden, dass die Verunreinigungen im Biomüll zurückgehen. In den vergangenen Wochen hat der vom Landkreis Mayen-Koblenz mit der Müllabfuhr beauftragte Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV) die Biotonnen bei der Abfuhr auf Sauberkeit kontrolliert. mehr...

SPD Sayn

Fußgängerüberweg am Schloss desolat

Bendorf-Sayn. Der Fußgängerüberweg am Sayner Schloss (Ausgang Park) ist in einem sehr schlechten Zustand. Die Farbe des Zebrastreifens ist teilweise abgeblättert. Weiterhin befinden sich viele Risse auf der Fahrbahn, die das Überqueren mit einer Gehhilfe oder einem Kinderwagen nicht gerade einfach gestaltet. Die SPD Sayn hat die Verwaltung auf diesen Missstand hingewiesen und hofft, dass bis zum Frühjahr der Überweg wieder vollständig saniert ist. mehr...

Gemeinde- und Städtebund Rheinlad-Pfalz

Abstufungen von Kreisstraßen zu Gemeindestraßen keine Lösung

Bad Breisig. Vor dem Hintergrund der aktuellen Praxis, Kreis- zu Gemeindestraßen abzustufen, fordert der GStB das Land auf, die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sicherzustellen. Über eine Änderung des Straßengesetzes ist nicht nur ein durchgehendes Kreisstraßennetz zu erhalten, dass die Anbindung einzelner Ortsteile gewährleistet. Es muss auch der Investitionsstau durch eine Erhöhung der Straßenbaumittel abgebaut werden. mehr...

Prozess zum Fall Niklas P. fortgesetzt - Beweislage weiterhin schwierig

Niklas Freund ist sich 100-prozentig sicher: Walid S. ist der Schläger gewesen

Bonn. Mit der Befragung eines Hauptbelastungszeugen ist am Mittwoch, 15. Februar, am Bonner Landgericht der Prozess um den zu Tode geprügelten Niklas fortgesetzt worden. Gehört wurde am fünften Verhandlungstag zunächst der 19-jährige Freund des Getöteten, der detailliert schilderte, wie die beiden Jugendlichen mit vier Mädchen nach dem Konzert in der Rheinaue Anfang Mai mit dem Bus zum Bad Godesberger Bahnhof gefahren waren, um von dort mit dem Zug nach Hause zu fahren. mehr...

Lokalsport

Sportlerehrung des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz

Sportliche Spitzenleistungen geehrt

Koblenz. „Ihr alle seid Gewinner“, so die Aussage von TVM-Präsident Michael Mahlert und Innenstaatssekretär Günter Kern (zugleich TVM-Vizepräsident für Verbandspolitik und besondere Aufgaben) bei ihren Grußworten zur Sportlerehrung für das Jahr 2016 bei Lotto Rheinland-Pfalz. Lotto-Prokurist Dirk Martin betonte, dass es der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH ein besonderes Anliegen sei, die Ehrungen nun schon im dritten Jahr hier durchführen zu können. mehr...

Handball der Turnerschaft Bendorf 1861/1890 e.V.

33:11 - Närrisches Ergebnis in der Fastnachtszeit

Bendorf. Mit einem klaren Erfolg kam unsere E2 vom Auswärtsspiel in Bassenheim zurück. Da der stärkste Spieler aus Bassenheim zum Jahreswechsel nach Mülheim gewechselt ist, war der direkte Tabellennachbar doch eine unerwartet leichte Aufgabe. Zwei mal zehn Minuten konzentriertes Spiel waren ausreichend, um solch hohes und zudem „Schnapszahl“-Ergebnis zu erreichen. Nach einem Abtasten in den ersten... mehr...

FSV Stromberg

Freundschaftsspiel

Bendorf-Stromberg. Die Erste Mannschaft des FSV Stromberg trägt am Donnerstag, 2. März ein Freundschaftsspiel gegen den TV Mülhofen I aus. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Stromberg. mehr...

Handball der Turnerschaft Bendorf 1861/1890 e.V.

„Nur wir sind das Mittelfeld“

Bendorf. Stark begonnen haben sie, die Bendorfer Jungs der E2. Und das überrascht nicht, wollten sie es nach der deutlichen Hinspiel-Klatsche zuhause gegen Bad Ems doch besser machen. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Schüler der IGS Johanna Loewenherz gründen erste Schülergenossenschaft Neuwieds

Gesunde Ernährung auf Basis der Nachhaltigkeit

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir als Älteste von Friedrich Raiffeisen gegründete, heute noch selbständige Genossenschaftsbank der Welt den Schülerinnen und Schülern der IGS Johanna Loewenherz in Neuwied bei diesem spannenden Projekt als Partnerbank zur Seite stehen dürfen“, begrüßte der Vorstandssprecher der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz, Franz Jürgen Lacher, die zahlreichen anwesenden Gäste und freute sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler. mehr...

Industriedialog Rhein-Mosel startet in Neuwied

Gemeinsam für die Zukunft der Industrie

Neuwied. Politik, Unternehmen und Gewerkschaft/en wollen im Mittelrheintal einen „Industriedialog für die Zukunft der Industrie in der Region Rhein-Mosel in Neuwied beginnen. Gastgeber waren Geschäftsleitung und Betriebsrat der thyssenkrupp Rasselstein GmbH. Der Einladung war eine Reihe von Vertretern der regionalen Wirtschaftspolitik gefolgt. Die Bürgermeister der Städte Andernach und Neuwied, der... mehr...

- Anzeige -VR-Bank Neuwied-Linz eG

Azubis mit gutem Abschluss

Region. Grund zu feiern gab es im Hause der VR-Bank Neuwied-Linz eG. Denn auch in diesem Jahr haben 5 junge Auszubildende einen guten Abschluss im Beruf der Bankkaufleute erhalten. Angelina Bartel, Eva Emrath, Christopher Eul, Maja Fritzen und Nicole Knester erhielten vom Vorstand neben einem Geschenk auch Ihre Anstellungsverträge. „Wir sind stolz auf die tollen Ergebnisse und freuen uns, dass wir... mehr...

-Anzeige118 Märkte – und die Expansion wird weiter fortgesetzt

Qualitätsoffensive zieht: POCO macht klaren Umsatzsprung

Bergkamen. Die Qualitätsoffensive zeigt Wirkung: Die POCO Einrichtungsmärkte GmbH verzeichnet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 ein flächenbereinigtes Umsatzplus von rund drei Prozent – und kommt mit den Neueröffnungen sogar auf acht Prozent und in der Summe 1,52 mehr...

Termine

AWO Bendorf

Anmeldung Ferienfreizeit

Bendorf. Die Ferienfreizeit 2017 der AWO Bendorf findet in diesem Jahr vom 3. bis 14. Juli statt. Wie in jedem Jahr ist Ort der Veranstaltung das Waldheim im schönen Sayntal. Ab sofort kann die Anmeldung über die Homepage www.awo-bendorf.de erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist auf 70 Teilnehmer begrenzt. Daher ist das Eingangsdatum der Anmeldung entscheidend. Eine fernmündliche Anmeldung ist nicht möglich. mehr...

Waldbauverein Mayen-Koblenz

Aktuelle Referate

Kreis Mayen-Koblenz. Zur ordentlichen Mitgliederversammlung lädt der Waldbauverein Mayen-Koblenz e.V. am Samstag, 11. März, um 14 Uhr in die Gemeindehalle in Langenfeld ein. mehr...

VDI Bezirksverein Mittelrhein

Neues über CFK-Werkstoffe

Koblenz. Carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) ist in vielen Produkten im Einsatz, ob beim Tennisschläger, Auto- oder Flugzeugbau. Die Verarbeitung dieses Kunststoffs, der oft auch mit metallischen Stoffen kombiniert wird, stellt besondere Anforderungen an die entsprechenden Werkzeuge, die einem hohen Verschleiß unterliegen. Prof. Dr.-Ing. Wack stellt deshalb in seinem Vortrag neue Untersuchungsergebnisse vor, die unter anderem eine Kostenreduktion herbeiführen können. mehr...

gesucht & gefunden
Regionale Kompetenzen

 
Service
Kommentare

Kamele ausgebüchst: Karawane auf der B9

juergen mueller:
Sieht irgendwie aus wie CDU und SPD auf Koblenzer OB-Wahlkampftour.
Ralf Steeger:
Jugendarbeit hält die Vereine am Leben - egal welche Sportart. Ein großer Dank geht an Ralf der sich wirklich unermüdlich für den Tischtennisport in Buschhoven einsetzt!
Susanne S.:
Einfach toll, dass es in der heutigen Zeit noch Menschen gibt, die sich ehrenamtlich so einsetzen. Ich wünsche dem Verein, dass er wieder so aufblüht, wie zu meiner Kindheit. Es war eine tolle Zeit, auch in den Ferienfreizeiten und allem, wo Ihr uns damals geboten habt.
E.W.:
Tolle Kooperation von Schule und Verein. Weiter so !!! Hoffentlich bekommt der Verein die notwendige Unterstützung. Jugendarbeit ist so wichtig.
Armin Linden:
Es ist unverständlich, sachlich nicht begründet, warum im System auch des "Grünen Punktes" ständig " Ausnahmen " gezaubert werden. Warum sollen Weinflaschen - u.v.A. - nicht mit Pfand belegt werden ? Ist dieses Glas: "Anders" ? Seit der Idee u. Gründung des Grünen Punktes vor 25 Jahren, gab es nur Ausnahmen. Die Idee seitdem aufgeweicht. Helmut Trienekens u.A. waren Vorreiter dieser Systemidee. Wollen wir Umwelt, ( ? ) aber dann "Alle" ! Diese Lobbypolitik bis Brüssel, muß endlich ein Ende finden. Bei den Plastiktüten haben wir auch ständig Ausnahmen. Die liegen im Meer. Nur wenige Märkte, "ringen" sich durch.
Lesetipps
GelesenBewertetKommentiert