BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Koblenz

Koblenz

Fersensporn, Platt-, Senk-Spreizfuß im Fokus

Ursachen und Behandlung von Fuß-Fehlstellungen

Koblenz. Eine Fehlstellung des Fußes kann verschiedene Ursachen haben, die unterschiedliche Therapien erfordern. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Patienten fragen – GK-Mittelrhein antwortet“ bietet der Kemperhof am Dienstag, 11. Juli um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema „Fersensporn, Plattfuß, Senk-Spreizfuß – was sind die Ursachen und wie wird behandelt?“ an. Dr. Hüseyin Senyurt, Chefarzt der Klinik... mehr...

MÜNZ-Firmenlauf in Koblenz ohne besondere Vorkommnisse

Gemeinsame Einsatzzentrale hat sich bewährt

Koblenz. Am Freitag, 23. Juni fand der diesjährige MÜNZ-Firmenlauf in Koblenz statt. Die Großveranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse. Der Einsatzschwerpunkt lag im Bereich der Verkehrslenkung. An der Veranstaltung nahmen 16.500 aktive Läufer sowie eine Vielzahl von interessierten Besuchern teil. Die in diesem Jahr erstmals eingerichtete gemeinsame Einsatzzentrale... mehr...

Auto kollidiert auf B416 mit Verkehrsinsel

Vater und Sohn betrunken: Wer ist gefahren?

Koblenz. Am Samstag, 24. Juni, gegen 02.45 Uhr wurde durch einen Zeugen ein nicht mehr fahrtauglicher Pkw auf der B 416 zwischen Metternich und Güls gemeldet. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Pkw vermutlich in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit der dortigen Verkehrsinsel kollidierte war. Hierbei wurde die Vorderachse des Pkw stark beschädigt. Am Unfallort... mehr...

5.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfallflucht in Koblenz

Rollerfahrerin knallt mit Helm gegen Heckscheibe

Koblenz. Am Samstag, 24. Juni , gegen 06.15 Uhr wurde ein Unfall in der Kardinal-Krementz-Straße in Koblenz gemeldet. Laut Zeugenangaben sei eine Rollerfahrerin in Höhe des Brüderkrankenhauses gegen das Heck eines am Straßenrand geparkten Pkw gefahren. Dabei sei die Rollerfahrerin mit dem Kopf bzw. dem Helm so stark gegen die Heckscheibe des Pkw geprallt, dass diese zersprang. Anschießend habe sie... mehr...

Politik

Landkreis MYK fördert „Aktives Älterwerden“

Ochtendung. „Im Jahre 2050 wird es in Deutschland etwa 80.000 Hundertjährige geben“, prognostiziert der ehemalige Spitzenpolitiker Franz Müntefering anlässlich einer Veranstaltung zum Projekt „Bewegung in die Dörfer“ des Landkreises Mayen-Koblenz in der Kulturhalle in Ochtendung. Die höhere Lebenserwartung solle positiv genutzt werden. „Es kommt nicht darauf an, dass man möglichst lange lebt, sondern wie man lange gut lebt“, betont der ehemalige Vizekanzler und Gesundheitsminister. mehr...

Wärmewende in der Region Rhein-Mosel-Eifel

Mit Schwung in die Umsetzung!

Mayen. Rund 80 Gäste waren am Montag in den Sitzungssaal des Rathauses Mayen gekommen, um sich zum Thema Wärmewende zu informieren. Das Regionalbüro Rhein-Mosel-Eifel der Energieagentur Rheinland-Pfalz hatte zum Regionalforum 2017 „Wärmewende in der Region Rhein-Mosel-Eifel – mit Schwung in die Umsetzung!“ eingeladen. Das Forum wurde in Kooperation mit der Stadt Koblenz sowie den Landkreisen Ahrweiler, Cochem-Zell und Mayen-Koblenz veranstaltet. mehr...

Michael Rösch verstärkt Modix-Team bei Münz Firmenlauf in Koblenz

Olympia-Goldgewinner bei Firmenlauf am Start

Koblenz. In diesem Jahr wird das in Koblenz gegründete Unternehmen Modix beim Münz Firmenlauf mit starker Performance von Michael Rösch unterstützt. Der ehemalige Biathlon-Weltmeister ist über Europa hinaus bekannt. Zu seinen Erfolgen zählt er mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften sowie Olympia-Gold in Turin für das deutsche Team. Seit 2014 geht er für Belgien an den Start. mehr...

Manfred Gniffke, ein Koblenzer Urgestein und Original, zu Gast bei „60 Minuten Dialog“

Lärm in der Altstadt und schrumpfende Vereine

Koblenz. Für die Juni-Ausgabe der Veranstaltungsreihe „60 Minuten – SPD im Dialog“ begrüßten Detlev Pilger, Bundestagsabgeordneter, und der Koblenzer Oberbürgermeisterkandidat David Langner ein Koblenzer Urgestein im Restaurant Dormonts: Manfred Gniffke. mehr...

Lokalsport

In Koblenz finden die Europameisterschaften im Rollstuhlrugby statt

Packende Duelle bei der Heim-EM

Koblenz. Die Vorfreude steigt, die Anspannung ebenso: In Koblenz geht es vom 27. Juni bis 1. Juli 2017 ordentlich zur Sache. 144 Athletinnen und Athleten aus acht Nationen kämpfen in der Conlog Arena um Europas Krone im Rollstuhlrugby. Neben Gastgeber Deutschland nehmen Mannschaften aus Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Polen sowie Schweden teil und spielen um den Titel sowie die Qualifikation für die WM 2018 in Sidney. mehr...

Rübenacher Fußballerinnen gewinnen zwei Rheinlandmeister-Titel

Mädchen des des FV „Rheingold“ waren nicht zu stoppen

Rübenach. Tolle Erfolge für die Jugendfußballerinnen des FV „Rheingold“. Bei den Rheinlandmeisterschaften, die der Fußballverband in Heiligenroth im Westerwald beziehungsweise in Reil an der Mosel austrug, gingen die Rübenacher Nachwuchsteams zweimal als Sieger hervor. Sowohl die B-Juniorinnen unter Trainer Thomas Beeck als auch die C-Juniorinnen des Trainerteams Sascha Möbius, Dirk Wingender und... mehr...

Rübenacher Fußball-Mädels spielen erfolgreiche Saison

D-Juniorinnen sicherten sich die Meisterschaft

Rübenach. Die Jugendfußballerinnen des FV „Rheingold“ können auf stolze Ergebnisse im jüngst abgelaufenen Spieljahr 2016/2017 zurückblicken. So sicherten sich die D-Juniorinnen des Trainerteams Hilke Mohrs, Sabine Schliecker und Dirk Strott mit der beeindruckenden Tordifferenz von 79:7 die Meisterschaft in der Liga Hunsrück-Mosel-Koblenz und durften sich am letzten Spieltag - 8:0 bei der MSG Strimmig - mit den Siegermedaillen schmücken. mehr...

KTV Koblenz in der 2. Kunstturn-Bundesliga

Mit Rumpftruppe zum Saisonauftakt

Koblenz. Stefan Salzmann, Angelo Schall, Jochen Pfirrmann, Dennis Guschtyn, Damaravy Westphal, Ivo Hofmann, Glenn Smink und Boudewijn de Vries: das ist die Auflistung von Turnern der Kunstturnvereinigung (KTV) Koblenz, die zum Saisonauftakt in der 2. Kunstturn-Bundesliga nicht in das Wettkampfgeschehen eingreifen können. Verletzung, Auslandssemester oder berufliche Unabkömmlichkeit sind einige der Gründe, die dazu führen, dass die KTV Koblenz nur mit dem allerletzten Aufgebot antreten kann. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Energieversorgung Mittelrhein AG

Ohne Strom läuft nichts

Koblenz. „Was ist Energie für dich?“: Das fragt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) momentan im Rahmen einer Imagekampagne. Ist es Strom? Wärme? Geborgenheit? Der Komfort, dass Wasser fließt, wenn man den Hahn aufdreht? Spaß? Unterhaltung? Kaum jemand denkt über die Energieversorgung der eigenen vier Wände nach, es sei denn, dass die Energie mal nicht fließt. Erst dann wird klar, wie sehr das... mehr...

Am 1. Juli im LÖHR CENTER Koblenz

„WE LOVE SPORTS DAY“

Koblenz. Der WE LOVE SPORTS DAY kommt am 01.07.17 zum ersten Mal nach Koblenz. Für das LÖHR CENTER Koblenz ist die Unterstützung regionaler Sportvereine eine Herzensangelegenheit. Daher bringt das LÖHR CENTER Koblenz diese starke Verbundenheit durch den WE LOVE SPORTS DAY gerne zum Ausdruck. mehr...

Erstmalige Verleihung von Cambridge Zertifikaten und dem Förderpreis Fremdsprachen

Sprachen als Tor zur Welt

Koblenz. Anfang Juni fand im Büro der Schulleiterin Oberstudiendirektorin Beate Kraemer erstmalig die feierliche Verleihung der Fremdsprachenzertifikate Cambridge First Certificate in English sowie des Förderpreises Fremdsprachen des Fördervereins der BBSW Koblenz statt. 12 Schüler/-innen des Wirtschaftsgymnasiums und der Berufsoberschule II erwarben durch eine vier-stündige schriftliche sowie eine... mehr...

-Anzeige-Kaffeeklatsch beim Naturhof Scherhag in Dieblich

Ein Sonntagsvergnügen mit aromatischen Erdbeeren

Dieblich. Es lag etwas in der Luft, ein ganz besonderer Duft schlug den Gästen beim Eintritt in den Hof entgegen: es waren Erdbeeren mit einzigartigem Aroma. Dieser Duft machte Lust auf mehr. Schnell füllte sich bei Scherhags der Innenhof, denn in der Scheune waren Erdbeerkuchen, Erdbeertorte und Erdbeer-Secco angerichtet und warteten auf die Feinschmecker, die zum Kaffeeklatsch mit Musik eingeladen waren. mehr...

Termine

Infoveranstaltung

Autos für Menschen mit Behinderung

Koblenz. Wie kann mein Auto auf meine Behinderung angepasst werden? Diese Frage wird am Mittwoch, 5. Juli um 14.30 Uhr im Ev. Stift St. Martin beantwortet. Bernd Schulz vom Mobilcenter Zawatzky aus Meckenheim wurde vom Verein BASIS e.V. eingeladen, um über Umbaumöglichkeiten in Fahrzeugen zu informieren. Der Vortrag findet im Seminarraum im Erdgeschoss des Sonderbaus statt. Ein Vorführfahrzeug steht zur Besichtigung bereit. mehr...

Geänderte Öffnungszeiten

Koblenzer Ehrenamts Agentur

Koblenz. Die Öffnungszeiten der KoblenzerEhrenamtsAgentur ändern sich während der Sommerferien. Vom 3. Juli bis 11. August 2017, jeweils Dienstag bis Freitag, von 09:00 – 12:00 Uhr. Ort: Hohenfelder Straße 16 (3. Stock). Telefonische Erreichbarkeit: (0 26 1) 20 17 87 8. Weitere Informationen: www.koblenzerehrenamtsagentur.de bzw. www.koblenzerbuergerstiftung.de mehr...

1. Juli fällt aus

Wochenmarkt

Koblenz. Am Samstag, 1. Juli 2017, fällt der Koblenzer Wochenmarkt auf dem Münzplatz aufgrund des Altstadtfestes aus. mehr...

Neuendorfer Möhnen laden ein

Sommerfest

Koblenz. Am Samstag, 8. Juli 2017, feiert der Möhnenclub Neuendorf 1950 e.V. in Neuendorf auf der Rheinwiese unterhalb „ der Alten Brauerei“ sein Sommerfest. Das Fest beginnt um 14:00 Uhr. Nicht nur Möhnen sind herzlich willkommen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Über 25.000 Windenergieanlagen drehen mittlerweile in Deutschland ihre Rotoren und trotzdem liefern diese, je nach "Ertragsjahr", nur zwischen 15% - 25% des benötigten Stroms. Und diesen auch nur Zufälig, keinesfalls nach Bedarf. Die "ertragreichen" Standorte sind längst zugebaut mit Windrädern, nun sollen, auf Druck der Lobbyisten, auch noch die letzten, möglichen, Standorte folgen. Dabei sind diese nur rentabel weil die durch die Förderung nach dem EEG erhalten! Arten- und Menschenschutz werden dazu ausgeblendet!
Daniel Faßbender:
Familien sind doch nicht die Zielgruppe dieses Bades. Das war es nie und wird es auch in Zukunft nicht sein. Kinder sind eher ein Ärgernis für das wirkliche Klientel. Früher waren es die Kurgäste, heute sind es salopp geschrieben, die überwiegend zahlungskräftigen Rentner und ein paar Hotelgäste aus dem Quellenhof. Welche Familie mit einem oder mehreren Kindern kann oder will sich denn den Eintritt überhaupt noch leisten? Der Tageseintritt für zwei Erwachsene mit zwei Kindern liegt bei fast 40 EUR. Für mich ein Grund da nicht hinzugehen.
Michael Daum:
Es ist wirklich unfassbar! Jetzt wo das bestellte Gutachten nicht das erhoffte Ergebnis zeigt, ist es plötzlich nicht aussagekräftig bzw. war nicht umfangreich genug. Da man sich ja offenbar so in die alternativlose Einschätzung verrannt hat, dass Bad Breisig ohne Therme nicht vorstellbar ist, fragt man sich doch, warum man dann Geld (ich meine mal etwas von 30.000€ gelesen zu haben) für ein Gutachten verschwendet. Offenbar sind nur Gutachten, die die eigene Weltsicht unterstützen, ordentliche Gutachten. Und wenn die Ergebnisse erst dann vorliegen, nachdem die Weichen für eine Sanierung schon gestellt sind, spricht das auch für sich. Eine merkwürdige Einstellung und sicherlich eine gute Erklärung für die vielen Probleme der Stadt. Wenn man auf die hohe Lebensqualität in der Stadt abstellt, so sollte man vielleicht auch mal darlegen, wie man diese auf lange Sicht zu finanzieren gedenkt. Leider ist die Enteignung der Bürger über immer höhere Steuern und Abgaben ja zu einfach.
Gudrun Freier:
Schön, dieser Bericht von dem großen Ereignis
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet