BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Lahnstein

Lahnstein

Maria Himmelfahrt in der Pfarrei St. Martin Lahnstein

Ein Korb voll himmlischer Düfte

Lahnstein. Sie haben beide ein Händchen und vor allem einen Blick für Heilkräuter und Blumen, die sich zum Binden der Kräutersträußchen eignen: Hildegard Jäger und Vroni Wagner. Pfefferminze, Salbei, wilder Oregano, Thymian und mehr lagen fein säuberlich sortiert auf den Tischen im Pfarrhaus, und dann ging es los: Sträußchen für den Gottesdienst im Altenheim St. Martin, für die Andacht am Nachmittag... mehr...

Pfarrei St. Martin Lahnstein

Vorbereitung auf die Erstkommunion

Lahnstein. In der Pfarrei St. Martin mit den Kirchorten St. Barbara und St. Martin, Lahnstein, und Heilig Geist, Braubach, beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2018. Eingeladen dazu sind alle katholischen Kinder, die ein drittes Schuljahr besuchen oder im entsprechenden Alter sind. Viele Familien haben bereits eine Einladung zu den Elternabenden erhalten. Sie finden statt für den Kirchort St. mehr...

Die 36. Schloss-Serenade im Hof des Martinschlosses war ein voller Erfolg

Loreley Ensemble bläst den Regen weg

Lahnstein. Das Wetter hatte ein Einsehen mit dem Publikum und den Akteuren an diesem Abend in malerischer Kulisse. Kurz vor Beginn der diesjährigen Serenade im Innenhof des Martinsschlosses in Lahnstein wurden noch fleißig Stühle, Bänke und Klavier abgetrocknet und manch sorgenvoller Blick richtete sich gegen den Himmel. Bernd Geil, Vorsitzender des Männerchor Frohsinn freute sich, das trotz des launigen Wetters zahlreiche Besucher anwesend waren. mehr...

Hinter jedem Straßenausbau steckt ein kompliziertes Abrechnungsverfahren

Kaiserplatz war richtig berechnet

Lahnstein. Straßenausbau kostet viel Geld und in den innerörtlichen Straßen teilen sich die öffentliche Hand und Anlieger nach bestimmten Prozentsätzen die Kosten über einen sogenannten Anliegerbeitrag. Üblicherweise wird zu Beginn einer Baumaßnahme eine Abschlagszahlung von den Anliegern verlangt, ist der Ausbau abgeschlossen, wird schlussabgerechnet. „Diese Vorausleistung stellt natürlich für die... mehr...

Politik

CDU Kreistagsfraktion Rhein-Lahn

Bundestagskandidat Josef Oster auf Loreleyplateau

Loreley. Informationen aus erster Hand erhielt Bundestagskandidat Josef Oster bei seinem kürzlich durchgeführten Besuch an einem der weltweit bekanntesten Orte. „Der Loreleyfelsen“, so Bürgermeister Werner Groß, „zählt zu den Top-Ten der bekanntesten Orte weltweit“. Der sagenumwobene Felsen - ein Mythos - der Tausende Besucher jährlich anzieht, wird derzeit umgestaltet. Schon im Mittelalter war die... mehr...

Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara

Wahlkreiskandidaten im Gespräch

Lahnstein. Mehr als 150 interessierte Zuhörer kamen zur Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten des Wahlkreises 199 für die Bundestagswahl am 24. September ins Gemeindehaus St. Barbara. Josef Oster (CDU), Detlev Pilger (SPD), Florian Glock (FDP), Patrick Zwiernik (Bündnis 90/Die Grünen), Ulrich Lenz (Die Linke) und Thomas Damson (AfD) präsentierten ihre Ziele und stellten sich den Fragen von Moderator Thomas Scheid sowie der Zuhörer. mehr...

Klausurtagung der CDU Rheinland-Pfalz in Maria Laach

EU-Kommissar Günther Oettinger als Gastredner herzlich begrüßt

Maria Laach. Zu ihrer schon traditionellen Klausurtagung zog sich die CDU Rheinland-Pfalz unter Leitung ihrer Landesvorsitzenden Julia Klöckner (MdL) und des Generalsekretärs und Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU-Landesliste für die Bundestagswahl, Patrick Schnieder, mit ihren Abgeordneten aller Parlamente, mit dem Landesvorstand, mit Kreisvorsitzenden und Kreistagsfraktionsvorsitzenden, Landräten und Bürgermeistern in das Kloster Maria Laach zurück. mehr...

Aus dem Polizeibericht

Älteres Ehepaar übersehen

Lahnstein. Im Berichtszeitraum ereigneten sich im hiesigen Dienstbezirk insgesamt neun Verkehrsunfälle. In acht Fällen handelte es sich um sogenannte Bagatellunfälle mit lediglich Blechschäden. Bei einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.50 Uhr in der Markstraße in Niederlahnstein ereignete, wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Dieser befuhr mit seinem PKW... mehr...

Lokalsport

FSV Rot-Weiss Lahnstein

A-Junioren und C-Junioren eine Runde weiter

Lahnstein. Während die C-Junioren mit einem Kantersieg souverän in die nächste Runde des Rheinlandpokals einzogen, mussten die A-Junioren keinen Tropfen Schweiß vergeuden. Die gegnerische Mannschaft trat nicht an und die Jungs kamen, ebenfalls im Rheinlandpokal, kampflos weiter. mehr...

Gruppensieg für die Mixed A-Klasse TC Rhein-Lahn Lahnstein

In den Sommerferien wurde wieder gemixt

Lahnstein. Nachdem die Mixed-Mannschaft in der B-Klasse um Mannschaftsführerin Lisa Fuß im Mixed-Wettbewerb vor zwei Wochen einen hervorragenden zweiten Platz belegt hat, ist es der Mixed-Mannschaft in der A-Klasse sogar gelungen, den Gruppensieg zu erlangen. Zwar mussten die Gemixten eine Niederlage gegen den TV Nassau einstecken, dafür wurden aber die beiden Partien gegen den TC Metternich 1 und 2 mit 9-5 und 14-0 gewonnen. mehr...

FSV Rot-Weiss Lahnstein

Die neue Spielzeit beginnt

Lahnstein. Die C-Junioren und die A-Junioren hatten jeweils ihren ersten Einsatz im Rheinlandpokal. Am Wochenende startet dann der Spielbetrieb der einzelnen Liegen und Qualifizierungsrunden für die Herren des FSV RW Lahnstein II und die Jugendmannschaften der B-, D- und F-Junioren. Die A-, C- und die E-Junioren folgen an dem darauffolgenden Wochenende. Ebenso die Herren des FSV RW Lahnstein I. mehr...

Wirtschaft

Fachmesse für Ausbildung und Studium

Den Übergang ins Berufs- leben leichter gestalten

Koblenz. Welche Perspektiven bieten sich nach dem Schulabschluss? Wie können sich junge Menschen auf ihren Berufseinstieg vorbereiten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die zweite vocatium Region Koblenz am 14. und 15. September in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz. Von 8.30 bis 14.45 Uhr stehen 41 Unternehmen, Institutionen, (Berufs-)Fachschulen und Hochschulen für Beratungsgespräche im Hinblick auf die beruflichen Zukunft zur Verfügung. mehr...

Politische Gäste bei Privatbrunnen Tönissteiner- Anzeige -

CDU-Spitzenpolitikerin Julia Klöckner zu Besuch

Brohl-Lützing. Julia Klöckner, Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, besuchte in Begleitung von Mechthild Heil (MdB), Guido Ernst (MdL), Horst Gies (MdL) und weiteren politischen Mandatsträgern aus der Region das familiengeführte Traditionsunternehmen Tönissteiner Sprudel. In einer kurzen Präsentation erläuterte Klaus Körner, geschäftsführender Gesellschafter, die über 2000-jährige Historie von Tönissteiner sowie wesentliche Unternehmens- und Marktdaten. mehr...

-Anzeige-Geschäftsleitung der Bäckerei „Die Lohner´s“ hieß 51 neue Auszubildende herzlich willkommenund gratulierte 22 Gesellen und Gesellinnen zur bestandenen Prüfung

Hohe Wertschätzung und attraktive Zukunftsaussichten

Polch. Seit 1979 leiten Bäckermeister Achim Lohner und seine Ehefrau Ellen das Familienunternehmen mit Vorbildcharakter: „Die Lohner´s“. mehr...

-Anzeige1. Mittelrhein-Unternehmerforumam 12. August 2017 in der Rhein-Mosel-Halle

„Damit die Zukunft eine Zukunft hat“

Koblenz. Willkommen zum 1. Mittelrhein-Unternehmerforum heißt es am 12. August 2017 von 9 bis 18 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz. Veranstalter Raphael Stenzhorn hofft, den Teilnehmern einige wertvolle Werkzeuge an die Hand geben zu können, die sie geschäftlich weiterbringen. So sollen Unternehmern, Führungskräften und Personalmanagern Wege aufgezeigt werden, Begeisterung für Job, Firma und Produkte zu entwickeln und sie vorzuleben, um Kunden und Mitarbeiter mit ihr zu infizieren. mehr...

Termine

Lahnstein Aktiv

Sommerfest

Lahnstein. Der Verein Lahnstein Aktiv lädt alle Mitglieder und Interessierte zu seinem Sommerfest am Samstag, 9. September ab 18 Uhr im Schloss Martinsburg (Innenhof), Schlossstraße 1, ein. Im Rahmen des Sommerfestes soll auf die bereits geleistete Arbeit des Vereins und seiner Mitglieder zurückgeschaut, aber auch ein Blick in die Zukunft der Werbegemeinschaft geworfen werden. mehr...

Fotoausstellung der Fotografin Jenny Klestil

Glück kennt keine Behinderung

Rhein-Lahn. Die Lebenshilfe Rhein-Lahn präsentiert in Kooperation mit der Erich-Kästner-Schule eine Fotoausstellung der Fotografin Jenny Klestil. Auf Einladung der Lebenshilfe Rhein-Lahn zeigt die Fotografin Jenny Klestil am 6. September ihre Fotoausstellung „Glück kennt keine Behinderung“. Die Fotoserie zeigt Kinder und Erwachsene mit Down-Syndrom in all ihren Facetten. Die Fotos – mitten aus dem Leben – lassen den Betrachter Vorurteile vergessen und Stärken dieser besonderen Menschen erkennen. mehr...

Die Kolpingfamilie Oberlahnstein feiert

Kirmesrummel bei der Martinskirche

Lahnstein. Die Helferinnen und Helfer aus der Kolpingfamilie St. Martin treffen sich am Freitag, 8. September um 16.30 Uhr vor der Martinskirche, um die Kirmesstände aufzubauen. Auch 2017 gibt es wieder einen Getränkestand, eine Bratwurst-Braterei und den Bücherbasar am 9. und 10. September anlässlich der Oberlahnsteiner Kirchweih. Am Kirmessonntag bieten die jungen Familien ab 14 Uhr auch Kaffee und Kuchen im Schatten der Türme der St. mehr...

Katholische Erwachsenenbildung

Christlicher Glaube und Evolution - ein Widerspruch?

Lahnstein. Im Rahmen der katholischen Erwachsenenbildung findet am Montag, 21. August der nächste Forumabend um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Martin, Lahnstein statt. Als Referent steht Diakon Benno Lukitsch den Zuhörerinnen und Zuhörern Rede und Antwort zum Thema: „Christlicher Glaube und Evolution – ein Widerspruch? „Der christliche Glaube sieht sich gerade in der heutigen Zeit vielfältigen Einflüssen und Gefahren ausgesetzt. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Thomas Schäfer :
Schade, dass der Verlag diese und andere als Leserbriefe eingesandten Lesermeinungen der gedruckten Ausgabe vorenthalten hat ??
Jürgen Scholten:
Was ich noch vergessen habe !!! Traurig das ein Personalratsvorsitzender solche Kommentare ab gibt !!! Das zeugt von einer großen Voreingenommenheit !!!
Jürgen Scholten :
Sorry dürfte ich mal wissen welche Parteibücher die Herrn haben die diese Kommentare ab geben ??? Unter der Gürtellinie !!!!

Ein Fest, das seinesgleichen sucht

Christian Döpgen:
Handgemachtes von der Firma LivingWood aus Zell (Mosel) www.living-wood.net
juergen mueller:
Warum wurde nicht bereits VOR der Bauphase daran gedacht, dass SAND als Untergrund den Anforderungen eines LKW-Anlieferung- sowie z.B. Müllwagen-Verkehrs (26 Tonnen) nicht standhält? Warum ist der SPD-Altstadt-Mitte bei ihren Begehungen (auch der Kornpfortstrasse während der wochenlangen Bauphase) dieser Makel, dessen Beseitigung nun wiederholt Steuergelder kosten soll, nicht aufgefallen? Eine Schuldzuweisung alleine zu Lasten der Verwaltung oder der ausführenden Baubehörde erscheint mir hier als zu einfach gedacht.
juergen mueller:
Die Aussage der Verwaltung u. die (zu)späte Feststellung der SPD-Altstadt-Mitte, die Pflasterung der Kornpfortstrasse vertrage den LKW-Verkehr nicht, spricht Bände. Hat die Verwaltung etwa geglaubt, die Warenanlieferung erfolgt mit der Sackkarre? Was ist mit der wöchentlichen Leerung der Mülltonnen mit einem 26-Tonner? Wenn der SPD-OV-Mitte schon anprangert - FRAGE: "Warum ist hier nicht schon während der monatelangen Bauphase aufgefallen, dass SAND NICHT als LKW-tragfähiger-Untergrund geeignet ist, was jedes Kind bereits weiß? Wozu dann die wöchentliche Begehung der Altstadt(straßen),wenn so etwas nicht auffällt? Die Kornpfortstrasse ist in ihrer GESAMTHEIT NICHT gelungen, wenn neben einer ansehnlichen Oberfläche ein tragbarer Untergrund für die normalen Dinge des Lebens fehlt, Dinge, die es nun einmal mit zu berücksichtigen gilt, wenn man solche Bauvorhaben durchführt. Der Verwaltung die Schuld zuzuschieben an etwas was man mit verbockt hat ist zu einfach aber eben Politik
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet