BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Bad Hönningen, Waldbreitbach

Bad Hönningen / Waldbreitbach

Vermisstensuche in Rheinbrohl erfolgreich beendet

Demenzkranker lebend aufgefunden

Rheinbrohl. Der seit Dienstag, 18.07.2017 vermisste Hans Peter Felix RENN konnte nach zweitägigen, aufwändigen Suchmaßnahmen unter Beteiligung von Feuer-wehrkräften, Mantrailern, Polizeihubschrauber sowie Wasserschutzpolizei und einher-gehender Öffentlichkeitsfahndung am Donnerstagnachmittag durch Bereitschafts-polizeikräfte in einem Hang in der Nähe des Seniorenheims Rheinbrohl lebend aufgefunden und medizinischer Versorgung zugeführt werden. mehr...

Michael Mahlert stellt sich kritischen Fragen im Beruflichen Assessment- und Förderzentrum

Hoher Besuch im AFZ

Neuwied. Hohen Besuch konnte das Berufliche Assessment- und Förderzentrum (AFZ) begrüßen: Michael Mahlert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen und Kandidat für die Landratswahl, interessierte sich sehr für die Arbeit im AFZ, vor allem die berufliche Qualifizierung der Teilnehmer im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich. Bereits beim diesjährigen Josefs-Tag informierte er sich ausführlich... mehr...

Erwin Rüddel unterstützt den VDA bei der Suche nach Gastfamilien

„Hol‘ Dir die Welt nach Hause!“

Kreis Neuwied. „Gastfamilie werden – hol‘ Dir die Welt nach Hause!“ Unter diesem Motto sucht der 1981 als Allgemeiner Deutscher Schulverein gegründete Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. auch im Landkreis Neuwied dringend ehrenamtliche Gastfamilien. Darauf weist der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hin. „Dieses Anliegen unterstütze ich gerne, weil insbesondere bei... mehr...

Politik

Neuer Präsident des Statistischen Landesamtes in Bad Ems ernannt

Ernennungsurkunde an Marcel Hürter übergeben

Bad Ems. Staatssekretär Günter Kern hat Marcel Hürter die Urkunde zur Ernennung zum Präsidenten des Statistischen Landesamtes in Bad Ems überreicht. Der 37-jährige Diplom-Volkswirt aus Wassenach (Landkreis Ahrweiler) ist bislang Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und tritt sein neues Amt zum 1. August an. Er folgt damit auf Jörg Berres, der zum 1. Juli 2017 das Amt des Präsidenten des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz übernommen hat. mehr...

Landkreis Neuwied

REK leert künftig auch die Papiertonne

Neuwied. Wie der Neuwieder Erste Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach mitteilt, hat nach dem Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft nun auch der Neuwieder Kreistag einstimmig beschlossen, zum 01. Januar 2018 auch die Leerung der Blauen Papiertonne auf den Abfallzweckverband Rheinische Entsorgungskooperation REK zu übertragen. mehr...

Wahlparteitag Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach“/FDP, Kreisverband Neuwied

Die FDP-Kandidaten für die Verbandsgemeinderatswahl stehen

Waldbreitbach. Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. So mussten sich auch die Stimmberechtigten auf dem Wahlparteitag des FDP Amtsverbands Rengsdorf-Wahlparteitag im Hotel „Zur Post“ in Waldbreitbach zwischen verschiedenen Bewerber um die Listenplätze für die anstehende Verbandsgemeinderatswahl entscheiden. Die Kommunalwahl findet zeitgleich mit der Bundestagswahl am 24. September statt. „Ich... mehr...

CDU-Politiker informierten sich vor Ort in Hammerstein

Krankmachender Bahnlärm muss ein Ende haben

Hammerstein. Die Problematik „Bahnlärm“ erörterten jüngst der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Norbert Barthle, CDU-Landratskandidat Achim Hallerbach, Erich Schneider von der Bürgerinitiative gegen Bahnlärm Leutesdorf und Beate Kerres vom CDU-Gemeindeverband Bah Hönningen bei einem Treffen in Hammerstein. Dabei betonte... mehr...

Lokalsport

Am 20 August startet der 1. Raiffeisen Triathlon in Neuwied

Schwimmen im Rhein, Radfahren auf der B256 und Laufen im Schlosspark

Neuwied. Am 20. August wird in Neuwied der erste Raiffeisen Triathlon gestartet. Angeboten werden die Distanzen Sprint (0,5km/20km/5km) und Olympisch (1,5km/40km/10km). Rund dreihundert Sportler, vom Hobbysportler bis zum Profi, erwartet der Veranstalter. „Im zweiten Jahr gehen wir von über achthundert aus. Wir wollen den Raiffeisen Triathlon zu einer Großsportveranstaltung machen, die direkt unterhalb... mehr...

HSG Römerwall - Herrenmannschaften

Blutspendeaktion der HSG-Herren

Rheinbrohl. Zahlreiche Spieler der HSG-Herrenmannschaften nahmen kürzlich am Blutspendetermin des DRK-Blutspendedienstes in Rheinbrohl teil. Die Vertreter des Roten Kreuzes bedankten sich bei Tim Binnes, Jugendwart der HSG und Spielertrainer der ersten Herren, der sein Team sowie die zweite Mannschaft für die Blutspendeaktion gewinnen konnte. Die Handballer, die sich zurzeit mitten in der anstrengenden... mehr...

Römerwallcup des TC Rheinbrohl

Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung

Rheinbrohl. 11.000 Menschen erkranken jedes Jahr an Leukämie. Viele davon sind Kinder oder Jugendliche. Haben Chemotherapie bzw. Bestrahlung keinen Erfolg, ist die Stammzelltransplantation die einzige und letzte Hoffnung – aber nur, wenn es einen kompatiblen Spender gibt, der die gleichen genetischen Merkmale besitzt. mehr...

FV Rheinbrohl

Ferienfreizeit wieder ein voller Erfolg

Rheinbrohl. Auch in diesem Jahr fand die Ferienfreizeit des FV Rheinbrohl statt. Viele Kinder waren dem Ruf von Jugendleiter Hartmut Schmitz gefolgt und nahmen neugierig und motiviert teil. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-

150 Jahre „Klösterchen“

Rheinbrohl. Das Seniorenzentrum St. Suitbertus feierte nicht nur sein jährliches Sommerfest, sondern in diesem Jahr vor allem das 150-jährige Wirken der Dernbacher Schwestern in ihrem „Klösterchen“ in Rheinbrohl. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung und nutzten den Anlass für Gratulationen. Nach der Begrüßung durch Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper ViaSalus GmbH und Sr.... mehr...

-Anzeige-

Bürgermeister Mahlert gratuliert Gärtnerei Becker

Rheinbrohl. „Der Wettbewerb Grabgestaltung und Denkmal auf der IGA 2017 in Berlin könnte für das Team rund um Wolfgang Becker, Inhaber der Gärtnerei Wolfgang Becker, nicht besser laufen: Vier Goldmedaillen und zwei Ehrenpreise sind bisher der Lohn für die gekonnte und kreative Gestaltung der beiden Wettbewerbs-Gräber.“ So Bürgermeister Michael Mahlert. mehr...

-Anzeige-Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“

Outdoor & Trekking Intersport Krumholz ausgezeichnet

Mülheim-Kärlich. Mit der Auszeichnung von Outdoor & Trekking Intersport Krumholz in Mülheim-Kärlich wurde die Zertifizierungsphase von Einzelhandelsgeschäften im nördlichen Rheinland-Pfalz fortgesetzt. Das Zertifikat zeigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen. Die ausgezeichneten Betriebe wollen älteren Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap das Einkaufen erleichtern. mehr...

Rhodius Unternehmensgruppe lud zu Familienfest nach Burgbrohl ein

190 Jahre – ein Grund zum Feiern

Burgbrohl. Kürzlich fand bei strahlendem Sonnenschein das Familienfest der Rhodius Unternehmensgruppe auf dem Firmengelände in Burgbrohl statt. Knapp 800 Gäste, darunter Mitarbeiter, Rentner und Angehörige, folgten der Einladung der Geschäftsführung. Anlass der Feierlichkeiten war das 190. Firmenjubiläum der Unternehmensgruppe. 190 Jahre Tradition, 190 Jahre Familienunternehmen, 190 Jahre regionale Verwurzelung, 190 Jahre Rhodius. mehr...

Termine

MR Rhein-Lahn-Sieg e.V. / Beratungsring Montabaur e.V.

Vorführung

Holzhausen. MR Rhein-Lahn-Sieg e.V. und Beratungsring Montabaur e.V. laden ein zur Vorführung am Donnerstag, 27. Juli um 19 Uhr in Holzhausen. mehr...

VVV Leutesdorf

Veranstaltungskalender

Leutesdorf. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Leutesdorf hat für die Monate August bis Dezember die Termine, die für Gäste aus nah und fern interessant sind, in einem Veranstaltungskalender zusammengefasst. Das Faltblatt ist ab sofort in allen Gastronomie-, Winzer- und Übernachtungsbetrieben erhältlich. Es kann auch über den VVV oder die Gemeinde bezogen bzw. im Internet unter www.leutesdorf-rhein.de abgerufen werden. mehr...

Die kfd informiert

Meditative Wanderung

Bad Hönningen. Die kfd lädt alle am Donnerstag, 24. August, zu einer meditativen Wanderung zum Thema „Glück“ ein. mehr...

Pfarreiengemeinschaft

Katharina von Bora

Bad Hönningen. Im Jahr der Reformation laden die Pfarreiengemeinschaft und die kfd-Gruppen alle Interessierten ein, Katharina von Bora, die Frau, Vertraute und Ratgeberin von Martin Luther, bei einer Ausstellung im Frauenmuseum in Bonn näher kennen zu lernen am mehr...

 
 
gesucht & gefunden
Kommentare

Motocross Fahrer schlägt einen Spaziergänger

juergen mueller:
Hallo m.m, schon gelesen (ich meine die Zeitung - oder liest man keine?). Nur zur Richtigstellung. Die Prügelattacke geht auf das Konto einer Spezie, die zu dem Typ Zweibeiner gehört, der seine Frustration und sein Gewaltpotenzial so auslebt, wie es ihm genehm ist und sich einen Scheiß darum schert, ob bei seinem unnatürlichen Verhalten andere zu Schaden kommen können, sondern dies eher bewusst in Kauf nimmt. Hinzukommt, dass er nicht den Arsch in der Hose hat sich bei der Polizei zu melden, um seine Version dieses Vorfalles abzugeben. Wäre mir dieses Geschehen widerfahren, versprochen, wäre dies anders ausgegangen und gewiss nicht zu meinem Nachteil, da auch ich die traurige Erfahrung machen musste, dass man mit Reden alleine nichts bewirken kann, sondern nur mit Handeln.
m.m:
ob die da fahren durften hin oder her ,geht ja um die Körperverletzung und die ging anscheinend vom Wanderer aus ,der Motorradfahrer hat sich verteidigt. vielleicht ist die Gegendarstellung ja auch längst bei der Polizei eingetroffen ...
juergen mueller:
Fakt ist erst einmal, dass die Motocross-Fahrzeuge NICHTS dort zu suchen hatten. Und was die Gegendarstellung auf Facebook betrifft, so würde es mich interessieren, von wem diese Gegendarstellung abgegeben wurde - warum auf Facebook und nicht bei der Polizei. Desweiteren, ich gehe mal davon aus, dass die beteiligten Motocross-Fahrer auch auf Facebook präsent sind - WARUM melden sich diese nicht bei der Polizei um zu einer Klärung beizutragen?
juergen mueller:
"Das kann so nicht weitergehen". Große Worte von einem, der OB unserer Stadt werden will und, egal was so nicht weitergehen kann, immer wieder betont, sich dafür einzusetzen, wenn er denn OB geworden ist. Mir fehlt alleine schon an den Worten der Glaube, da nie die Rede davon ist, wie das alles und wovon bezahlt werden soll. Das in "vielen" Fällen (und das sind viele) dies auch mit geringem Aufwand möglich sei, daran dürfte Herr Langner wohl nur selbst glauben, zumal ER das alleine auch NICHT entscheiden kann. Es sind immer wieder diese gleichlautenden, wiederholten Beteuerungen und Versprechungen, die es in ihrer Vielzahl (zumindest mir) unmöglich machen, darin auch nur einen Funken von Wahrheit u. Umsetzungsvermögen zu erkennen bei der ebensolchen Vielzahl eigentlicher Probleme, die die STADT wie in einer Art Zwangsjacke einengen und Träumereien ausschliessen müsste. Aber im WAHLKAMPF gelten nunmal andere Maßstäbe und da kommt es auch nicht unbedingt auf Wahrheiten an.
Manuela Keck:
Das ist ganz großartig. Die Facebookgruppe behind the police dankt ihnen dafür. http://www.facebook.com/groups/behindthepolice
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet