Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Wirges

Wirges

Severin Groebner stellte sein neues Programm in der Alten Kirche in Staudt vor

Kabarett-Theater-Abend vom Allerfeinsten

Staudt. Wer erwartet hatte, dass Severin Groebner in seinem Programm Poldi und Merkel parodiert, oder mit flachen Gags den Geschlechterkampf zwischen Mann und Frau unterhalb der Gürtellinie abarbeitet, der war in Staudt im falschen Film. Endlich einmal ein Programm, welches sich nicht mit Schulz oder Trump befasste, obwohl die Politik im Laufe des Abends eingehend beleuchtet wurde. Severin Groebner... mehr...

BUND Kreisgruppe Westerwald

Erfolgreich und zukunftsorientiert gearbeitet

Westerwaldkreis. Einen erfolgreichen Jahresrückblick für 2016 gab der Sprecher der BUND-Kreisgruppe Westerwald, Ralf Kneisle, zur Mitgliederversammlung in Dreifelden. Er konnte über mehrere gut besuchte Veranstaltungen zu den Themen des Natur- und Umweltschutzes berichten. Besonders erwähnte er die Informationsveranstaltung zur Gewässerökologie der Nister und zur Fortentwicklung am Stegskopf. Ein... mehr...

NABU startet Projekt „KinderGartenpaten“

Hochbeet-Saison in Kitas eröffnet

Region. Für 10 Kitas aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz, Altenkirchen und Westerwaldkreis hat die Gartensaison begonnen. Bereits im fünften Jahr führt der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung das Projekt „KinderGartenpaten“ durch. Zehn ausgewählte Kitas aus der Region erhalten Hochbeete, torffreie Kompost- und Anzuchterde, Bio-Saatgut und ein Minigewächshaus. mehr...

Kreisweiter Probealarm mit dem Warnsystem KATWARN

Westerwaldkreis probt den Ernstfall

Westerwaldkreis. Am Montag, 3. April, ist es wieder soweit: Gegen 11 Uhr schlagen Smartphones und Handys im Westerwaldkreis Alarm. Die Voraussetzung: Die Nutzer haben sich bei dem Katastrophenwarnsystem angemeldet und können den neuerlichen Probealarm empfangen. Die Anmeldung und Nutzung des Systems ist kostenlos und freiwillig. mehr...

Politik

CDA Westerwald und Kannenbäckerland

Initiative für Verbraucherschutz

Westerwaldkreis. Bei einer Arbeitstagung von Vorstandsvertretern der CDA (Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft) wurde ein gemeinsamer Antrag der beiden benachbarten Kreisverbände zum Anliegen Verbraucherschutz beschlossen. mehr...

Berufliche Integration und Ausbildung von Geflüchteten

IHK Koblenz zieht gemeinsam mit Partnern Bilanz

Koblenz. Wie steht es um die berufliche Integration von Flüchtlingen im nördlichen Rheinland-Pfalz? Diese Frage haben Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bei einer Podiumsdiskussion am Montagabend gemeinsam mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft, Vertretern der Arbeitsagenturen sowie Geflüchteten erörtert. Die Teilnehmer zogen insgesamt eine positive Bilanz – waren sich jedoch... mehr...

Dr. Tanja Machalet, MdL

Nächste Sprechstunde

Wirges. Die nächste Sprechstunde der Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet findet am Montag, 27. März von 18 hr bis 20 Uhr im Abgeordnetenbüro in Wirges, Bahnhofstr. 24/Hans-Schweitzer-Platz statt. In dieser Zeit ist sie dort auch telefonisch (0 26 02) 700) erreichbar. Zur besseren Planung bittet sie um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung. mehr...

Bezirksparteitag des FDP-Bezirksverbandes Koblenz

Die Freien Demokraten bündeln ihre Kräfte für die Bundestagswahl

Kruft. Im Mittelpunkt des Bezirksparteitages des FDP-Bezirksverbandes Koblenz standen die Vorbereitungen auf die anstehende Bundestagswahl sowie die Beratung von Anträgen. Neben rund 200 Mitgliedern fanden fast die komplette Landtagsfraktion, Justizminister Herbert Mertin, sowie der Ehrenvorsitzende Rainer Brüderle den Weg nach Kruft. Auch Landrat Dr. Alexander Saftig fand sich zu einem kurzen Grußwort ein. mehr...

Lokalsport

Fußball-Rheinlandliga – Saison 2016/17

Wirges überrascht am Oberwerth

Koblenz. Totgesagte leben länger. Diese alte Weisheit scheint aktuell auf die SpVgg Wirges zuzutreffen. Das Team siegte bei der Reserve der TuS Koblenz deutlich mit 5:2 und sorgt somit wieder für Hoffnung im Lager der Westerwälder. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde Wirges - Saison 2016/17

Böse Pleite für die SG Ötzingen

Region. Abstiegskampf auf den Wirgeser Sportplätzen. Und dies zuletzt sehr erfolglos. Für die SG Ötzingen scheint der Platz für die Rote Laterne in der Vereinsvitrine bis zum Saisonende reserviert zu bleiben. In Thalhausen gab es mit 0:8 wieder einmal eine heftige Packung. Eine böse Niederlage handelte sich auch der SV Staudt ein. Zwar nur mit 0:1, aber dafür gab es die Pleite beim Vorletzten in Puderbach. mehr...

Bildungswerk Sport

Fristverlängerung für Zuschussanträge

Region. Fast alle Sport- und Gesundheitsangebote, die nicht dem Training oder Wettkampf dienen, werden vom Bildungswerk des Landessportbundes bezuschusst. Für Veranstaltungen im Erwachsenenbereich aus dem vergangenen Jahr haben wir die Abgabefrist bis zum 28. April verlängert. Bei der Antragstellung hilft das Bildungswerk Sport gerne. Formulare und Infos gibt es im Internet unter www.bildungswerksport.de... mehr...

Schachverein 1921 Springer Siershahn e.V. - 2. Mannschaft

Vizemeisterschaft in der Bezirksliga

Siershahn. Die 2. Mannschaft reiste zum letzten Spiel in der Bezirksliga SBRW nach Bad Hönningen. Leider waren zwei Spieler verhindert, sodass man nur mit fünf Mann antreten konnte. Vor der Begegnung stand der 2. Tabellenplatz für den SV Siershahn II bereits fest. Nach oben hatte man keine Ambitionen mehr und auf den Tabellendritten hatte man drei Punkte Vorsprung. Trotzdem wollte die Zweite das Spiel nicht kampflos herschenken. mehr...

Wirtschaft

Industrie- u. Handelskammer Koblenz - „Karriere powered by IHK“

Ein Jahr Ausbildungs- kampagne durchstarter.de

Koblenz. „Karriere powered by IHK“ – das ist das Motto der landesweiten Ausbildungskampagne durchstarter.de der vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), die in dieser Form bundesweit einmalig ist. Seit einem Jahr ist sie nun am Start und erreicht Schülerinnen und Schüler seitdem erfolgreich auf den bei ihnen beliebten Kommunikationskanälen. „Mittlerweile teilen bei ‚durchstarter.de‘... mehr...

Meisterfeier der Handwerkskammer Koblenz mit 1.800 Gästen in der Rhein-Mosel-Halle

636 Meisterbriefe, 636 Erfolgsgeschichten im Handwerk!

Koblenz. „636 Meisterbriefe und hinter jedem steht eine Erfolgsgeschichte, die Sie geschrieben haben!“, begrüßte Kurt Krautscheid als Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz die 636 Jungmeisterinnen und Jungmeister aus 21 Gewerken. Zusammen mit ihren Familien waren sie zur Meisterfeier in die Rhein-Mosel-Halle gekommen, die mit 1.800 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllt war. Als Festrednerin... mehr...

-Anzeige-

Erfolgreich in der Niedrigzinsphase

Westerwald. Wie unterschiedlich doch die Meldungen zur Entwicklung der Finanzinstitute in Deutschland ausfallen. Während sich insbesondere die Großbanken mit Themen wie Prozessrisiken, fehlende Eigenkapitalien sowie Abbau von Stellen beschäftigen, glänzen die regionalen Institute mit guten Ergebnissen sowie hohen Investitionen in Technik und Flächenpräsenz. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Westerwald... mehr...

- Anzeige -Fahrrad XXL Franz baut neues Logistik-Center

Das Fahrradgeschäft boomt

Mülheim-Kärlich. „Wir platzen in unserem Verkaufshaus in Mülheim-Kärlich aus allen Nähten“, wusste Geschäftsführer Alexander Schäfer in einem exklusiven Interview mit anschließender Besichtigung der großen Baustelle zu berichten. Die Nachfrage nach Fahrrädern in allen erdenklichen Varianten ist nach wie vor sehr groß und hier möchte man den Anforderungen, die die Kunden stellen nachkommen und gerecht werden. mehr...

Termine

Musikverein Ebernhahn

Diesjährige Konzertreise

Ebernhahn. Die diesjährige Konzertreise des Musikvereins Ebernhahn führt vom 15. - 18. Juni in die Elbmetropole Dresden. Neben mehreren Platzkonzerten steht die Besichtigung der weltberühmten Semperoper, der Frauenkirche sowie des Grünen Gewölbes im Residenzschloss auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt wird ein Ausflug mit geselliger Kahnfahrt in den Spreewald. mehr...

Musikverein 1976 Helferskirchen

Ordentliche Generalversammlung 2017

Helferskirchen. Der Musikverein möchte nochmal an den Termin der diesjährigen Generalversammlung, am Donnerstag, 30. März 2017 erinnern. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind herzlich ab 20.00 Uhr in den Proberaum des Musikvereins in Helferskirchen eingeladen. Die Versammlung sieht folgende Tagesordnungspunkte vor: 1. Begrüßung; 2. Totenehrung; 3. Verlesung Protokoll der Generalversammlung 2016;... mehr...

Ortsgemeinde Staudt

Staudter Kirmeszug 2017

Staudt. Wie im vergangenen Jahr soll der Kirmeszug 2017 auch wieder auf einer anderen Strecke durch Staudt verlaufen. Wer Lust hast, dass seine Ecke oder Straße dieses Jahr Ziel des Kirmeszuges sein soll, der kann den Kirmesausschuss (Andreas Lind, Barbara Stuhl, Dominik Metz, Kevin Jösch, Sebastian Schneider, Vanessa Roth) ansprechen oder eine E-Mail (kirmesausschuss@gmail.com) schreiben. mehr...

Deutsche ILCO

Darmkrebsvorsorge

Neuwied. Die Deutsche ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn-Gruppe Neuwied Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs lädt ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, 30. März um 17 Uhr zum Themenvortrag „Darmkrebs - wieso ist eine Vorsorge so wichtig?“ Referent: Chefarzt Prof. Dr. Riemenschneider/ OA Dr. Russeff-Eich, Klinik für Allgemein- u. Visceralchirurgie, DRK-Krankenhaus Neuwied. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Rechte und Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger, Politik mitzugestalten und zu "Entscheiden"? Dies dürfte ein frommer Wunsch bleiben. Visualisieren und Verblenden sind hierfür keine guten Voraussetzungen. Ein guter Schritt dahin wäre ein "Bürger-Stadtrat", den ich mir vor allem für KOBLENZ wünschen würde, in dem aktive, politisch interessierte u. engagierte Bürger/innen tatsächlich mitgestalten u. "entscheiden" dürfen, somit oft desaströsen u. unverantwortlichen, steuerverschwendenden u. hoch verschuldenden Entscheidungen endlich ein Riegel vorgeschoben werden kann. Was für UNS gut und was nicht gut ist, sollte alleine Grund genug sein,Bürger/innen in Gremien wie z.B. einen BÜRGER-STADTRAT zu integrieren, die an der Quelle sitzen, keiner Partei angehören u. wissen, wo der Schuh drückt u. was abseits der Politik läuft.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet