Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Wirges

Wirges

Orff-Schulwerk- Regionalgruppe Köln-Frankfurt

Aller Anfang ist leicht

Siershahn. Musik unterrichten? Das kann ich nicht – sagen sich viele, die als Lehrer oder Erzieher trotzdem regelmäßig vor dieser Herausforderung stehen. Deshalb geht es im neuen Kurs der Orff-Schulwerk- Regionalgruppe Köln-Frankfurt darum, zu zeigen, wie man mit einfachsten Mitteln mit einer Kindergruppe musizieren kann. Dozentin Annabell Opelt, eine Ehemalige des Landesmusikgymnasiums in Montabaur,... mehr...

Bürgerhaus in Wirges:

Feiermarathon zur Wiedereröffnung

Wirges. Endlich war es so weit: Nach 10 Jahren Planung und zwei Jahren intensiver Baumaßnahmen konnte am vergangenen Wochenende das neugestaltete „Bürgerhaus“ in Wirges offiziell eröffnet, und seiner Bestimmung übergeben werden. Aus diesem erfreulichen Anlass hatte die Stadt Wirges sich einiges einfallen lassen, um gemeinsam mit den Bürgern dieses Ereignis gebührend zu feiern. Ein regelrechter „Feier-Marathon“ stand für drei Tage an. mehr...

Handwerkskammer Koblenz lud zum Neujahrsempfang

Mit guter Wirtschaftslage und großen Herausforderungen ins neue Jahr gestartet

Koblenz. „Ein Jahresstart ist traditionell Anlass, zurückzuschauen und nach vorn zu blicken. In diesen Tagen fällt es mir schwer, Rückschau und Ausblick zu trennen, denn der Jahresbeginn 2017 ist stark geprägt von den Ereignissen des ausklingenden Jahres 2016.“ Mit diesen nachdenklichen Worten begrüßte Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, 600 Gäste zum Neujahrsempfang und... mehr...

Prozessauftakt im Fall Niklas P. vor dem Bonner Landgericht

Zwei Tatverdächtige stehen vor Gericht

Bonn. Am Freitag, 20. Januar, eröffnet die 8. große Strafkammer als Jugendkammer im Saal S 0.11 des Landgerichts Bonn um 9.15 Uhr das Strafverfahren gegen Walid S. und Roman W. Dem Hauptangeklagten Walid S. wird im Fall „Niklas P.“, Aktenzeichen: 28 Kls 10/16 Körperverletzung mit Todesfolge nach § 227 Strafgesetzbuch (StGB) in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung nach § 224 StGB sowie Beteiligung an einer Schlägerei laut § 231 Abs. mehr...

Politik

Bundespolizei stellt Täter

18-Jährige im Bahnhof Koblenz attackiert

Koblenz. Eine 18- jährige Frau wurde am Samstagnachmittag im Hauptbahnhof Koblenz durch einen gleichaltrigen Mann eingeschüchtert, beleidigt und attackiert. Die junge Frau wurde in einem Personentunnel von dem kosovarischen Staatsangehörigen angesprochen und um das Wechseln eines Geldbetrages gebeten. Als sie die Bitte ausschlug und sich zum Weitergehen abwandte, griff sie der Mann tätlich an und beleidigte sie. mehr...

Tragödie in Macken

14-Jähriger stirbt bei Traktor-Unfall

Macken. Am Freitagnachmittag, 9. Dezember, kam es zu einem schweren Unfall in Macken im Kreis Mayen-Koblenz. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein 14-jähriger Jugendlicher im Zusammenhang mit der Benutzung eines Traktors auf dem elterlichen, landwirtschaftlich geprägten Grundstück, zu Tode. Medienberichten zufolge soll der Schüler auf dem Hof von einem Traktor erfasst worden sein. Den genauen Geschehensablauf konnte die Polizei noch nicht abschließend rekonstruieren. mehr...

35. Verleihung des Landesverdienstordens - Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet verdiente Persönlichkeiten aus

Monika Gass-Pfannkuche aus Höhr-Grenzhausen ausgezeichnet

Mainz/Höhr-Grenzhausen. „Unsere Demokratie lebt davon, dass sich Bürger und Bürgerinnen für das Gemeinwohl einsetzen. Das ist eine staatsbürgerliche Verantwortung, und trotzdem keine Selbstverständlichkeit. Genau deswegen würdige ich heute elf Menschen, die sich in beeindruckender Weise engagieren und mit ihrer Arbeit Großes bewirken. Ihnen gebührt mein Dank“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der 35. Verleihung des Landesverdienstordens. mehr...

Kreistagsfraktion Bündnis90/Die Grünen

Antrag für ein Sozial-Ticket gestellt

Westerwaldkreis. Die Kreistagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen stellen zur nächsten Kreistagsitzung einen Antrag zur Einführung eines Sozial-Tickets für den ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Mosel. Mit diesem Antrag soll die Kreisverwaltung beauftragt werden, ein Konzept zu erstellen, wie ein Sozial-Ticket für den Westerwaldkreis oder auch für den gesamten VRM unter den neuen vertraglichen Bedingungen des VRM eingeführt werden kann. mehr...

Lokalsport

VSG WW Köppel - Volleyball-Rheinland-Pfalzliga Männer

3:1-Erfolg zum Start in die Rückrunde

Ransbach-Baumbach/Dernbach. Erfreulicher Start zum Beginn der Rückrunde: Die Landesligavolleyballer der VSG WW Köppel entführten bei der TSG Mainz-Bretzenheim mit dem 3:1-Sieg (25:21; 25:23; 24:26; 25:23) die volle Punktzahl und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang vier in Reichweite zum zweiten Tabellenplatz (zwei Punkte Rückstand). VSG-Trainer Volkmar Werner bescheinigte dem Team der Vereinskooperation... mehr...

Hallenfußball: 20. Auflage des Sesterhenn-Cups in Mülheim-Kärlich

FV Engers gewinnt Jubiläumsturnier

Mülheim-Kärlich. Spätestens nach dem abschließenden Gruppenspiel der SG 99 Andernach stand eigentlich schon fest, dass der Fußball-Rheinlandligist seinen Titel wohl nicht mehr verteidigen konnte. Zwar führte das Team seine Tabelle nach dem 2:2 gegen die SG Seckbach noch an, aber die Konkurrenz konnte in den abschließenden beiden Begegnungen noch nachlegen. mehr...

Sportfreunde Dernbach

Karate-Anfängerkurs

Dernbach. Am 18. Januar 2017 starten die Sportfreunde Dernbach einen neuen Anfängerkurs im traditionellen Karate-Do für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. Die Gruppe ist offen für alle, die eine alte Kampfkunst kennenlernen wollen, aber auch für alle, die einen Ausgleich zum Alltagsstress suchen, körperliche und mentale Stärke entwickeln oder ihre Konzentration steigern wollen. Die traditionelle... mehr...

Schachfreunde Ötzingen

Gute Erfolge auf bei der Rheinlandmeisterschaft

Ötzingen. Vom 2.bis 6. Januar 2017 fand in Oberwesel die Rheinlandmeisterschaft der Schachjugend Rheinland statt. Insgesamt sechs Jugendliche der Schachfreunde Ötzingen hatten sich hierfür auf Bezirksebene qualifiziert. mehr...

Termine

Wirgeser Karnevalsgesellschaft 1954 e.V.

Kartenvorverkauf

Wirges. Die Vorverkaufsstelle für unsere „Närrische Nacht“ am Samstag, 11. Februar und unsere Damensitzung am Freitag, 17. Februar ab 19.11 Uhr im neu renovierten Bürgerhaus der Stadt Wirges ist: Möbelhaus „Neust“ in Wirges - ab Freitag, 27. Januar 2017. Auch dieses Jahr erhalten die aktiven Rosenmontagszugteilnehmer die Karten zum ermäßigten Preis. Karten für Freunde und Bekannte können selbstverständlich zum regulären Preis erworbenwerden. mehr...

Agentur für Arbeit Montabaur

Wege nach der Mittleren Reife

Montabaur. Nach der Schule weiter zur Schule gehen? Oder doch lieber eine Ausbildung machen? Diese Fragen stellen sich viele Jugendliche nach der Mittleren Reife, und manche/r ist verunsichert, weil sie/er sich nicht ausreichend informiert fühlt. Hier hilft die Agentur für Arbeit Montabaur: Im Rahmen der Reihe „… und donnerstags ins BIZ“ informiert Berufsberater Thomas Alzen am 19. Januar um 17 Uhr... mehr...

Sportfreunde Dernbach

Karate- Anfängerkurs

Dernbach. Am 18. Januar 2017 starten die Sportfreunde Dernbach einen neuen Anfängerkurs im traditionellen Karate-Do für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. Die Gruppe ist offen für alle, die eine alte Kampfkunst kennen lernen wollen, aber auch für alle, die einen Ausgleich zum Alltagsstress suchen, körperliche und mentale Stärke entwickeln oder ihre Konzentration steigern wollen. mehr...

Service
Anzeige
Kommentare
Florian Landenberger:
Liebe Frau Koslik, vielen Dank für Ihre Anmerkung. Bei der Entwicklung der DIKE-App steht für uns das Thema Prävention im Vordergrund. Es dreht sich also nicht vorrangig um Situationen, bei denen Sicherheitskräfte wie Polizei, Feuerwehr o.ä. hinzugezogen werden müssen. Vielmehr geht es darum Auffälligkeiten frühzeitig zu erkennen, Beobachtungen zu melden und dadurch Gefährdungssituationen zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn Einsätze von Polizei oder Feuerwehr dennoch unvermeidbar sind, so werden die Einsatzkräfte zukünftig auch von den in der DIKE-App durch die Nutzer gegebenen Informationen profitieren, da sie durch die zusätzlichen Hinweise noch gezielter und effektiver eingreifen können. Das ist die zentrale Zielsetzung unserer App. Zweifelsohne ist die Vernetzung mit Polizei und Feuerwehr also absolut sinnvoll und über kurz oder lang absolut wünschenswert. Genau daran arbeiten wir aktuell!
Heike Koslik:
Blöd nur, dass die Behörden, Polizei und Feuerwehr diese App nicht nutzen. Damit verschwindet auch der Einzige Nutzen der App. Wozu also dann registrieren??? 99,9 Prozent der angemeldeten Nutzer werden diese App wohl nie brauchen. Aber sehr gut, dass sie da ist!
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet