Blick aktuell - Wirtschaft

Wirtschaft

- Anzeige -Tollitätenempfang bei Narren-Schmitt in Rheinbach

Hier sind Jecken immer in guten Händen

Rheinbach. Völlig jeck ging es zu beim Prinzenempfang von Narren-Schmitt in Rheinbach. Sämtliche Tollitäten aus Rheinbach und Umgebung hatten sich bei dem Karnevals-Discounter eingefunden und verbreiteten mit ihrem Gefolge hervorragende Stimmung in dem 500 Quadratmeter großen Verkaufsraum. mehr...

- Anzeige -Weltneuheit bei Mrs.Sporty Rheinbach:

Digitale Fitnessstation steigert Effizienz des Trainings

Rheinbach. Seit November 2017 können Frauen in Rheinbach an einem innovativen Fitnessgerät trainieren: dem Pixformance Smart Trainer. Die Clubinhaberinnen von Mrs.Sporty, Friederike und Marie Meßler, hat die Weltneuheit nach Rheinbach geholt. Mit der digitalen Fitnessstation führen sie ein neues Trainingskonzept ein. Auch äußerlich hat sich der Club verändert: Die Räume wurden umgebaut und die Trainingszeiten verlängert. mehr...

- Anzeige -„WahnsinnsSchnellVerkauf“ im MediaMarkt Bonn und Bornheim

Jetzt die besten WSV Schnäppchen sichern!

Bonn. Lange Zeit waren die Buchstaben „WSV“ eine Abkürzung für den Winterschlussverkauf. Doch jetzt stehen sie für „WahnsinnsSchnellVerkauf“ - jedenfalls bei MediaMarkt. In der Tat scheint in dem Elektronikfachmarkt der Wahnsinn ausgebrochen zu sein, wenn man sich die Preisnachlässe ansieht. „Wir haben jede Menge Auslaufmodelle, Restposten und Einzelstücke aus allen Sortimentsbereichen im Angebot“, so Geschäftsführer Dirk Schwaderlapp. mehr...

- Anzeige -MediaMärkte Bonn und Bornheim haben etwas Schönes ausgedacht - die Aktion „Fit‘n‘essen“

Runter mit den Pfunden, rauf mit der Fitness!

Bonn. Es ist doch jedes Jahr das Gleiche: Kaum sind die Festtage und die Zeit des Schlemmens vorbei, meldet sich das Gewissen. Runter mit den Pfunden, rauf mit der Fitness, flüstert es eindringlich zu. Okay, die guten Vorsätze sind schnell gemacht. Aber wie umsetzen? Dazu haben sich die MediaMärkte Bonn und Bornheim etwas Schönes ausgedacht - die Aktion „Fit‘n‘essen“ mit einem Sortiment innovativer Produkte, die Lust auf sportliche Betätigung und gesunden Genuss machen. mehr...

Bendorf/Koblenz. Der Förderverein Schloss Stolzenfels ist eine wertvolle Stütze für die kulturelle Vermittlung und Belebung des Schlosses. Zusammen mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz... mehr...

Weitere Artikel

innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Neuer Anstrich sorgt für neuen Glanz

Saffig/Zettingen. Musik hören, Freunde treffen und gemütlich zusammensitzen oder einfach nur chillen – all das können die Jugendlichen aus Zettingen nun wieder im frisch renovierten Jugendraum. Pünktlich zur 750-Jahr-Feier erstrahlte der Jugendraum im neuen Glanz. Im Herbst wurden die Räumlichkeiten auf Vordermann gebracht Die 20 Helfer, darunter Jugendliche, Anwohner und Bürger haben den beliebten Treffpunkt wieder in Schuss gebracht und neu eingerichtet. mehr...

-Anzeige15 Jahre Immobilienportal für Zwangsversteigerungen

Aus der Not das Beste machen

Es war die Zeit, als die Internetblase platzte und es gab zahlreiche Skeptiker, die für das Projekt nicht den richtigen Zeitpunkt gekommen sahen. Doch die Macher des Portals waren überzeugt, genau mit diesem innovativen Projekt die Seele der Veröffentlichung von Zwangsversteigerungsverfahren zu treffen und zu revolutionieren. So betreibt immobilienpool.de heute insgesamt 20 Plattformen, mit denen Immobilien zur Zwangsversteigerung bundesweit publiziert werden. mehr...

-Anzeige-Am 26. Januar im Theater am Kurhaus in BAD NEUENAHR / Ahrweiler.

MAGIC OF THE DANCE präsentiert die besten Irish Dance Tänzer

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die weltweit besten Irish Dance Künstler kommen nach Deutschland: Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der am 10. Januar beginnenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale... mehr...

- Anzeige -innogy sorgt für schnelles Internet in Ochtendung

Aufbau der Breitband- Infrastruktur abgeschlossen

Ochtendung. Bürger aus Ochtendung verfügen ab sofort über Hochleistungsanschlüsse an das Internet. Anwohner und Gewerbetreibende aus der zur Verbandsgemeinde Maifeld gehörenden Gemeinde können seit Ende des Jahres die attraktiven Produkte von innogy Highspeed nutzen und im schnellen Netz surfen. Das neue Glasfasernetz bietet Übertragungsraten von vorerst bis zu 120 Megabit pro Sekunde. mehr...

- Anzeige -Aufbau der Breitband-Infrastruktur abgeschlossen

Schnelles Internet in Betrieb

Kalt. Bürger aus Kalt verfügen ab sofort über Hochleistungsanschlüsse an das Internet. Anwohner und Gewerbetreibende aus der zur Verbandsgemeinde Maifeld gehörenden Gemeinde können entsprechend der Zusage des Energieunternehmens damit die attraktiven Produkte von innogy Highspeed nutzen und im schnellen Netz surfen. Das neue Glasfasernetz bietet Übertragungsraten von vorerst bis zu 120 Megabit pro Sekunde. mehr...

- Anzeige -innogy Highspeed bietet ab sofort Bandbreiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde

Aufbau der Breitband- Infrastruktur abgeschlossen

Mertloch. Bürger aus Mertloch verfügen ab sofort über Hochleistungsanschlüsse an das Internet. Anwohner und Gewerbetreibende aus dem Maifeld können entsprechend der Zusage des Energieunternehmens damit die attraktiven Produkte von innogy Highspeed nutzen und im schnellen Netz surfen. Das neue Glasfasernetz bietet Übertragungsraten von vorerst bis zu 120 Megabit pro Sekunde. Ortsbürgermeister Stefan... mehr...

Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Es sprach am Wahlabend, Mister 100%, Martin Schulz von einem „schweren und bitteren Tag für die deutsche Sozialdemokratie“ und versicherte, es werde keine Fortsetzung der Großen Koalition mit der Union geben, jedenfalls nicht mit ihm und nicht mit Angela Merkel. Wenn die SPD-Genossen noch einen Rest an Glaubwürdigkeit vermitteln möchten, dann muss eine GroKo abgelehnt werden! Denn das, was derzeit stattfindet, ist doch nur noch ein Totentanz um das goldenen Kalb "Merkel"!
Claus:
"Dabei legte der Bürgermeister auch dar, warum die VG-Weißenthurm einen solchen Aufschwung hat." Letztlich immer noch deshalb, weil man sich bei der Einrichtung des Gewerbegebietes nichts um die Bedenken aus Koblenz (und auch nicht unbedingt was um das geltende Recht, Planverfahren und so...) geschert hat. Damit hat man den Grundstein für die finanzielle Situation der heutigen Verbandsgemeinde gelegt, vielleicht nicht ganz fair, aber auf jeden Fall erfolgreich.
Claus:
Eine sehr schöne Idee, mal so einen Rückblick mit eher regionalen/lokalen Persönlichkeiten zu füllen. Welche ehemaligen Stars gehen mussten, kommt in zig Sendungen und Zeitungen vor. Der gesellschaftliche Nutzen der hier genannten ist wahrscheinlich noch höher zu bewerten. Danke dafür.
Service
Lesetipps
GelesenBewertet