BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Vallendar

Vallendar

Franz Reinisch Forum

Reinisch-Gedenken zum 75. Todestag

Vallendar. Vor 75 Jahren wurde der Pallottinerpater Franz Reinisch in Brandenburg-Görden von den Nationalsozialisten hingerichtet. Auf das Schafott brachte ihn sein Gewissen, das ihm verbat, den Fahneneid auf Hitler zu leisten. Unter den katholischen Priestern im sogenannten „Deutschen Reich“ war er der einzige, der diesen schicksalsentscheidenden Schritt wagte. Viele Gläubige nennen ihn heute „Märtyrer des Gewissens“, obwohl er diesen Status offiziell noch nicht zuerkannt bekommen hat. mehr...

DRK-Ortsverein Urbar

Blutspendetermin

Urbar. Der nächste Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Urbar findet statt am Donnerstag, 31. August von 17 Uhr bis 20 Uhr im Bürgerhaus, Bornstraße1. mehr...

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

„Pflege gemeinsam gestalten – aktuelle Herausforderungen der Pflegepolitik“

Vallendar. Am 15.08.2017 besuchte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV), um die Universität mit der einzigen Pflegewissenschaftlichen Fakultät in Deutschland kennenzulernen und sich über Lehre und Forschung an der PTHV zu informieren. Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Rektor der PTHV, begrüßte den Bundesgesundheitsminister. Dieser hielt vor... mehr...

Forum Vinzenz Pallotti

Kalligrafie als Auszeit

Vallendar. „Der Weg ist das Ziel“ ist das Thema des Wochenendseminar vom 15. bis 17. September 2017 im FORUM VINZENZ PALLOTTI (Theologischen Hochschule Vallendar – Nähe Koblenz). Referent ist Andreas d‘Orfey. mehr...

Politik

Frauen-Union Mayen-Koblenz bot Gespräch mit Mechthild Heil

Wacholderheide und Politik passten zusammen

Kreis Mayen-Kobelnz. Das nicht gerade zum Wandern einladende Wetter hielt über 30 Frauen auf Einladung der CDU Frauen Union Mayen-Koblenz nicht davon ab, zusammen mit der Bundestagsabgeordneten und Wahlkreiskandidatin bei der anstehenden Bundestagswahl Mechthild Heil aus Andernach die Wacholderheide bei Langscheid zu erkunden. Unter der sachkundigen Leitung von Margit Becker, Mitglied der Wachholderwacht Osteifel, nahmen die Frauen den rund einstündigen Rundweg in Angriff. mehr...

Klausurtagung der CDU Rheinland-Pfalz in Maria Laach

EU-Kommissar Günther Oettinger als Gastredner herzlich begrüßt

Maria Laach. Zu ihrer schon traditionellen Klausurtagung zog sich die CDU Rheinland-Pfalz unter Leitung ihrer Landesvorsitzenden Julia Klöckner (MdL) und des Generalsekretärs und Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU-Landesliste für die Bundestagswahl, Patrick Schnieder, mit ihren Abgeordneten aller Parlamente, mit dem Landesvorstand, mit Kreisvorsitzenden und Kreistagsfraktionsvorsitzenden, Landräten und Bürgermeistern in das Kloster Maria Laach zurück. mehr...

europa-union - Kreisverband Mayen-Koblenz

Tagesfahrt führte nach Münster

Kreis MYK. Viele Vorurteile, die bei der Tagesfahrt der Europa-Union an einem Samstag im August zum Teil widerlegt wurden. Münster hat inzwischen 307.000 Einwohner, Tendenz steigend, davon circa 60.000 Studenten, disziplinierte Radfahrer auf der „Autobahn“ Promenade, dem ehemaligen Befestigungsring, Elektrobusse und an diesem Samstag einen riesigen Ansturm von Interessenten zur „Skulptur Projekte Münster“. International ausgerichtet finden sie seit 1977 alle zehn Jahre statt. mehr...

Dr. Adolf Weiland, MdL, informiert über Positionspapier des CDU-Landesparteiausschusses

Kleine Grundschulen erhalten

Rheinland-Pfalz. In Rheinland-Pfalz gibt es fast 100 Grundschulen, die nicht der von der SPD Landesregierung aufgestellten gesetzlichen Mindestgröße entsprechen. mehr...

Lokalsport

Radsportler aus Vallendar und Niederwerth bei Rad am Ring

Erfolgreich in der „grünen Hölle“

Vallendar. Kürzlich fand das 24 Stunden Event „Rad am Ring“ auf dem Nürburgring statt. Für 8.500 teilnehmende Radfahrer gab es verschiedene Wettbewerbe für Rennrad und Mountainbike, mit dem Ziel in 24 Stunden so viele Runden wie möglich zu radeln. Die Strecke umfasste die Nordschleife und Grand-Prix-Strecke, mit einer Gesamtlänge von ca. 26 km. Dabei mussten 600 Höhenmeter und 80 Kurven pro Runde überwunden werden. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde Vallendar - Saison 2017/18

Derbysiege im Doppelpack

Ergebnisse: Eindrucksvoller Start für den SC Vallendar: Der Titelfavorit siegte im Verbandsgemeindederby glatt mit 4:0 und steht sofort an der Tabellenspitze der Kreisliga A. Admir Softic sorgte nach 35 Minuten für den ersten A-Klassentreffer des SCV. Nach der Pause erhöhte Dogan Cevic (62.) auf 2:0, ehe Spielertrainer Marcello Dreher (81., 85.) selbst „Fuß“ anlegte und das Ergebnis mit einem Doppelpack auf 4:0 ausbaute. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde Vallendar - Saison 2017/18

A-Klassenderby in Niederwerth

Verbandsgemeinde Vallendar. Zum Saisonauftakt hat der Fußballkreis vor den Punktspielen den Kreispokal angesetzt. Dieser umfasst allerdings nur wenige Spiele, die als Qualifikationsrunde zur 1. Runde angedacht sind. Die erste Runde wird im September ausgetragen. Mit dabei sein wird die Reserve des SV Weitersburg, die sich beim BSV Weißenthurm mit 8:3 souverän durchsetzen konnten. Jetzt kommt in Runde zwei B-Ligist SG Waldesch/Rhens vorbei. mehr...

Wirtschaft

Fachmesse für Ausbildung und Studium

Den Übergang ins Berufs- leben leichter gestalten

Koblenz. Welche Perspektiven bieten sich nach dem Schulabschluss? Wie können sich junge Menschen auf ihren Berufseinstieg vorbereiten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die zweite vocatium Region Koblenz am 14. und 15. September in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz. Von 8.30 bis 14.45 Uhr stehen 41 Unternehmen, Institutionen, (Berufs-)Fachschulen und Hochschulen für Beratungsgespräche im Hinblick auf die beruflichen Zukunft zur Verfügung. mehr...

Politische Gäste bei Privatbrunnen Tönissteiner- Anzeige -

CDU-Spitzenpolitikerin Julia Klöckner zu Besuch

Brohl-Lützing. Julia Klöckner, Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, besuchte in Begleitung von Mechthild Heil (MdB), Guido Ernst (MdL), Horst Gies (MdL) und weiteren politischen Mandatsträgern aus der Region das familiengeführte Traditionsunternehmen Tönissteiner Sprudel. In einer kurzen Präsentation erläuterte Klaus Körner, geschäftsführender Gesellschafter, die über 2000-jährige Historie von Tönissteiner sowie wesentliche Unternehmens- und Marktdaten. mehr...

-Anzeige-VR-BANK Neuwied-Linz eG mit jungen Kunden im Phantasialand

Freizeitpark-Action im Rahmen der VR-GO Tour

Neuwied. 77 Kinder und 27 Betreuer starteten in den Sommerferien einen Ausflug in den Brühler Freizeitpark. Alle Teilnehmer erlebten rasante Achterbahn-Action und bunte Shows und ließen sich den Spaß vom Regen nicht verderben. Viele Teilnehmer freuen sich bereits darauf, wenn es im nächsten Jahr wieder heißt: Mit der VR-BANK ins Phantasialand! mehr...

- Anzeige -Veranstaltung bei BECKER Hörakustik, Koblenz

Taub und trotzdem hören

Koblenz. CI-Treff zum Thema: Die Rehabilitations- und Informationsangebote des Katholischen Klinikums Marienhof. Referenten: Prof. med. Jan Maurer und Dr. phil. Patricia Sandrieser mehr...

Termine

Dt. Gewerkschaftsbund

Info- veranstaltung

Mayen. Der DGB-Kreisverband Mayen-Koblenz lädt alle Interssierten zu eine Informationsveranstaltung ein: „Wie bekommen wir leere Kassen wieder voller?“. Der DGB will einen handlungsfähigen Staat und fordert die Umverteilung der Steuerlast. mehr...

Deutsche ILCO - Neuwied

Gruppentreffen

Neuwied. Die DEUTSCHE ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn - Gruppe Neuwied - Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs lädt ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag 31. August um 17.15 Uhr ins DRK Krankenhaus Neuwied zu einem besonderen Anlass: 1. Vorstellung und Kennenlernen des neuen Chefarztes des DRK-Krankenhauses Neuwied, Abteilung Chirurgie, Herrn Prof. Dr. Jens Standop mit anschließender ausführlicher Frage- und Gesprächsrunde. mehr...

Residenz Humboldthöhe

Philosophisches Café

Vallendar. In der Residenz Humboldthöhe wird am Dienstag, 15. August, 15.30 Uhr ausgiebig und für jedermann verständlich über das Thema „Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht?“ diskutiert. Egal, ob aktiver Mitreder oder „nur“ Zuhörer, lohnenswert und interessant ist es auf jeden Fall. Vallendarer Bürger können selbstverständlich den kostenfreien Shuttleservice zur Humboldthöhe nutzen. mehr...

Bündnis Klimaschutz Mittelrhein

Klimawandel stoppen!

Koblenz. Der Potsdamer Klimaforscher Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, einer der Leitautoren des Weltklimaberichtes des IPCC und „eine der wichtigsten wissenschaftlichen Stimmen Deutschlands zum Klimawandel“ (Wikipedia), kommt nach Koblenz. Auf Einladung eines breiten Trägerkreises, zu dem unter anderen das Bündnis Klimaschutz Mittelrhein gehören, wird Prof. Rahmstorf am Donnerstag, 7. September ab 19 Uhr... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Thomas Schäfer :
Schade, dass der Verlag diese und andere als Leserbriefe eingesandten Lesermeinungen der gedruckten Ausgabe vorenthalten hat ??
Jürgen Scholten:
Was ich noch vergessen habe !!! Traurig das ein Personalratsvorsitzender solche Kommentare ab gibt !!! Das zeugt von einer großen Voreingenommenheit !!!
Jürgen Scholten :
Sorry dürfte ich mal wissen welche Parteibücher die Herrn haben die diese Kommentare ab geben ??? Unter der Gürtellinie !!!!

Ein Fest, das seinesgleichen sucht

Christian Döpgen:
Handgemachtes von der Firma LivingWood aus Zell (Mosel) www.living-wood.net
juergen mueller:
Warum wurde nicht bereits VOR der Bauphase daran gedacht, dass SAND als Untergrund den Anforderungen eines LKW-Anlieferung- sowie z.B. Müllwagen-Verkehrs (26 Tonnen) nicht standhält? Warum ist der SPD-Altstadt-Mitte bei ihren Begehungen (auch der Kornpfortstrasse während der wochenlangen Bauphase) dieser Makel, dessen Beseitigung nun wiederholt Steuergelder kosten soll, nicht aufgefallen? Eine Schuldzuweisung alleine zu Lasten der Verwaltung oder der ausführenden Baubehörde erscheint mir hier als zu einfach gedacht.
juergen mueller:
Die Aussage der Verwaltung u. die (zu)späte Feststellung der SPD-Altstadt-Mitte, die Pflasterung der Kornpfortstrasse vertrage den LKW-Verkehr nicht, spricht Bände. Hat die Verwaltung etwa geglaubt, die Warenanlieferung erfolgt mit der Sackkarre? Was ist mit der wöchentlichen Leerung der Mülltonnen mit einem 26-Tonner? Wenn der SPD-OV-Mitte schon anprangert - FRAGE: "Warum ist hier nicht schon während der monatelangen Bauphase aufgefallen, dass SAND NICHT als LKW-tragfähiger-Untergrund geeignet ist, was jedes Kind bereits weiß? Wozu dann die wöchentliche Begehung der Altstadt(straßen),wenn so etwas nicht auffällt? Die Kornpfortstrasse ist in ihrer GESAMTHEIT NICHT gelungen, wenn neben einer ansehnlichen Oberfläche ein tragbarer Untergrund für die normalen Dinge des Lebens fehlt, Dinge, die es nun einmal mit zu berücksichtigen gilt, wenn man solche Bauvorhaben durchführt. Der Verwaltung die Schuld zuzuschieben an etwas was man mit verbockt hat ist zu einfach aber eben Politik
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet