Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Sport

Lokalsport

HSV Rhein-Nette

Sieg in der eigenen Halle

Andernach. Nach zuletzt vier verlorenen Spielen in Folge sicherte sich die Mannschaft der HSV Rhein-Nette durch einen Sieg gegen Daun in eigener Halle zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Dabei konnten die Gastgeber an die ordentliche Leistung des vorherigen Auswärtsspiel in Bendorf anknüpfen und durch eine funktionierende Abwehr die Kontrolle über die Partie erlangen. Schon von Beginn der ersten Halbzeit zeigte sich, dass der Verlauf des Spiels komplett offen gestaltet wird. mehr...

Rheinlandliga

Andernachs Serie reißt

Nentershausen. Vor beinahe fünf Monaten, am 30. Oktober 2016 unterlagen die Andernacher mit 0:4 in Mülheim-Kärlich und nach mehreren ernüchternden Niederlagen schien eine schwierige Saison für die Bäckerjungen heran zu brechen. Doch die Kowalski-Elf schaffte den Umschwung, blieb zehn Spiele in Folge ungeschlagen und sicherte sich somit einen Platz im Mittelfeld der Rheinlandliga. In Nentershausen... mehr...

Die Leichtathletik Abteilung der TG Jahn stellt sich vor

52 Kinder betreiben in Namedy aktiv Leichtathletik

Namedy. Die Leichtathletik Abteilung des kleinen Vereins der TG Jahr Namedy hält den Nachwuchs des Andernacher Stadtteils nach wie vor in Form. Im mittlerweile 18. Jahr leitet Anna Greiner die Geschicke der Abteilung und steckt ihr Herzblut in das Training ihrer Schützlinge. Kritisch sieht die Trainerin derzeit die Absicht der Landesregierung kleine Grundschulen, wie die in Namedy schließen zu wollen. mehr...

TuS Grün-Weiß Mendig, Abteilung Handball

Vorschau aufs Wochenende

Samstag, 1. April: 13.30 Uhr, männliche E-Jugend, GW Mendig - JH Mühlheim/Urmitz, 16 Uhr, männliche C-Jugend, GW Mendig - TV Güls, 17.30 Uhr, männliche B-Jugend, GW Mendig - TG Boppard. Im Anschluss spielt die erste Herrenmannschaft um 19.30 Uhr gegen den TV Güls. mehr...

Koblenz. Der münz firmenlauf in Koblenz ist mit 17.500 Startern einer der größten Firmenläufe in Deutschland. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Koblenz damit die laufaktivste Stadt Deutschlands. Die Vorbereitungen für den 15. münz firmenlauf am 23. Juni haben begonnen. mehr...

Weitere Artikel

Probe- und Einstellfahrten mit rund 120 Teilnehmern und freiem Eintritt

„Generalprobe“ bringt Motorengeräusche zurück

Nürburg. Endlich geht es wieder los! Mit dem Probe- und Einstelltag am 18. März fällt der inoffizielle Startschuss für die neue Rennsportsaison am Nürburgring. Dieser ist gleichzeitig die „Generalprobe“ für den 1. VLN-Lauf am 25. März. Für Fahrer, Teams und nicht zuletzt für die Zuschauer, die sich wieder auf jede Menge PS-starker Boliden freuen können, dient die Veranstaltung traditionell als Warm-up. mehr...

FV Engers Fußballerball lockte mega-Kulisse in die Sporthallte

„Tor der Session“ in Engers

Neuwied. Wenn Fußball auf Karneval trifft, wird das Tor der Session stets in Engers geschossen. Seit fast fünf Jahrzehnten lädt der FV Engers zum Fußballerball. Drei Generationen feierten hier schon Karneval. Am Karnevalssamstag war es wieder soweit und der Gastgeber konnte sich einmal mehr über eine mega-Kulisse freuen. Die bekannt gute Stimmung sowie das Live-Programm lockte Tausende in die die Sporthalle. mehr...

„KonfiCup“ in Kobern-Gondorf

Konfirmanden kicken mit- und gegeneinander

Kobern-Gondorf. Mit einem Fußballturnier für Konfirmandinnen und Konfirmanden beteiligt sich der Evangelische Kirchenkreis Koblenz am landeskirchenweiten „KonfiCup 2017“. Torpedo Mendig, Overskills Winningen und zwölf weitere Teams aus Konfirmandinnen und Konfirmanden treten am Samstag, den 18. Februar, miteinander gegeneinander an. Spaß am Kicken und Fairplay sind außer einem Höchstalter von 16 Jahren die Teilnahme-Voraussetzungen. mehr...

1. Koblenz-Open gehen zu Ende – Spitzentennis am Deutschen Eck

Ruben Bemelmans gewinnt gegen Nils Langer

Koblenz. Bereits am Samstag schwärmten alle rund um die CONLOG-Arena vom ATP Koblenz Challenger Koblenz Open. „Eine rundum gelungene Veranstaltung, organisatorisch und vor allem sportlich“. Der Sonntag brachte dann nochmals eine Steigerung, denn die beiden Finalspiele waren beide an Spannung kaum zu überbieten. Im Doppel siegten am Ende die Doppelpartner Hans Podlipnik-Castillo (CHI) und Andrei Vasilevski... mehr...

Es geht spannend weiter bei der „1. Koblenz-Open“ in der CONLOG-Arena

Nils Langer steht im Viertelfinale

Koblenz. Heiko Hampl wirkte hochzufrieden. Der Turnierdirektor hatte mit seinem Mediensprecher Erik Martin zum Pressegespräch geladen. Beide wirkten hier unheimlich gelöst und entspannt: „Also wir können schon jetzt eine positive Bilanz ziehen. Wenn man bedenkt, dass in drei Monaten die komplette Veranstaltung geplant und organisiert wurde, ist es beinahe schon sensationell, wie glatt hier bisher alles über die Bühne geht. mehr...

Landessportlerwahl 2016: Zehnkämpfer der LG Rhein-Wied gewinnt zum dritten Mal in Folge

Welte, Kazmirek und Thürmer/Thürmer machen das Rennen

Mainz. Miriam Welte bei den Frauen, Kai Kazmirek bei den Männern und Julia & Nadja Thürmer bei den Teams heißen die Gewinner der 2016er Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB). Die Ehrung fand mit 200 Freunden, Familienangehörigen und Wegbegleitern der Athleten am Sonntagabend im Foyer des Landesfunkhauses des SWR in Mainz statt. In der Sendung „Flutlicht“ wurden die Gewinner anschließend auch der Öffentlichkeit vorgestellt. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Zitat: "...der schweigenden Mehrheit der Europa-Befürworter ..." --- Woher nehmen die Initiatoren dieser "Bürgerinitiative" dieses Wissen? Vielleicht wollen die Völker in Europa in freier Abstimmung (Volksabstimmungen) bei der Gestaltung der Union mitwirken? So wirkt alles "übergestülpt", die EU wird als fremdbestimmendes, bürokratisches Monster wahrgenommen, was sie in Teilen auch ist und aus diesem Grunde Reformbedürftig ist. Passiert hier nichts werden vielleicht noch weitere Länder einen Austritt in Erwägung ziehen. Und ein wenig an die eigene Nation zu appelieren ist auch nicht Falsch! Immerhin sind es einige, mitunter einzigartige, Gemeinsamkeiten die in den einzelnen Nationalstaaten noch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgen!
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet