BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Neuwied

Neuwied

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Neuwied

Auto beim Abbiegen übersehen

Neuwied. Am Montag, 21. August, gegen 12:16 Uhr befuhr eine 55-jährige Pkw-Fahrerin die Engerser Landstraße von Neuwied-Block kommend in Fahrtrichtung Neuwied und wollte an der Anschlussstelle zur B256 in Fahrtrichtung Rengsdorf nach links auf diese abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch eine die Engerser Landstraße in entgegengesetzte Richtung fahrende Pkw-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge... mehr...

Kath. Familienbildungsstätte Neuwied: Stadtranderholung in den Sommerferien

„Faszinierende Unterwasserwelt“

Neuwied. Die diesjährige Stadtranderholung der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied stand ganz unter dem Motto „Faszinierende Unterwasserwelt“. 32 Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren verbrachten zwei aufregende Wochen in der Carmen-Sylva-Schule in Niederbieber. Dort wurde gespielt, getobt und gebastelt was das Zeug hält – denn alle hatten ein großes Ziel… Die Abschluss Vernissage für die Eltern. An... mehr...

Aktuelle Buchvorstellung

Pensionär im Unruhestand

Neuwied. Pünktlich zum Schulbeginn hat Hans-Werner Lücker, ehemaliger Lehrer am Rhein-Wied-Gymnasium, sein neues Werk „Das Klassenbuch“ herausgebracht. Beschäftigte den Pädagogen aus Leib und Seele in letzten vierzehn Jahren während der Sommerferienwochen die Arbeit am Stundenplan und an der Schuldatenbank, so nimmt er sich jetzt ihm Ruhestand alle Zeit der Welt für seine zweite Leidenschaft – das Schreiben. mehr...

Evangelischer Verein Heddesdorf – Neuwied

Tagesfahrt nach Essen zur „Villa Hügel“

Neuwied. Wegen der enormen Nachfrage, starteten die beiden Reiseleiter Margrit und Georg Schuch, eine zweite Tagesfahrt zur „Villa Hügel“ in Essen. Morgens um 8 Uhr ging es mit Sebastian, Busfahrer der Firma Runkel, los um die Mitreisendem (Mitglieder und Gäste) an verschiedenen Haltepunkten aufzunehmen. Das Wetter spielte einigermaßen mit und so stand einem erlebnisreichen Tag nichts im Wege. Bei Beginn der Fahrt begrüßten Margrit und Georg Schuch alle und wünschten einen erlebnisreichen Tag. mehr...

Politik

Deichstadt ist die 100. deutsche „Pulse of Europe“ Stadt

Neuwieder wollen im Europäischen Haus wohnen

Neuwied. Ein klares Bekenntnis zu Europa legten am Samstag rund einhundert Neuwieder ab. Nicht kritiklos aber konstruktiv und zukunftsorientiert. Neuwied ist die genau 100. Stadt, die sich an der proeuropäischen Aktion „Pulse of Europe“ beteiligt. „Und in Zukunft beteiligen wird“, wie Mario Fergen ankündigte. Weitere Termine werden demnächst also folgen. Mit Peter Schwarz wollte der Heimbach-Weiser nach eigenem Bekunden nicht mehr länger zur schweigenden Mehrheit gehören. mehr...

Klausurtagung der CDU Rheinland-Pfalz in Maria Laach

EU-Kommissar Günther Oettinger als Gastredner herzlich begrüßt

Maria Laach. Zu ihrer schon traditionellen Klausurtagung zog sich die CDU Rheinland-Pfalz unter Leitung ihrer Landesvorsitzenden Julia Klöckner (MdL) und des Generalsekretärs und Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU-Landesliste für die Bundestagswahl, Patrick Schnieder, mit ihren Abgeordneten aller Parlamente, mit dem Landesvorstand, mit Kreisvorsitzenden und Kreistagsfraktionsvorsitzenden, Landräten und Bürgermeistern in das Kloster Maria Laach zurück. mehr...

Heimat- und Verschönerungsverein Neuwied-Feldkirchen

Vandalismus an der Schutzhütte

Neuwied-Feldkirchen. An der Schutzhütte am Lindenbäumchen haben Vandalen den Blitzableiter beschädigt. Paul Peter Baum, der stellvertretende Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins, entdeckte dies bei einem seiner Kontrollgänge auf dem Rheinsteig. Hinweise nehmen der Vorsitzende Werner Strubel oder sein Stellvertreter mehr...

Gemeinschaftlich wohnen

Mehr Lebensfreude, weniger Einsamkeit

Neuwied. Im Rahmen des Bundestagswahlkampfes besuchten Bundestagskandidat Martin Diedenhofen und Renate Hoffmann (SPD) Mitglieder des Wohnprojekts „La Compostella“ auf dem Gelände in der Auwiese in Neuwied-Segendorf. Die La Compostella GbR besteht aus einer Gruppe von Menschen, die sich als Wohneigentümer zusammengeschlossen haben, um ein gemeinschaftliches Wohnprojekt auf den Weg zu bringen. Unter... mehr...

Lokalsport

Neuwieder Kanurennsportler bei Süddeutscher Meisterschaft

Erfolgreich gepaddelt!

Mannheim. Bei den Süddeutschen Meisterschaften im Kanurennsport, die Ende Juli in Mannheim stattfanden, waren auch wieder Neuwieder Kanuten, die für den WSV Koblenz-Metternich starten, sehr erfolgreich. Bei den B-Schülern gewannen Jaron Schulz (11) und Julian Kaske (11) gemeinsam mit zwei Koblenzer Kameraden souverän ihr Rennen im K4 über 500m und sicherten sich damit eine Goldmedaille. Zwei weitere Goldmedaillen gab es für Jaron Schulz im K2 sowohl über 500m als auch über 2000m. mehr...

Tennis-Club Neuwied e.V.

TC Neuwied Cup 2017

Neuwied. Bereits zum zehnten Mal findet auf der Anlage des Tennis-Clubs Neuwied am Weißen Berg der „TC Neuwied Cup“ statt. Das Seniorenturnier ist ein DTB-Ranglistenturnier der Kategorie 5, welches mit insgesamt 3.500 Euro Preisgeld dotiert ist. Gespielt wird in den Altersklassen 30 bis 70 Jahre. mehr...

Neuwieder Wassersportverein e.V.

Wettkampfrichter in Nassau im Einsatz

Nassau. Der Nassauer Kanuclub (NKC) richtete jüngst die 10. Drachenbootmeisterschaft auf der Lahn aus. Vierzehn Teams meldeten dem Veranstalter pro Boot 20 Paddler, darunter befanden sich auch drei reine Damenboote, die um den Ladys Cup paddelten. Zahlreiche Zuschauer sahen vom Lahnufer aus spannende und vor allem faire Wettkämpfe. Dem Veranstalter ist es zudem wiederum gelungen, ein Kinderrennen... mehr...

TV Feldkirchen 1886 e.V.

Neues Wahrzeichen

Feldkirchen. Auf dem Vereinsgelände des TV Feldkirchen staunen die Vereinsmitglieder und Besucher nicht schlecht. Ein ausgemusterter Neuwieder Pfau erhielt hier nicht nur einen neuen Standort, sondern nun vor allem ein wunderschönes „Outfit“. Kaum war die Idee geboren, machte sich Jannie Wunsch an die Arbeit und entwarf ein passend in den Vereinsfarben gehaltenes neues Kleid für den Pfau. Für die... mehr...

Wirtschaft

Politische Gäste bei Privatbrunnen Tönissteiner- Anzeige -

CDU-Spitzenpolitikerin Julia Klöckner zu Besuch

Brohl-Lützing. Julia Klöckner, Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, besuchte in Begleitung von Mechthild Heil (MdB), Guido Ernst (MdL), Horst Gies (MdL) und weiteren politischen Mandatsträgern aus der Region das familiengeführte Traditionsunternehmen Tönissteiner Sprudel. In einer kurzen Präsentation erläuterte Klaus Körner, geschäftsführender Gesellschafter, die über 2000-jährige Historie von Tönissteiner sowie wesentliche Unternehmens- und Marktdaten. mehr...

Informationsabend des Marienhaus Klinikums- Anzeige -

Ausbildung oder Studium an der Reha Rhein-Wied

Neuwied. In der Reha Rhein-Wied findet Ende August eine kostenlose Informationsveranstaltung zu den dort angebotenen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten statt. Interessierte können sich hier über die Ausbildung zum Physiotherapeut, Masseur und medizinischen Bademeister sowie dem Studium „Bachelor of Science“ bzw. „Master of Physiotherapy, NL“ informieren. Das Ganze am Donnerstag, 31. August um 17 Uhr in der Reha Rhein-Wied, Andernacher Straße 70, Neuwied. mehr...

-Anzeige-Acht neue Auszubildende bei der Sparkasse Neuwied

Durchstarten ist einfach!

Neuwied. Kürzlich war es endlich soweit: Acht junge Leute starteten bei der Sparkasse Neuwied durch. Mit einem mehrtägigen Einführungsseminar machte die Sparkasse Neuwied den neuen Auszubildenden den Einstieg leicht und präsentierte sich währenddessen als moderner Ausbildungsbetrieb. So wurde jedem Azubi ein iPad überreicht, das unter anderem wichtige Informationen über die Sparkasse und die Ausbildung enthält. mehr...

-Anzeige-VR-BANK Neuwied-Linz eG mit jungen Kunden im Phantasialand

Freizeitpark-Action im Rahmen der VR-GO Tour

Neuwied. 77 Kinder und 27 Betreuer starteten in den Sommerferien einen Ausflug in den Brühler Freizeitpark. Alle Teilnehmer erlebten rasante Achterbahn-Action und bunte Shows und ließen sich den Spaß vom Regen nicht verderben. Viele Teilnehmer freuen sich bereits darauf, wenn es im nächsten Jahr wieder heißt: Mit der VR-BANK ins Phantasialand! mehr...

Termine

Kath. Familienbildungsstätte

Ran an die Tische

Neuwied. Am Freitag, 22. September, 17 - 19 Uhr, heißt es beim Kinderhaus St. Matthias Neuwied und der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied wieder:„Ran an die Tische!“ In den bekannten, großzügigen Räumen, zentral in der Innenstadt von Neuwied, wird ein Tischverkauf durchgeführt. Das Team des Kinderhauses St. Matthias und das Team der Katholischen Familienbildungsstätte sorgen für einen angenehmen... mehr...

Kath. Familienbildungsstätte

Kleidung, Schuhe, Accessoires

Neuwied. Zum zweiten Mal bietet die Kath. Familienbildungsstätte Neuwied am Samstag, 23. September, 10 – 13 Uhr, einen Basar für schöne Dinge, die Frau gebraucht erwerben kann. Angeboten werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe, Taschen, Schmuck, Tücher und andere Sachen. Für Besucher ist der Eintritt frei. Interessierte, die ihre gut erhaltenen Schätze anbieten möchten, können ab sofort zum Preis von... mehr...

AWO OV Neuwied

Herbstfest

Neuwied. Am Samstag, 9. September ab 15 Uhr findet das Herbstfest des AWO Ortsvereins Neuwied auf dem Gelände der Begegnungsstätte in der Nagelgasse 2 statt. mehr...

Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied

Familienpaten – eine Idee setzt sich durch

Neuwied. Das Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Wied setzt seit drei Jahren ehrenamtlich arbeitende Familienpaten ein. Ab September wird eine neue Fortbildungsreihe angeboten. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Thomas Schäfer :
Schade, dass der Verlag diese und andere als Leserbriefe eingesandten Lesermeinungen der gedruckten Ausgabe vorenthalten hat ??
Jürgen Scholten:
Was ich noch vergessen habe !!! Traurig das ein Personalratsvorsitzender solche Kommentare ab gibt !!! Das zeugt von einer großen Voreingenommenheit !!!
Jürgen Scholten :
Sorry dürfte ich mal wissen welche Parteibücher die Herrn haben die diese Kommentare ab geben ??? Unter der Gürtellinie !!!!

Ein Fest, das seinesgleichen sucht

Christian Döpgen:
Handgemachtes von der Firma LivingWood aus Zell (Mosel) www.living-wood.net
juergen mueller:
Warum wurde nicht bereits VOR der Bauphase daran gedacht, dass SAND als Untergrund den Anforderungen eines LKW-Anlieferung- sowie z.B. Müllwagen-Verkehrs (26 Tonnen) nicht standhält? Warum ist der SPD-Altstadt-Mitte bei ihren Begehungen (auch der Kornpfortstrasse während der wochenlangen Bauphase) dieser Makel, dessen Beseitigung nun wiederholt Steuergelder kosten soll, nicht aufgefallen? Eine Schuldzuweisung alleine zu Lasten der Verwaltung oder der ausführenden Baubehörde erscheint mir hier als zu einfach gedacht.
juergen mueller:
Die Aussage der Verwaltung u. die (zu)späte Feststellung der SPD-Altstadt-Mitte, die Pflasterung der Kornpfortstrasse vertrage den LKW-Verkehr nicht, spricht Bände. Hat die Verwaltung etwa geglaubt, die Warenanlieferung erfolgt mit der Sackkarre? Was ist mit der wöchentlichen Leerung der Mülltonnen mit einem 26-Tonner? Wenn der SPD-OV-Mitte schon anprangert - FRAGE: "Warum ist hier nicht schon während der monatelangen Bauphase aufgefallen, dass SAND NICHT als LKW-tragfähiger-Untergrund geeignet ist, was jedes Kind bereits weiß? Wozu dann die wöchentliche Begehung der Altstadt(straßen),wenn so etwas nicht auffällt? Die Kornpfortstrasse ist in ihrer GESAMTHEIT NICHT gelungen, wenn neben einer ansehnlichen Oberfläche ein tragbarer Untergrund für die normalen Dinge des Lebens fehlt, Dinge, die es nun einmal mit zu berücksichtigen gilt, wenn man solche Bauvorhaben durchführt. Der Verwaltung die Schuld zuzuschieben an etwas was man mit verbockt hat ist zu einfach aber eben Politik
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet