Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Montabaur

Montabaur

„Musik in alten Dorfkirchen“ 2017

Konzert von „Goitse“ ist ausverkauft

Neuhäusel. Mit GOITSE kommt am Sonntag, 13. August eine der aufregendsten jungen Top-Bands aus Irland in unsere Region. Die bereits mit Preisen überhäuften Musiker spielen um 17 Uhr im Rahmen der Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ in der Evangelischen Kirche in Neuhäusel. Und viele Irish-Folk-Fans aus der Region wollen sie live erleben. Deshalb war die Kartennachfrage groß und alle Tickets sind bereits jetzt verkauft. mehr...

Simmern feiert Jubiläumskirmes

Kirmesjugend organisiert Fest zum 50. Weihetag der St. Rochus–Kirche

Simmern. Auch im Jahr 2017 ist es wieder soweit. Die Gemeinde Simmern feiert vom 28. bis 30. Juli ihre Open–Air–Kirmes auf dem altbekannten Kirmesplatz in der Siebenbornstraße. Dabei werden die Ortsvereine in diesem Jahr wieder von einer Kirmesjugend unterstützt. Die sechszehnköpfige Truppe hat sich aber auch Einiges vorgenommen, wird das Kirchweihfest in diesem Jahr doch schließlich als „Jubiläumskirmes“ beworben. mehr...

Westerwald-Verein - Zweigverein Buchfinkenland

Abendexkursion mit Gerd Frink führte ins Naturschutzgebiet

Buchfinkenland. Der Westerwald-Verein wurde vor 130 Jahren auch gegründet, um den praktischen Naturschutz vor Ort zu unterstützten, um einen Beitrag zum Erhalt unserer vielfältigen heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu leisten. Diesem Ziel verbunden fühlt sich auch der mit 33 Jahren noch recht junge Zweigverein Buchfinkenland, der jetzt zu einer abendlichen Exkursion in das 20 ha große Naturschutzgebiet (NSG) Stelzenbachwiesen eingeladen hatte. mehr...

Politik

Gabi Weber vor Ort in Montabaur

Marktgespräch

Montabaur. Die Bundestagskandidatin Gabi Weber, MdB besucht am Donnerstag, 3. August ab 10 Uhr den Wochenmarkt in Montabaur. Dabei gibt es die Gelegenheit mit der Bundestagsabgeordneten persönlich zu sprechen und der Abgeordneten zu sagen, wo der Schuh drückt und welche Wünsche es insbesondere an die Politik in Berlin gibt. mehr...

SPD-Ortsverein Stelzenbach

„Wasserwanderung“ von der Quelle bis zur Kläranlage

Buchfinkenland. Im Laufe des Lebens nimmt jeder Mensch zwischen 55.000 und 65.000 Liter Wasser in Form von Trinkwasser zu sich. Auch darüber hinaus geht kaum etwas ohne Wasser. Deshalb ist es unser wertvollstes Gut. Doch nur wenige wissen mehr darüber, als dass das kostbare Nass aus dem Wasserhahn kommt und als Schmutzwasser in der Kläranlage landet. Mit einer „Wasserwanderung“ unter dem Thema „Unser... mehr...

Neuer Präsident des Statistischen Landesamtes in Bad Ems ernannt

Ernennungsurkunde an Marcel Hürter übergeben

Bad Ems. Staatssekretär Günter Kern hat Marcel Hürter die Urkunde zur Ernennung zum Präsidenten des Statistischen Landesamtes in Bad Ems überreicht. Der 37-jährige Diplom-Volkswirt aus Wassenach (Landkreis Ahrweiler) ist bislang Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und tritt sein neues Amt zum 1. August an. Er folgt damit auf Jörg Berres, der zum 1. Juli 2017 das Amt des Präsidenten des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz übernommen hat. mehr...

Stadt Montabaur

Stadtmauer am Sauertal erstrahlt in frischem Glanz

Montabaur. Fertig! Nach einem Jahr Bauzeit ist die umfangreiche Sanierung der Stadtmauer oberhalb des Sauertals in Montabaur abgeschlossen. Das Gerüst ist verschwunden und nun strahlt das alte Gemäuer in frischem Glanz. Die Sanierung gestaltete sich aufwändig, da die Mauer zwar optisch ein recht homogenes Bild abgab, sich aber unter dieser Fassade so manche Überraschung verbarg, wie Petra Pöritzsch-Jonas,... mehr...

Lokalsport

- Anzeige -Kern-Haus zum sechsten Mal in Folge erfolgreich beim Deutschen Traumhauspreis

Zweiter Platz in der Königsklasse der „Premiumhäuser“

Ransbach-Baumbach. Seit 2012 steht Kern-Haus ohne Unterbrechung auf dem Podium beim Deutschen Traumhauspreis. Auch in diesem Jahr war der Massivhaushersteller wieder erfolgreich: Mit dem Architektenhaus ArtA konnte Kern-Haus den zweiten Platz in der Königsklasse - der Kategorie „Premiumhäuser“ - belegen. 2012 und 2013 erreichte Kern-Haus mit dem Bauhaus Novum („Economy Class“) und der Stadtvilla Karat... mehr...

Am 20 August startet der 1. Raiffeisen Triathlon in Neuwied

Schwimmen im Rhein, Radfahren auf der B256 und Laufen im Schlosspark

Neuwied. Am 20. August wird in Neuwied der erste Raiffeisen Triathlon gestartet. Angeboten werden die Distanzen Sprint (0,5km/20km/5km) und Olympisch (1,5km/40km/10km). Rund dreihundert Sportler, vom Hobbysportler bis zum Profi, erwartet der Veranstalter. „Im zweiten Jahr gehen wir von über achthundert aus. Wir wollen den Raiffeisen Triathlon zu einer Großsportveranstaltung machen, die direkt unterhalb... mehr...

Breisgauer Talentschmiede erstmals bei Nachwuchsturnier in Montabaur

SC Freiburg Teilnehmer beim „Westerwälder Keramik-Cup 2018“

Montabaur. Am 20. und 21. Januar 2018 findet in Montabaur der Westerwälder Keramik-Cup statt. In diesem Jahr begrüßen die Veranstalter einen Neuling im Teilnehmerfeld: Erstmals wird auch die U17 der Talentschmiede SC Freiburg an dem renommierten Nachwuchsturnier teilnehmen. mehr...

Kreisverwaltung informiert

OD Arnshöfen gesperrt

Arnshöfen. Am Freitag, 11. August in der Zeit von 22 Uhr bis 24 Uhr und am Sonntag, den 13. August von 8 Uhr bis 20 Uhr ist die Ortsdurchfahrt Arnshöfen im Zuge der K 78 aus Richtung Kuhnhöfen wegen einer Veranstaltung bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind über die B 8 – K 75 – Weidenhahn – K 76 – Kuhnhöfen und umgekehrt ausgeschildert. mehr...

Wirtschaft

Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur

Alljährliches Schützefest ein voller Erfolg

Montabaur. Jedes Jahr lädt die Gemeinde Montabaur die Schützenvereine des Westerwaldkreises, Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen, Grenzau, Selters und den Schützenverein Bendorf in ihr Haus ein. mehr...

NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald

Natur am Straßenrand

Region. Wegränder präsentieren sich im Sommer in bunten Farben – und dienen mit ihren Kräutern und Wildblumen vielen Tierarten als Nahrungs- und Lebensräume. Mit dem Rückgang artenreicher Wildblumenwiesen und der Zunahme intensiv bewirtschafteten, artenarmen Grünlands haben sie deutlich an Bedeutung für mitunter gefährdete und spezialisierte Tier- und Pflanzenarten gewonnen, darauf weist der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald hin. mehr...

Forum Soziale Gerechtigkeit - eine Initiative für den Westerwaldkreis

Landesbehindertenbeauftragter kommt in den Westerwald

Westerwaldkreis. Im Rahmen seiner Sommerreise besucht der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch auf Einladung des Forums Soziale Gerechtigkeit den Westerwaldkreis. Am Mittwoch, 9. August testet er am Nachmittag mit Fachleuten und Betroffenen die Barrierefreiheit des Radweges von Westerburg nach Wallmerod. Die Gruppe, zu der auch Maja Büttner als Projektmanagerin Radwandern beim WW Touristik-Service gehört, wird mit Handbikes und Fahrrädern unterwegs sein. mehr...

Neue Nachwuchskräfte für die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Sieben Auszubildende beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Westerwaldkreis. Mit guten Ausbildungsergebnissen haben sieben Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen. mehr...

Termine

Westerwaldkreis investiert rund 3,1 Mio. Euro

Ferienzeit ist Bauzeit

Westerwaldkreis. Kaum sind Schüler und Lehrer in die schönste Zeit des Jahres, die Sommerferien, gestartet, heißt es für viele Handwerker im Kreis „ran an die Arbeit“. Die Ruhe soll genutzt werden, um in den kreiseigenen Schulen Baumaßnahmen durchzuführen. mehr...

b-05 - Kunst- und Kulturzentrum Association e.V

Venske und Spänle im Bunker

Montabaur. Noch bis zum 8. Aktober ist die Ausstellung Venske und Spaenle „Im Bunker“ im b-05 zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Freitag ab 17 Uhr, Samstag ab 14 Uhr und Sonn-und Feiertage ab 11 Uhr. mehr...

Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern

Starkregen, Hagel und Sturmböen

Region. Der Deutsche Wetterdienst hat für die Kreise Ahrweiler, Mayen-Koblenz, Neuwied, Rhein-Sieg-Kreis und den Westerwaldkreis eine Unwetterwarnung herausgegeben. Laut dieser sind in der Zeit von Mittwoch, 19. Juli, 14 Uhr bis Donnerstag, 20. Juli, 6 Uhr, schwere Gewitter möglich. „Ab heute Nachmittag bis in die Nacht zum Donnerstag hinein können schwere Gewitter mit lokal heftigem Starkeregen bis... mehr...

3. Brooklyn Store-Cup in Nentershausen

Spannende Partien und toller Fußball

Nentershausen. Spannende und faire Spiele, tollen Fußball und viele Tore konnten die zahlreichen Zuschauer bei der 3. Auflage des Brooklyn Store-Cups am Wochenende auf dem Sportgelände der Sportfreunde Eisbachtal erleben. mehr...

 
 
gesucht & gefunden
Kommentare

Motocross Fahrer schlägt einen Spaziergänger

juergen mueller:
Hallo m.m, schon gelesen (ich meine die Zeitung - oder liest man keine?). Nur zur Richtigstellung. Die Prügelattacke geht auf das Konto einer Spezie, die zu dem Typ Zweibeiner gehört, der seine Frustration und sein Gewaltpotenzial so auslebt, wie es ihm genehm ist und sich einen Scheiß darum schert, ob bei seinem unnatürlichen Verhalten andere zu Schaden kommen können, sondern dies eher bewusst in Kauf nimmt. Hinzukommt, dass er nicht den Arsch in der Hose hat sich bei der Polizei zu melden, um seine Version dieses Vorfalles abzugeben. Wäre mir dieses Geschehen widerfahren, versprochen, wäre dies anders ausgegangen und gewiss nicht zu meinem Nachteil, da auch ich die traurige Erfahrung machen musste, dass man mit Reden alleine nichts bewirken kann, sondern nur mit Handeln.
m.m:
ob die da fahren durften hin oder her ,geht ja um die Körperverletzung und die ging anscheinend vom Wanderer aus ,der Motorradfahrer hat sich verteidigt. vielleicht ist die Gegendarstellung ja auch längst bei der Polizei eingetroffen ...
juergen mueller:
Fakt ist erst einmal, dass die Motocross-Fahrzeuge NICHTS dort zu suchen hatten. Und was die Gegendarstellung auf Facebook betrifft, so würde es mich interessieren, von wem diese Gegendarstellung abgegeben wurde - warum auf Facebook und nicht bei der Polizei. Desweiteren, ich gehe mal davon aus, dass die beteiligten Motocross-Fahrer auch auf Facebook präsent sind - WARUM melden sich diese nicht bei der Polizei um zu einer Klärung beizutragen?
juergen mueller:
"Das kann so nicht weitergehen". Große Worte von einem, der OB unserer Stadt werden will und, egal was so nicht weitergehen kann, immer wieder betont, sich dafür einzusetzen, wenn er denn OB geworden ist. Mir fehlt alleine schon an den Worten der Glaube, da nie die Rede davon ist, wie das alles und wovon bezahlt werden soll. Das in "vielen" Fällen (und das sind viele) dies auch mit geringem Aufwand möglich sei, daran dürfte Herr Langner wohl nur selbst glauben, zumal ER das alleine auch NICHT entscheiden kann. Es sind immer wieder diese gleichlautenden, wiederholten Beteuerungen und Versprechungen, die es in ihrer Vielzahl (zumindest mir) unmöglich machen, darin auch nur einen Funken von Wahrheit u. Umsetzungsvermögen zu erkennen bei der ebensolchen Vielzahl eigentlicher Probleme, die die STADT wie in einer Art Zwangsjacke einengen und Träumereien ausschliessen müsste. Aber im WAHLKAMPF gelten nunmal andere Maßstäbe und da kommt es auch nicht unbedingt auf Wahrheiten an.
Manuela Keck:
Das ist ganz großartig. Die Facebookgruppe behind the police dankt ihnen dafür. http://www.facebook.com/groups/behindthepolice
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet