Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell -Neueste Nachrichten aus Maifeld

Maifeld

Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V.

St. Elisabeth mit großem Engagement unterstützt

Mayen. Seit über 20 Jahren bringt eine Gruppe von Bürgern ihre Verbundenheit mit dem Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein St. Elisabeth Mayen zum Ausdruck. Mit der Gründung des St. Elisabeth Krankenhausforums Mayen 1993 begannen sie, ihre Dankbarkeit für die gute Betreuung durch ihr Engagement zu zeigen. Nun änderte der Verein seinen Namen und heißt jetzt Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen... mehr...

Sozialdienst kath. Männer

Vorträge zu Betreuungsrecht und Vollmacht

Mayen. In der Öffentlichkeit wird die staatlich geregelte Rechtsfürsorge für Volljährige, Betreuung nach dem BGB, oft als fragwürdig oder als negativ bewertet wahrgenommen. Vielleicht aber auch, weil zu wenig Informationen über das Betreuungsrecht bekannt sind, zum Beispiel, dass es keine Entmündigung mehr gibt. Patientenverfügungen oder Vollmachten bestimmen eher die öffentliche Wahrnehmung als Instrumente... mehr...

Workshop in Koblenz

Im Vorstellungsgespräch überzeugen

Koblenz. „Im Vorstellungsgespräch überzeugen“ heißt es am Dienstag, 14. März, in der nächsten Veranstaltung aus der Reihe BiZ & Donna der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen am Standort Koblenz, Rudolf-Virchow-Straße 5. Denn wer gebeten wird, beim Arbeitgeber vorzusprechen, der hat die erste Hürde zwar schon genommen, doch nun hängt alles vom persönlichen Eindruck ab. Wie Frau überzeugend und trotzdem authentisch auftritt, erklärt Personaltrainerin Sylvia Schifano den Teilnehmerinnen. mehr...

Ein seltenes Jubiläum in Andernach

Gratulation zum 102. Geburtstag

Andernach. Das 20. Jahrhundert: Sie hat es fast komplett erlebt. Nelly Hansen aus Andernach feierte im Kreis ihrer Familie im Altenzentrum St. Stephan Andernach ihren 102. Geburtstag. Dazu gratulierten auch Kreisbeigeordneter Rolf Schäfer und Andernachs Bürgermeister Claus Peitz. Die Jubilarin erfreut sich nach wie vor geistiger Vitalität. mehr...

Politik

Die Fraktionsgemeinschaft „Ich tu’s/DIE LINKE.“

Öffentliche Sitzung

Polch. Die Fraktionsgemeinschaft „Ich tu’s/DIE LINKE.“ im Verbandsgemeinderat veranstaltet am Mittwoch, 1. März, ab 18 Uhr in der Bahnhofsgaststätte Polch (Am Bahnhof 5) eine öffentliche Fraktionssitzung. Schwerpunkt ist die Vorstellung des Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Maifeld, Horst Mahncke. Interessierte Bürger können sich mit Anregungen und Fragen an den Kandidaten wenden oder an die Fraktion als Mittler zwischen Bürger und der Verwaltung. mehr...

Gemeinde- und Städtebund Rheinlad-Pfalz

Abstufungen von Kreisstraßen zu Gemeindestraßen keine Lösung

Bad Breisig. Vor dem Hintergrund der aktuellen Praxis, Kreis- zu Gemeindestraßen abzustufen, fordert der GStB das Land auf, die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sicherzustellen. Über eine Änderung des Straßengesetzes ist nicht nur ein durchgehendes Kreisstraßennetz zu erhalten, dass die Anbindung einzelner Ortsteile gewährleistet. Es muss auch der Investitionsstau durch eine Erhöhung der Straßenbaumittel abgebaut werden. mehr...

Prozess zum Fall Niklas P. fortgesetzt - Beweislage weiterhin schwierig

Niklas Freund ist sich 100-prozentig sicher: Walid S. ist der Schläger gewesen

Bonn. Mit der Befragung eines Hauptbelastungszeugen ist am Mittwoch, 15. Februar, am Bonner Landgericht der Prozess um den zu Tode geprügelten Niklas fortgesetzt worden. Gehört wurde am fünften Verhandlungstag zunächst der 19-jährige Freund des Getöteten, der detailliert schilderte, wie die beiden Jugendlichen mit vier Mädchen nach dem Konzert in der Rheinaue Anfang Mai mit dem Bus zum Bad Godesberger Bahnhof gefahren waren, um von dort mit dem Zug nach Hause zu fahren. mehr...

SPD-Regionalparteitag Rheinland

Mit Nahles als Spitzenkandidatin in den Bundestagswahlkampf

Emmelshausen/Kreis. Mit einem eindrucksvollen Votum hat der Parteitag des SPD-Regionalverbandes Rheinland sich am vergangenen Wochenende dafür ausgesprochen, mit der amtierenden Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, MdB, auch im Jahr 2017 in den Bundestagswahlkampf zu ziehen. In ihrem Vorschlag für die Landesliste zur Bundestagswahl wählten die Genossinnen und Genossen die hiesige Bundestagsabgeordnete per Akklamation einstimmig auf Platz eins. mehr...

Lokalsport

LG Maifeld-PellenzDJK Ochtendung - TV Jahn Plaidt - VfB Polch

Starker Auftritt der LG Maifeld-Pellenz in Dortmund

VG Maifeld. Die lange Anreise hat sich gelohnt - beim Hallensportfest in der Dortmunder Helmut-Körnig Halle haben die drei Athleten der LG Maifeld-Pellenz ihren Verein sehr gut vertreten. mehr...

Sportverein 1919 Ochtendung e. V.

Fortsetzung der Wintervorbereitungsphase

Ochtendung. Nachdem die 2. Mannschaft der SG Nettetal ihr erstes Testspiel mit 4:1 beim SV Untermosel III für sich entscheiden konnte, startete auch die 1. Mannschaft ihre Spiele in der Wintervorbereitung mit einem 1:0-Erfolg gegen die SG Eich II erfolgreich. Am 2. März, 20 Uhr, wird es im Ochtendunger Jakob-Vogt-Stadion zu einem vereinsinternen Treffen der beiden Seniorenteams der SG Nettetal kommen. mehr...

JSG Maifeld

Trainingstag der E-Junioren

Polch. Zur Vorbereitung auf den zweiten Teil der Fußballsaison 2016/2017, in der die E-Jugend der JSG Maifeld in der Kreisklasse spielt, fand ein Trainingstag statt. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, von Eltern vorbereitet, im Vereinsraum des VfB Polch. Ein Training mit vier verschiedenen Stationen und Herausforderungen fand in der Maifeldhalle statt. Die drei Torhüter der Jugend hatten eine eigene Trainingsstation. mehr...

Wirtschaft

Volksbank RheinAhrEifel erteilt Prokura an Thomas Klassmann und Thomas Theisen

Direktoren der Regionalmärkte Eifel und AhrBrohltal geehrt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel, und Thomas Theisen, Direktor des Regionalmarktes AhrBrohltal haben vom Gesamtvorstand der Volksbank RheinAhrEifel eG Prokura erhalten. mehr...

-Anzeige-BECKER Hörakustik Mayen

Hör-Treffs informieren rund ums Ohr

Mayen. Bei den Hör-Treffs, die das Unternehmen BECKER Hörakustik regelmäßig in seinen Geschäftsräumen in Mayen durchführt, werden Themen rund ums gute Hören und Verstehen angesprochen. Gleichzeitig haben Hörsysteme-Träger Gelegenheit, sich im Kreis von Gleichbetroffenen auszutauschen. mehr...

Industriedialog Rhein-Mosel startet in Neuwied

Gemeinsam für die Zukunft der Industrie

Neuwied. Politik, Unternehmen und Gewerkschaft/en wollen im Mittelrheintal einen „Industriedialog für die Zukunft der Industrie in der Region Rhein-Mosel in Neuwied beginnen. Gastgeber waren Geschäftsleitung und Betriebsrat der thyssenkrupp Rasselstein GmbH. Der Einladung war eine Reihe von Vertretern der regionalen Wirtschaftspolitik gefolgt. Die Bürgermeister der Städte Andernach und Neuwied, der... mehr...

- Anzeige -Monatlicher Newsletter informiert über Kultur-Highlights

Gratis zu Kultur-Events der Region

Treis-Karden. Auch im röhrig-Februar-Kultur-Newsletter erfährt man viel Neues aus der Kulturszene der Region. Dieser kann gratis unter hp.roehrig@roehrig-bauzentrum.de abonniert werden. Bei den 50 Veranstaltungstipps ist für jeden etwas dabei, von Theater bis Krimi-Dinner, von Konzert bis Comedy, von Ausstellungen bis zu Familienfesten. Sorgsam ausgewählt werden, hier Top-Events von gleich 25 verschiedenen Kultur-Veranstaltern kostenfrei veröffentlicht. mehr...

Termine

Pflegestützpunkt Mendig

Stürze vermeiden - aber wie?

Mendig. Vor allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen oder körperlichen Einschränkungen zählen zu den Personengruppen, bei denen von einer erhöhten Sturzgefährdung ausgegangen werden kann. Stolperfallen im Haushalt wie z. B. umherliegende Kabel, schlecht erkennbare Stufen, Teppiche, unzureichende Lichtverhältnisse oder schlecht sitzende Schuhe begünstigen dabei die Sturzgefahr. Grundsätzlich gilt es Stürze zu vermeiden – aber wie? mehr...

Dekanat Mayen-Mendig

Ökumenisches Trauercafé

Mayen. Den Verlust eines nahen Menschen erleben, auszuhalten und durchleben zu müssen, gehört zu den schwersten Dingen, die dem Menschen im Leben abverlangt werden. In den ersten Wochen erfahren Trauernde meist noch viel Anteilnahme. Doch nach Wochen und Monaten oder einem Jahr erwartet die Umgebung, dass sie wieder zur Tagesordnung übergehen. mehr...

Waldbauverein Mayen-Koblenz

Aktuelle Referate

Kreis Mayen-Koblenz. Zur ordentlichen Mitgliederversammlung lädt der Waldbauverein Mayen-Koblenz e.V. am Samstag, 11. März, um 14 Uhr in die Gemeindehalle in Langenfeld ein. mehr...

SchützenbundBezirksverband Maifeld lädt ein

Bruderschaftstag

Polch. In diesem Jahr findet der Bruderschaftstag des Bezirksverbandes Maifeld am Sonntag, 5. März statt. mehr...

gesucht & gefunden
Regionale Kompetenzen

 
Service
Kommentare
Armin Linden:
Das desolate System der Sparkassen vor Jahren - offene Schalter - hat zu diesem unseeligen Zustand geführt. Vormals gab es Trennwände aus Glas. Funktionierte einwandfrei. Die Leute der Bank, hatten Schutz vorab ! Vorstände der Sparkassen - wohl aus Langeweile - erfanden "Neue Sicherheitskonzepte". Das war einfach. Sie standen ja nicht hinter dem Schalter.
Armin Linden:
Das ist sicherlich keine einfache Situation. Vieles war allerdings vor Jahren absehbar. Tempo raus in der Rekultivierung ! Auch ein LGB, das sich sehr zurücknahm. Die Verfüllung des Süd - u. Nordfeldes wurde seinerzeit in geschlossenen Systemen geplant. Transport in Silozügen DIN ISO 9002 zertifiziert. Eigene Logistik & Spedition. Stationär eingeblasen in Mischanlage. Mittels Wasser, Zement + Aschen zu einer Masse konditioniert, Baumechanisch verdichtet. Monitoring. Teures Verfahren i.d. Herstellung. Dies will man heute, mittels LGB vermeiden. Selbst unser Wasser wurde im Produktbaustoff eingemischt - weg ! Ein durchdachtes geschlossenes System. Ca.1.5 Mill. cbm in To. vermischt. Diese Art industrieller Deponieprozesse, heute bei den LGB entschwunden. Selbst die Stoffe, wurden "vereinfacht". Beim Süd- u. Nordfeld bedenken, eine fehlende Baugrundlage für die L79 wurde geschaffen. Glauben Sie, CCU + LGB würden heute M.€. für eine "Nordumgehung" incl. "Süd-L79" ausgeben ? Nie.

Strahlende Gesichter bei Multi-Kulti-Karneval

Heuft:
Muti-Kulti, Mayen bleibt bunt. Genau so soll es sein. Danke an den SKF(Marianne Weingart), Gerd Kohlhaas und Franz Käs. Anpacken,gutes tun und nicht weg schauen, so habe ich Herrn Käs kennengelernt.
Lesetipps
GelesenBewertet