Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Politik

Politik

Schulbesuchstag am Sinziger Rhein-Gymnasium nachgeholt

Abgeordneter Guido Ernst diskutierte mit Schülern

Sinzig. Jedes Jahr findet zum 9. November der landesweite Besuchstag der rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten statt. Mit der Wahl dieses Termins möchte der Landtag ganz bewusst sowohl an die glücklichen als auch an die tragischen Momente deutscher Geschichte erinnern. So sind mit diesem Datum die Ausrufung der ersten deutschen Republik 1918 durch Philipp Scheidemann und der Fall der Berliner... mehr...

Senioren und Seniorinnen besuchten Deutsche Steinzeug in Sinzig

Für einige war es ein Wiedersehen

Sinzig. Die Werkleiter, Bernd Mannheim und Dieter Kastner von der Firma „Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG“, ein Anbieter von keramischen Belagsmaterialien, begrüßten am 15. Februar viele interessierte Gäste aus Sinzig. mehr...

Mechthild Heil MdB (CDU) lehnt Pfand auf Weinflaschen klar ab

Bürokratischer Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen

Kreis Ahrweiler. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil lehnt den Vorschlag des Bundesrates für eine Pfandpflicht auf Weinflaschen ab. Heil dazu: „Wir werden im Deutschen Bundestag dem Vorschlag des Bundesrates nicht folgen. In seiner Sitzung am vergangenen Freitag hat sich der Bundesrat für eine Regelung ausgesprochen, die auf eine Pfandpflicht auf Wein-, Sekt und Spirituosenflaschen hinauslaufen würde. mehr...

Region. Die Lokalpolitiker des „Unteren Mittelrheintals“ wollen nicht untätig zusehen, wie eventuelle Förderungen mit Bundes- und Landesmitteln nur an den „Oberen Mittelrhein“ fließen, jenes Teilstück zwischen Loreley und Koblenz. mehr...

Weitere Artikel

KVHS aktuell

Exkursion zum KZ-Außenlager Rebstock

Kreis Ahrweiler. Viele Menschen haben schon vom ehemaligen Ausweichsitz der Bundesregierung, dem „Regierungsbunker“ in Marienthal gehört. Was die meisten nicht wissen: Genau an dieser Stelle befand sich in den letzten beiden Kriegsjahren ein KZ-Außenlager zur Rüstungsproduktion. In diesem Außenlager „Rebstock“ schufteten Häftlinge aus zwölf Nationen, darunter auch KZ-Häftlinge aus Buchenwald. Aufgrund der unmenschlichen Haftbedingungen und infolge von Misshandlungen starben viele. mehr...

Guido Ernst und Horst Gies zum Unterrichtsausfall im Kreis Ahrweiler

Bildungserfolg auch weiterhin bedroht

Kreis Ahrweiler. „Das erste Schulhalbjahr ist vorbei, aber der Unterrichtsausfall ist immer noch erschreckend hoch“, erklären die örtlichen Abgeordneten Guido Ernst und Horst Gies der CDU-Landtagsfraktion. „Auch wenn Ministerin Hubig von guter Unterrichtsversorgung spricht - die Realität sieht anders aus. Landesweit fallen jede Woche an allen rheinland-pfälzischen Schulen rund 15.000 Unterrichtsstunden aus“, erklärt Guido Ernst. mehr...

Anfang März wird es ernst

Sauberer Biomüll wird abgefahren – verunreinigter bleibt stehen

Kreis MYK. Anfang März wird es ernst: Wer seinen Biomüll nicht sauber trennt, läuft Gefahr, dass seine Tonne nicht abgefahren wird. Mit dieser drastischen Maßnahme soll erreicht werden, dass die Verunreinigungen im Biomüll zurückgehen. In den vergangenen Wochen hat der vom Landkreis Mayen-Koblenz mit der Müllabfuhr beauftragte Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV) die Biotonnen bei der Abfuhr auf Sauberkeit kontrolliert. mehr...

IG „Schutz gegen Bahnlärm und Erschütterungen“

Die Bürgerinitiativen erhalten Unterstützung

Neuwied. Beim Kampf gegen den Bahnlärm im Mittelrheintal bekommen die Bürgerinitiativen am Dienstag, 14. März, Unterstützung vom Juso-Kreisvorsitzenden und SPD-Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen, Martin Diedenhofen. Wie jeden zweiten Dienstag im Monat treffen sich die Demonstranten um 19 Uhr am Neuwieder Hauptbahnhof. mehr...

SPD-Ortsverein Feldkirchen

Politik und saurer Hering

Feldkirchen. Die Feldkirchener Sozialdemokraten veranstalten am Aschermittwoch, 1. März, um 19 Uhr in der Gaststätte „Alt Wollendorf“ ihr traditionelles Heringsessen. Diese Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem gefragten Kleinkunstabend entwickelt. In diesem Jahr wartet der Liedermacher Manfred Pohlmann mit seiner moselfränkischen Mundart auf. Der Oberbürgermeister der Stadt Neuwied, Nikolaus Roth, wird einen Einblick in die aktuelle Kommunalpolitik geben. mehr...

Diedenhofen zufrieden mit Platzierung auf Rheinland-Liste

Nahles belegt Platz 1

Neuwied/Altenkirchen. Der Parteitag der SPD Rheinland entschied am 18. Februar über die Platzierung der insgesamt acht Direktkandidaten auf der Liste zur Bundestagswahl. Die „Rheinland-Liste“ ist gemeinsam mit den anderen beiden rheinland-pfälzischen SPD-Regionallisten aus der Pfalz und Rheinhessen Grundlage für die Landesliste der SPD zur Bundestagswahl. mehr...

SPD-Ortsverein Niederbieber Segendorf

Willi Marmé im Amt bestätigt

Niederbieber/Segendorf. Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der ersten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Niederbieber Segendorf. Dabei wurden die Ämter für die kommenden zwei Jahre besetzt. In seinem Tätigkeitsbericht zog der Ortsvereinsvorsitzende Willi Marmé eine positive Bilanz der Aktivitäten des Ortsvereins in den vergangenen zwei Jahren. „Vor allem freue ich mich darüber, dass... mehr...

gesucht & gefunden
Regionale Kompetenzen

 
Service
Kommentare

Kamele ausgebüchst: Karawane auf der B9

juergen mueller:
Sieht irgendwie aus wie CDU und SPD auf Koblenzer OB-Wahlkampftour.
Ralf Steeger:
Jugendarbeit hält die Vereine am Leben - egal welche Sportart. Ein großer Dank geht an Ralf der sich wirklich unermüdlich für den Tischtennisport in Buschhoven einsetzt!
Susanne S.:
Einfach toll, dass es in der heutigen Zeit noch Menschen gibt, die sich ehrenamtlich so einsetzen. Ich wünsche dem Verein, dass er wieder so aufblüht, wie zu meiner Kindheit. Es war eine tolle Zeit, auch in den Ferienfreizeiten und allem, wo Ihr uns damals geboten habt.
E.W.:
Tolle Kooperation von Schule und Verein. Weiter so !!! Hoffentlich bekommt der Verein die notwendige Unterstützung. Jugendarbeit ist so wichtig.
Armin Linden:
Es ist unverständlich, sachlich nicht begründet, warum im System auch des "Grünen Punktes" ständig " Ausnahmen " gezaubert werden. Warum sollen Weinflaschen - u.v.A. - nicht mit Pfand belegt werden ? Ist dieses Glas: "Anders" ? Seit der Idee u. Gründung des Grünen Punktes vor 25 Jahren, gab es nur Ausnahmen. Die Idee seitdem aufgeweicht. Helmut Trienekens u.A. waren Vorreiter dieser Systemidee. Wollen wir Umwelt, ( ? ) aber dann "Alle" ! Diese Lobbypolitik bis Brüssel, muß endlich ein Ende finden. Bei den Plastiktüten haben wir auch ständig Ausnahmen. Die liegen im Meer. Nur wenige Märkte, "ringen" sich durch.
Lesetipps
GelesenBewertetKommentiert