Blick aktuell - Politik

Politik

Mayen. Die Bundeswehr hat mit dem Kommando Cyber- und Informationsraum (KdoCIR) einen neuen Organisationsbereich etabliert. Dieser steht gleichrangig neben den Teilstreitkräften Heer, Luftwaffe und Marine, dem zentralen Sanitätsdienst und dem Kommando Streitkräftebasis. mehr...

Informationsfahrt der CDU Langenfeld

Besuch der Firma Rhodius und der NS-Ordensburg Vogelsang

Langenfeld. Die Informationsfahrt der CDU Langenfeld führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst nach Burgbrohl zur Rhodius Mineralquellen und Getränke. Dr. Karl Tack, der erst kürzlich die Geschäftsführung und Leitung des Unternehmens an Sohn und Tochter abgegeben hat, erläuterte zunächst die Unternehmensstruktur und -philosophie. mehr...

SPD Kottenheim informierte sich vor Ort

Zweiter Bauabschnitt gestartet

Kottenheim. Die Erschließung neuer Gewerbegebiete ist gerade im ländlichen Raum für die Kommunen eine wichtige Aufgabe, sichern sie doch wohnortnahe Ausbildungs- und Arbeitsplätze, kurze Wege für die Versorgung der Bevölkerung und generieren Einnahmen, die zum Erhalt und der Weiterentwicklung einer lebens- und liebenswerten Gemeinde wesentlich beitragen. mehr...

Mitgliederversammlung der Senioren Union Mayen

Erfolgreicher Neustart der Arbeit

Mayen. In einer ausgesprochen gut besuchten Mitgliederversammlung der Senioren Union Mayen wurde der Neustart der Vereinigung der CDU im Restaurant Berti begonnen. Der CDU-Vorstand hatte dazu alle Mitglieder eingeladen. Aus unterschiedlichsten Gründen musste die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren ruhen. Der CDU-Vorstand wollte nun diese wichtige Vereinigung mit neuem Leben und neuer Kraft füllen. mehr...

Neuwied. Oberbürgermeister Nikolaus Roth ist tot. Am 2. Juli im Urlaub in Griechenland plötzlich im Alter von 59 Jahren verstorben. Unermesslich ist der Verlust des Ehemanns, Vaters und Großvaters für die Familie, der unser Mitgefühl gilt. mehr...

Weitere Artikel

Bundestagsabgeordnete zu Gast bei Mayener Holzverarbeitungsunternehmen

Vom Handwerksbetrieb zum digitalisierten Industrieunternehmen

Mayen. Gemeinsam mit dem Stadtverband der Frauen-Union Mayen besuchte die Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil (CDU) jetzt die Wulf Paletten GmbH in Mayen. Mit Sabine und Frank Theisen begrüßte das geschäftsführende Ehepaar die Gruppe persönlich und stellte das Unternehmen vor. Der im Industriegebiet Mayener Tal mit rund 30 Mitarbeitern ansässige Mittelständler hat sich auf die individuelle Palettenmaßanfertigung spezialisiert. mehr...

Mechthild Heil besucht Apotheke im Hit in Mayen

Ein Blick hinter die Kulissen

Mayen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil besuchte jetzt die „Apotheke im Hit“ in Mayen und führte ein Hintergrundgespräch mit Inhaberin Hannelore Steffens. Anlass des Besuche war das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, das das Rabattverbot auf verschreibungspflichtige Medikamente für ausländische Versandapotheken in der EU als rechtswidrig bezeichnete. Fortan dürfen ausländische Versandapotheken... mehr...

Der Kultur- und Heimatverein ENGERSER CONVENT informiert

Engers will seine Chancen nutzen

Engers. Die letzten Jahrzehnte haben der ehemals selbstständigen Stadt Engers viele tiefgreifende Veränderungen beschert. Nach der Eingemeindung in die Stadt Neuwied, der Schließung der Wandplattenfabrik, dem Wegzug der orthopädischen Klinik sah es anfangs düster aus. Als einer von zwölf Stadtteilen und einer dominanten Innenstadt waren die Entwicklungsmöglichkeiten drastisch eingeschränkt. Das jedoch... mehr...

Der SPD Ortsverein Feldkirchen zu Besuch in Mannheim

Ein Ausflug unter dem Motto „Kultur und Politik“

Feldkirchen. Unter dem Motto „Kultur und Politik“ führte der diesjährige Ausflug der Feldkirchener Sozialdemokraten unter der Leitung der Ortsverein-Vorsitzenden Hannelore Gröhbühl nach Mannheim. Dort empfingen der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Reinhold Götz und die Stadtratskollegin Andrea Safferling die Teilnehmer im Stadthaus. In einer eindrucksvollen Präsentation berichtete Reinhold... mehr...

Gabi Weber vor Ort in Montabaur

Marktgespräch

Montabaur. Die Bundestagskandidatin Gabi Weber, MdB besucht am Donnerstag, 3. August ab 10 Uhr den Wochenmarkt in Montabaur. Dabei gibt es die Gelegenheit mit der Bundestagsabgeordneten persönlich zu sprechen und der Abgeordneten zu sagen, wo der Schuh drückt und welche Wünsche es insbesondere an die Politik in Berlin gibt. mehr...

SPD-Ortsverein Stelzenbach

„Wasserwanderung“ von der Quelle bis zur Kläranlage

Buchfinkenland. Im Laufe des Lebens nimmt jeder Mensch zwischen 55.000 und 65.000 Liter Wasser in Form von Trinkwasser zu sich. Auch darüber hinaus geht kaum etwas ohne Wasser. Deshalb ist es unser wertvollstes Gut. Doch nur wenige wissen mehr darüber, als dass das kostbare Nass aus dem Wasserhahn kommt und als Schmutzwasser in der Kläranlage landet. Mit einer „Wasserwanderung“ unter dem Thema „Unser... mehr...

Die Senioren-Union Mayen traf sich zur Mitgliederversammlung

Fortsetzung der Arbeit für Senioren

Mayen. In einer ausgesprochen gut besuchten Mitgliederversammlung der Senioren Union Mayen wurde der Neustart der Vereinigung der CDU im Restaurant Berti begonnen. Der CDU-Vorstand hatte hierzu alle Mitglieder eingeladen. Aus unterschiedlichsten Gründen musste die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren ruhen. Der CDU-Vorstand wollte nun diese wichtige Vereinigung mit neuem Leben und neuer Kraft füllen. mehr...

 
 
gesucht & gefunden
Kommentare

Motocross Fahrer schlägt einen Spaziergänger

juergen mueller:
Hallo m.m, schon gelesen (ich meine die Zeitung - oder liest man keine?). Nur zur Richtigstellung. Die Prügelattacke geht auf das Konto einer Spezie, die zu dem Typ Zweibeiner gehört, der seine Frustration und sein Gewaltpotenzial so auslebt, wie es ihm genehm ist und sich einen Scheiß darum schert, ob bei seinem unnatürlichen Verhalten andere zu Schaden kommen können, sondern dies eher bewusst in Kauf nimmt. Hinzukommt, dass er nicht den Arsch in der Hose hat sich bei der Polizei zu melden, um seine Version dieses Vorfalles abzugeben. Wäre mir dieses Geschehen widerfahren, versprochen, wäre dies anders ausgegangen und gewiss nicht zu meinem Nachteil, da auch ich die traurige Erfahrung machen musste, dass man mit Reden alleine nichts bewirken kann, sondern nur mit Handeln.
m.m:
ob die da fahren durften hin oder her ,geht ja um die Körperverletzung und die ging anscheinend vom Wanderer aus ,der Motorradfahrer hat sich verteidigt. vielleicht ist die Gegendarstellung ja auch längst bei der Polizei eingetroffen ...
juergen mueller:
Fakt ist erst einmal, dass die Motocross-Fahrzeuge NICHTS dort zu suchen hatten. Und was die Gegendarstellung auf Facebook betrifft, so würde es mich interessieren, von wem diese Gegendarstellung abgegeben wurde - warum auf Facebook und nicht bei der Polizei. Desweiteren, ich gehe mal davon aus, dass die beteiligten Motocross-Fahrer auch auf Facebook präsent sind - WARUM melden sich diese nicht bei der Polizei um zu einer Klärung beizutragen?
juergen mueller:
"Das kann so nicht weitergehen". Große Worte von einem, der OB unserer Stadt werden will und, egal was so nicht weitergehen kann, immer wieder betont, sich dafür einzusetzen, wenn er denn OB geworden ist. Mir fehlt alleine schon an den Worten der Glaube, da nie die Rede davon ist, wie das alles und wovon bezahlt werden soll. Das in "vielen" Fällen (und das sind viele) dies auch mit geringem Aufwand möglich sei, daran dürfte Herr Langner wohl nur selbst glauben, zumal ER das alleine auch NICHT entscheiden kann. Es sind immer wieder diese gleichlautenden, wiederholten Beteuerungen und Versprechungen, die es in ihrer Vielzahl (zumindest mir) unmöglich machen, darin auch nur einen Funken von Wahrheit u. Umsetzungsvermögen zu erkennen bei der ebensolchen Vielzahl eigentlicher Probleme, die die STADT wie in einer Art Zwangsjacke einengen und Träumereien ausschliessen müsste. Aber im WAHLKAMPF gelten nunmal andere Maßstäbe und da kommt es auch nicht unbedingt auf Wahrheiten an.
Manuela Keck:
Das ist ganz großartig. Die Facebookgruppe behind the police dankt ihnen dafür. http://www.facebook.com/groups/behindthepolice
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet