BLICK aktuell -Neueste Nachrichten aus Adenau

Adenau

Schulung für neue Elternausschüsse im Kreis Ahrweiler

Rechte und Pflichten

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Kreiselternausschuss Ahrweiler lädt alle neu gewählten Elternausschüsse, interessierten Eltern, Leitungen und Teammitglieder der Kindergärten und Kindertagesstätten des Kreis Ahrweiler zu einer Schulung am Donnerstag, 9. November, um 19:30 Uhr in der Cafeteria des Mehrgenerationenhauses, Weststraße 6 in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Bei vielen Eltern in den Kindertagesstätten... mehr...

Arbeitstagung der Vereinsvorstände des Kreis-Chor-Verbands Ahrweiler

Nachwuchsförderung war großes Thema

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Vorsitzende des Kreis-Chor-Verbands Ahrweiler (KCV-AW), Günter Nerger, hatte zu einer Arbeitstagung der Vereinsvorstände ins Hotel „Zum Stern“ in Ahrweiler eingeladen. Gastgebender Verein der Tagung, die über zwei Stunden ging, war die Chorgemeinschaft Ahrweiler-Walporzheim. mehr...

Jugendbüro der Verbandsgemeinde Adenau im BAU - Familienfest in Antweiler

Vereine erhielten je eine Spende von 100 Euro

Antweiler. Im Rahmen des 1. Familienfestes in Antweiler hatten die Jugendlichen der Vereine sich mit verschiedenen Aktivitäten auf sich aufmerksam gemacht. Anlässlich einer kleinen Feier bedankte sich Ortsbürgermeister Peter Richrath und Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann bei den Jugendabteilungen mit einer Spende von je 100 Euro für das Engagement beim Familientag der Gemeinde Antweiler. Die Jugendlichen... mehr...

Politik

CDU Kreisverband Ahrweiler stellt neue Zeitschrift vor

„Erklärtes Ziel ist eine Attraktivitätssteigerung“

Kreis Ahrweiler. Der CDU Kreisverband Ahrweiler hat unter der Überschrift „Wir in AW“ eine neue Informationszeitung herausgebracht. In einem neuen und zeitgemäßen Gewand wird über Neuigkeiten und Berichte aus den einzelnen Verbänden, Vereinigungen und von den Abgeordneten informiert. „Unser erklärtes Ziel ist eine Attraktivitätssteigerung der Partei. Hierzu haben wir bereits vielfältige Maßnahmen durchgeführt. mehr...

Leserbrief

-Neue Windradpläne - Und wieder grüßt der Artenschutz!

Kreis Ahrweiler. Der Ausbau der Windkraft soll voranschreiten. Geeignete Standorte werden immer knapper - nun also ist die Eifel im Visier. Mit vollmundigen finanziellen Versprechen werden Kommunen und Grundstückeigentümer gelockt. Doch so einfach wie gedacht ist es hier in unserer Region nicht. Kempenich und Hohenleimbach sind als Standorte bereits aufgegeben, jetzt sind Reifferscheid und Bauler im Focus. mehr...

Ahrweiler Landrat möchte Pilotversuch zur Briefzustellung stoppen

„Was hat die Post zu verbergen?“

Kreis Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler lehnt Pilotversuche der Deutschen Post zur Reduzierung der Briefzustellung ab. „Selbst die Testläufe müssen gestoppt werden, weil sie ein völlig falsches Signal setzen“, erklärt der Ahrweiler Landrat. Solche Pilotversuche liefen bereits in mehreren Regionen - auch in Rheinland-Pfalz -, weitere sollen folgen. Zugleich kritisiert er die Informationspolitik der Post. mehr...

Fahrtrainingsanlage Grafschaft

Fahr- und Sicherheitstraining

Kreis Ahrweiler. Der CDU Kreisverband Ahrweiler bietet am Sonntag, 19. November ein Fahr- und Sicherheitstraining auf der Fahrtrainingsanlage Grafschaft in Lantershofen an. Anmeldungen sind bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Bossardstraße 3 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. (0 26 41) 50 80, Fax (0 26 41) 3 16 71 oder per E-Mail sabine.loehndorf@cdu-aw.de möglich. mehr...

Lokalsport

Automobilslalom-Jugend des MSC Adenau sehr erfolgreich

Fabian Klein ist Rheinland-Pfalz-Meister

Adenau. Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Automobilslalom-Jugend fand im Rahmen des 13. Adenauer ADAC-Automobilslaloms statt. Der Motor-Sport-Club (MSC) Adenau richtete diese Meisterschaft im Auftrag des Motorsport-Verbandes Rheinland-Pfalz (MVRP) auf der Eventfläche im Fahrerlager des Nürburgrings aus. Der ADAC Mittelrhein und der ADAC Pfalz sind im MVRP organisiert. Der MVRP schreibt jährlich... mehr...

Oberahrtaler Sportfreunde Abteilung Tischtennis

Sportfreunde behaupten weiterhin die Tabellenführung

Hoffeld. Zum ersten Auswärtsspiel mussten die OASF zur Bezirksligareserve des TTC Kripp. Es wurde in folgender Aufstellung gespielt: Peter „Socke“ Reuter, Jürgen Löhr, Markus Surges und Matthias Hensen. Beide Eingangsdoppel wurden durch Löhr/Surges und Reuter/Hensen siegreich gestaltet. Auch in den Einzeln lief alles nach Plan und so konnten dann je zweimal Reuter und Löhr sowie je einmal Surges und Hensen die Punkte für den Kantersieg erringen. mehr...

SG OASF/Barweiler

Rassiges Derby endet mit leistungsgerechtem Remis

Hoffeld. Oberahrtal/Barweiler startete wieder mit ihrem Spielertrainer Fabian Hideg in der Anfangsformation. Die Hideg-Schützlinge kamen gut in die Begegnung, waren zunächst klar das aktivere Team und hatte hieraus resultierend in der Anfangsviertelstunde einige Halbchancen durch Fabian Hansen, Hideg sowie Christian Lückenbach zu verzeichnen, die jedoch allesamt nicht den Weg in den gegnerischen Kasten fanden. mehr...

Wirtschaft

-AnzeigeRegio Pellets Rhein-Westerwald bietet hochwertige Holzpellets an

Erneuerbare Energie aus der Region

Rheinbrohl. Erneuerbare „Energie aus der Region für die Region“ - nach diesem Leitsatz arbeitet Regio Pellets Rhein-Westerwald. Seit Juli sitzt Regio Pellets in Rheinbrohl am Rhein und versorgt die Menschen in der Region mit hochwertigen Holzpellets aus der Region. Im Vergleich zu fossilen Brennstoffen wie Heizöl und Gas ist das Heizen mit Holzpellets eine umweltfreundliche und günstige Variante.... mehr...

Treffen der Obleute der rheinland-pfälzischen Sparkassen- Anzeige -

„Kunde steht im Mittelpunkt“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Obleute der rheinland-pfälzischen Sparkassen tagten kürzlich in Ahrweiler. Dieter Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ahrweiler und stellvertretender Landesobmann der rheinland-pfälzischen Sparkassen, hatte zum Austausch geladen. Im Fokus stand ein intensiver Austausch über die aktuellen Herausforderungen, denen sich Banken und Sparkassen ausgesetzt sehen. mehr...

-AnzeigeAmazon Koblenz bietet über 2.000 Saisonarbeitsplätze zum Weihnachtsgeschäft an

„Viele kommen Jahr für Jahr wieder“

München/Koblenz. Amazon jetzt bekannt gegeben, dass das Unternehmen dieses Jahr zum Weihnachtsgeschäft rund 13.000 befristete Saisonarbeitsplätze innerhalb seines deutschen Netzwerks aus Logistikzentren schaffen wird. Für das Logistikzentrum in Koblenz stellt Amazon über 2.000 Saisonkräfte ein, die dabei unterstützen werden, die steigenden Kundenbestellungen während der Weihnachtszeit zu bearbeiten. mehr...

„Marienhaus Klinikum im Gespräch“

Antibiotika Resistenzen im Krankenhaus

Bendorf. Berichte über Antibiotika-Resistenzen und die daraus resultierenden Gefahren verunsichern viele Menschen. Was aber tut das Marienhaus Klinikum, um seine Patientinnen und Patienten zu schützen? Diese und andere Fragen beantworten die Oberärzte Dr. Andreas Berg und Dr. Martin Reuber während ihres Vortrags im Rahmen der Reihe „Marienhaus Klinikum im Gespräch“. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. Oktober, um 18 Uhr im Foyer des Marienhaus Klinikums St. mehr...

Termine

Kreuzbundgruppen

Termine

Bad Neuenahr. Folgender Termine der Kreuzbundgruppen für den Kreis Ahrweiler e.V. stehen bevor: Am Donnerstag, 2. November, gibt es ein offenes Angehörigentreffen in den KB-Räumen von 18 bis 20 Uhr. Am Dienstag, 24. November, trifft sich die offene Frauengruppe in den KB-Räumen von 18 bis 20 Uhr. Der Weihnachtsbasar findet am Samstag, 9. und am Sonntag, 10. Dezember, an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr in der Zehntscheuer in Ahrweiler statt. mehr...

„KVHS aktuell“

Heizen mit Holz

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Heizen mit Holz erfreut sich großer Beliebtheit. Richtig geplant und fachgerecht genutzt entlastet diese Art des Heizens den eigenen Geldbeutel und die Umwelt. Forstamtsleiter Hannsjörg Pohlmeyer vermittelt im Rahmen eines Vortrags der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) die notwendigen Informationen zum Stand der aktuellen Technik. Er gibt zusätzlich wichtige Tipps zum sinnvollen Einsatz dieser Technik und zum Umgang mit dem Rohstoff Holz selbst. mehr...

„KVHS aktuell“

Entscheidungen treffen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Entscheidungen werden von uns täglich verlangt. Häufig jedoch gehen wir solchen Situationen aus dem Wege, warten zu lange ab in der Hoffnung, dass sich Probleme vielleicht von selbst lösen und erleben so starke Belastungen. Warum sind Entscheidungen oftmals so schwierig? Warum so unbefriedigend? Und geht es auch anders? Ein Abendseminar der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS)... mehr...

Rehasportvein Ahrweiler e.V.

Jahreshauptversammlung

Walporzheim. Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 7. November, um 16:30 Uhr im Bella Vita Frauenfitnessstudio, Walporzheimer Straße 125 in Walporzheim statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: Begrüßung durch die Vorsitzende des Vorstands, Bericht des Vorstands, Kassenbericht und Bericht des Kassenprüfers, Entlastung des Vorstandes, Wahlen, soweit diese erforderlich... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

Der Landrat brachte 500 Euro mit

Gudrun Kast :
Sehr schöner Bericht, liebe Monika Fuchs
Uwe Klasen:
Nun ja, abgesehen von den positiven Auswirkungen der Renaturierung des Bächelsbaches und den negativen Erfahrungen der Betroffenen, so kann der BUND vielleicht die Aussage ("eher mit einem Ja zu beantworten") mit Daten des Umweltbundesamtes (Monitoringbericht 2015) neu beurteilen, worin "es keine erkennbare Zunahme von Starkregen in Deutschland gebe; das Ergebnis gelte auch für den Sommer: "Die Zahl der Tage mit einer Niederschlagssumme von 20 Millimeter und mehr im Sommer ist seit 1951 nahezu unverändert geblieben". Und, lt. den Prognosen der Computermodelle zum (anthroprogonen) Klimawandel sollen ja die Sommer in Deutschland trockener werden. Wie immer, nichts genaues ist bekannt!
Kugelmann:
Demokratie lebt vom WANDEL! Macht zu lange ausgeübt, führt zu Selbstüberschätzung derer, die sie glauben zu haben. „Siegessicherheit macht nämlich leichtsinnig und TRÄGE!“ Von 49. 359 Wahlberechtigten wählten 37.653 (76,28%) den CDU-Kandidaten nicht! Das bedeutet, dass sich der neue OB in den kommenden Jahren auch wieder auf eine Mehrheit von Mitbürgern abstützen muss, die sich wenig für Kommunalpolitik interessiert sowie politisch anders orientiert ist. Das macht wie so oft deutlich, welchen Stellenwert das Amt und die Person für die Bürger Neuwieds mittlerweile (40,1 % Wahlbeteiligung) besitzen. Bei einer Wahlbeteiligung (Stichwahl) von nur noch 40,41 % wurden dann aus 11.706 Stimmen 59,56 % für ihn, was letztlich heißt, dass der zukünftige Oberbürgermeister sich auf eine ihn gewählte Minderheit/Wahlberechtigte abstützt, die in naher Zukunft auch wieder unter „Artenschutz“ gestellt wird. „Wer trägt denn nun die Verantwortung für dieses „Desinteresse? Zweifelsohne Politiker mit ihrem Auftreten und Verhalten selbst.“ Wenn die negativen Erfahrungen der Bürger beim direkten Kontakt mit Politikern und Staat überwiegen, formt sich ein Bild des Versagens, des Rückzugs und der Verärgerung. Dagegen muss die Politik vorgehen - durch das Handeln vor Ort. Insofern ist es richtig, Probleme zu benennen, die der Bürger wirklich hat. Noch besser ist es, diese auch lösen zu wollen – ohne Kompetenzgerangel. Deshalb muss es heute und zukünftig lauten „Mehr Staat wagen“. Nicht, um die Wirtschaft zu reglementieren oder die Bürger zu überwachen, sondern um dort besser zu funktionieren, wo es einen berechtigten Anspruch an den Staat gibt. Im Klartext: „Dort, wo der Bürger den Staat wirklich braucht. Das kostet Geld – für die Verwaltung, Lehrer, Polizisten, Schulgebäude, Krankenhäuser etc.. Aber es ist gut angelegtes Geld. Weil Vertrauen in den Staat auch Vertrauen in die Demokratie bedeutet. Und das sollte auf keinen Fall verloren gehen.“ „BEGEISTERN durch VORBILD!“ Dem neuen Oberbürgermeister sind viel Glück und Stehvermögen zu wünschen, auf das er nicht zu einem Getriebenen und Erfüllungsgehilfen einer siegestrunkenen CDU wird, die doch schon jahrelang mit den „Hufen“ gescharrt hatte.
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet